Fr., 27.07.2018

Fußball: 3. Liga Geheimsache Preußen – nichts soll durchsickern nach Köln

Der beste Preußen-Kämpfer: Fabian Menig (l.) hat seinen Platz auf der rechten Seite sicher.

Der beste Preußen-Kämpfer: Fabian Menig (l.) hat seinen Platz auf der rechten Seite sicher. Foto: Jürgen Peperhowe

Münster - 

Der Vorhang hebt sich, die 3. Liga darf beginnen. Am Samstag tritt Preußen Münster bei Fortuna Köln an und bestreitet sein erstes Saisonspiel. Ganz bewusst hebt sich Trainer Marco Antwerpen noch einige Entscheidungen bis zuletzt auf.

Von Thomas Rellmann

Einer schaute am Freitagmorgen traurig in die Röhre. Im ohnehin kleinen und durch vereinzelte Verletzungen etwas dezimierten Kader des SC Preußen ist für das erste Saisonspiel am Samstag (14 Uhr) bei Fortuna Köln nur für Moritz Heinrich kein Platz.

Der Rest startete trotz beengter Mittel bereits am Freitag Richtung Rheinland. Mit ein paar Fragezeichen, vor allem aber mit Optimismus. Nicht zuletzt der 4:2-Sieg bei den Südstädtern im April macht Mut. Doch auch die Eindrücke der weitgehend unfallfreien Vorbereitung waren nicht schlecht. Trainer Marco Antwerpen durfte zum ersten Mal als SCP-Verantwortlicher am Aufgebot mitbasteln und gleichzeitig dessen sechseinhalbwöchige Anleitung übernehmen. „Ich bin sehr zufrieden mit denen, die wir geholt haben“, sagt er. „Wir haben talentierte Spieler bekommen.“ Dass er und sein Stab ausgiebig und vor allem gezielt auf den Saisonstart hinarbeiten konnten, erleichtere vieles. „Wir wollen noch mehr Tempo reinbekommen und hoffen, dass wir all das am Samstag umgesetzt kriegen.“ Die Temperaturen um die 30 Grad bewirken nicht, dass die Adlerträger von ihrem Pressingplan abweichen. „Die Spieler haben das drauf, das sind auch ihre Signale.“

Entscheidung über Keeper vertagt

Der Gegner lässt sich wohl in etwa in der Kragenweite der Preußen einsortieren. Co-Trainer Kurtulus Öztürk beobachtete die Fortunen beim 1:0-Sieg gegen Viertligist Mönchengladbach II. „Sie haben mit Daniel Keita-Ruel wie wir ihren Top-Tojäger verloren“, so Antwerpen.

Bezüglich der Aufstellung zelebriert Münsters Coach weiter die Geheimniskrämerei. Nichts soll durchsickern bis an den Rhein. Torwart, zweiter Mittelfeldmann, Offensivbesetzung, System – all lässt er offen. Die Entscheidung über den Keeper ist auf den letzten Moment vertagt. „Es ist nicht leicht“, so Antwerpen. „Wir müssen schauen, wessen Fähigkeiten wir eher benötigen. Mutig sein, die Vorderleute unterstützen, Bälle oder Befreiungsschläge ablaufen, wenn wir pressen, fast wie ein Libero spielen – das ist gefordert.“ Klingt das eher nach Oliver Schnitzler als nach Max Schulze Niehues?

Doppelspitze nicht ausgeschlossen

Viel spricht immerhin dafür, dass die Abwehr-Dreierreihe mit Simon Scherder („Er wird am Samstag seine Top-Leistung bringen“), Lion Schweers („Er hat eine blitzsaubere Vorbereitung, ist noch stabiler geworden“) und Ole Kittner („Erfahren genug“) beginnt. „Wir haben uns hinten in den Freundschaftsspielen aber zu viele individuelle Fehler geleistet“, sagt der 46-Jährige unmissverständlich. Gesetzt sind wenig überraschend auf den Außenbahnen Niklas Heidemann und Fabian Menig.

Eng könnte es dagegen für Martin Kobylanski, immerhin einer von zwei Vize-Kapitänen, werden. Vor der Abwehr sind andere geeigneter, offensiv tobt ohnehin ein großer Konkurrenzkampf – und Antwerpen schreibt dem Standard-Experten ins Stammbuch: „Er kann noch zulegen und darf nicht nur auf ruhende Bälle bauen, muss aktiver werden, spiel- und zweikampfstärker.“

Selbst eine (noch nicht getestete) Doppelspitze der Mittelstürmer Rufat Dadashov und Tobias Warschewski schließt der Trainer nicht aus. „Vielleicht ja am Samstag zum ersten Mal, dann hätten wir zwei torgefährliche Leute vorne drin.“ Alternativen gibt der Kader also her. Trotzdem erinnert Antwerpen daran, dass noch Verstärkung fehlt: „Kandidaten hätten wir genug.“

SCP: Schnitzler – Schweers, Kittner, Scherder – Menig, Braun, Klingenburg, Heidemann – Hoffmann, Dadashov, Cueto

Fotostrecke: Preußen Münsters Kader für die Saison 2018/19 - Kurzporträts



https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5935810?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686217%2F2820606%2F