Fr., 29.06.2018

Fußball: 3. Liga Preußen Münster siegt heimlich 2:1 in Dortmund

Tobias Rühle erzielte den 1:0-Führungstreffer des SC Preußen beim geheimen Test in Dortmund gegen die Amateure des BVB.

Tobias Rühle erzielte den 1:0-Führungstreffer des SC Preußen beim geheimen Test in Dortmund gegen die Amateure des BVB. Foto: Jürgen Peperhowe

Dortmund - 

Stell dir vor, die Preußen spielen und keiner geht hin: Derzeit ist genau das das Erfolgsmotto des Drittligisten. Drei Tage nach dem 3:1-Erfolg im Test gegen Ajax Amsterdam bezwang das Antwerpen-Team die Amateure von Borussia Dortmund mit 2:1. Auch diese Partie fand unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt.

Von Thomas Rellmann

Der SC Preußen Münster bleibt auf geheimer Mission – und das erfolgreich. Drei Tage nach dem exklusiven 3:1-Sieg gegen Ajax Amsterdam in Marienfeld, bezwang das Team um Trainer Marco Antwerpen am Freitag in Dortmund die Amateure des BVB mit 2:1 (1:0).

Auch diese Partie blieb Verschlusssache: Und die Fans verpassten unter anderem den Führungstreffer durch Tobias Rühle (15.) nach sehenswerter Vorarbeit von Neuzugang Niklas Heidemann. Münsters Führungstreffer gab auch den frühen Spielverlauf wieder, Vorlagengeber Heidemann hatte sogar die Chance, selbst als Torschütze in Erscheinung zu treten, scheiterte aber knapp. Im zweiten Durchgang übernahmen dann die Platzherren auf dem Dortmunder Trainingsgelände in Brackel das Kommando und kamen folgerichtig zum Ausgleich. Nach einem Patzer von Dominik Lanius vollstreckte Namensvetter Dominik Wanner nach gut einer Stunde zum 1:1-Ausgleich. Anschließend traf Ex-Preuße Massimo Ornatelli nur den Pfosten des Gästetores (76.) und Sandrino Braun den des BVB (81.). Der Abpraller landete dann über Umwege an der Hand des Dortmunders Herbert Bockhorn. Den fälligen Strafstoß verwandelte Lucas Cueto zum 2:1-Endstand (82.)



https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5860882?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686217%2F2820606%2F