Fußball: 3. Liga
Preußen-Angreifer Rühle verpasst den Saisonauftakt in Köln

Münster -

Bittere Nachricht für Tobias Rühle. Der Stürmer, der am Samstag beim 2:2 gegen Heracles Almelo noch für die Preußen getroffen hatte, muss zum Saisonauftakt bei Fortuna Köln zuschauen. Zwei seiner Kollegen melden sich dagegen rechtzeitig fit.

Montag, 23.07.2018, 13:58 Uhr aktualisiert: 23.07.2018, 15:13 Uhr
Tobias Rühle
Tobias Rühle Foto: Jürgen Peperhowe

Diese Nachricht tut den Preußen richtig weh. Tobias Rühle verpasst den Saisonauftakt bei Fortuna Köln am Samstag (14 Uhr). Im Test gegen Heracles Almelo musste der Angreifer zehn Minuten vor Schluss wegen einer Wadenverletzung ausgewechselt werden. Befürchtet wird ein Muskelfaserriss – das würde sogar eine mehrwöchige Auszeit nach sich ziehen.

Immerhin steigen Ole Kittner (Nasennebenhöhlenentzündung) und Sandrino Braun (Rückenbeschwerden) am Dienstag wieder ins Training ein. Beide sind als Stammkräfte vorgesehen. Im Rennen um die Startelfplätze im Rheinland geht es in den nächsten Tagen in die entscheidende Phase. „Acht, eher neun Positionen“ sind schon vergeben“, sagt Trainer Marco Antwerpen.

Preußen Münster testen gegen Heracles Almelo

1/15
  • Vor der Pause präsentierte Münster, angetreten im gelb-roten Dritttrikot, beim 2:2 (2:1) seinen besten Auftritt des Sommers. Hier im Zweikampf: Brandley Kuwas, Niklas Heidemann.

    Foto: Sebastian Sanders
  • Kevin Rodrigues Pires zeigt, wo es langgehen soll.

    Foto: Sebastian Sanders
  • Nach dem Wechsel ließ der SCP kaum nach. Im Bild: Tobias Rühle, Mohammed Osmann.

    Foto: Sebastian Sanders
  • Frust über ungeahndete Fouls: Tobias Rühle. 

    Foto: Sebastian Sanders
  • In Halbzeit eins funktionierte das Konter- wie das Pressingspiel hervorragend. Die Tore waren der beste Beleg dafür. Torjubel von  Tobias Warschewski, Lucas Cueto, Tobias Rühle.

    Foto: Sebastian Sanders
  • Trainer Marco Antwerpen, Torwarttrainer Milenko Gilic

    Foto: Sebastian Sanders
  • Adrian Dalmau, Jannik Borgmann

    Foto: Sebastian Sanders
  • Lucas Cueto rennt allen davon.

    Foto: Sebastian Sanders
  • Trainer Marco Antwerpen spricht mit der Mannschaft.

    Foto: Sebastian Sanders
  • René Klingenburg, Jamiro Monteiro

    Foto: Sebastian Sanders
  • Zeki Erkilinc, René Klingenburg

    Foto: Sebastian Sanders
  • Jamiro Monteiro, Lucas Cueto

    Foto: Sebastian Sanders
  • Jamiro Monteiro, Lucas Cueto

    Foto: Sebastian Sanders
  • Tarik Kada, Niklas Heidemann

    Foto: Sebastian Sanders
  • Robin Pöpper, Tobias Rühle

    Foto: Sebastian Sanders

„Wir schauen natürlich genau hin, wer sich vom Konkurrenzkampf nervös machen lässt und wer nicht.“ Am Mittwoch oder Donnerstag möchte der Coach sich festlegen, ob Max Schulze Niehues oder Oliver Schnitzler im Tor stehen. Beiden attestiert er eine gute Verfassung. Allerdings betont er auch, dass seine Entscheidung nicht bis in alle Ewigkeiten gelten muss.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5926580?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686217%2F2820606%2F
Nachrichten-Ticker