Fußball: 3. Liga
Fans des SC Preußen Münster nehmen Witterung auf

Münster -

An diesem Freitag zeigten sich die Preußen aus gegebenem Anlass in ihrem Trainingsoutfit. Am Samstag kommt in Emsdetten erstmals das rote Ausweichtrikot zum Einsatz, Mittwoch in Dülmen das weiße Auswärtsdress, ehe beim neu anberaumten Test am kommenden Samstag beim TuS Haltern das neue Heimtrikot präsentiert wird.

Freitag, 14.06.2019, 15:28 Uhr aktualisiert: 14.06.2019, 20:24 Uhr
Julian Schauerte und Luca Schnellbacher hatten schnell Freunde gefunden und durften sich auf der Fahne von Wienburgs Adlerträgern verewigen.
Julian Schauerte und Luca Schnellbacher hatten schnell Freunde gefunden und durften sich auf der Fahne von Wienburgs Adlerträgern verewigen. Foto: Jürgen Peperhowe

Vom Trikot ist die stilisierte Sonne mit Ablauf der alten Saison verschwunden, das neue Heimtrikot mit sonnigem Logo des neuen Sponsors ist noch beim Herrenschneider. Doch derzeit bedienen sich die Preußen ohnehin lieber der echten Sonne als ständigem Begleiter. Strahlend blauer Himmel und Temperaturen in den hohen Zwanzigern sorgten beim ersten öffentlichen Training des Drittligisten für den perfekten Rahmen, den Fans und Spieler mit einer harmonischen Kennenlerneinheit füllten.

Trainer Sven Hübscher und seine mittlerweile elf Neuzugänge präsentierten sich den Fans. Eine erste Kontaktaufnahme, der in den kommenden Wochen noch weitere Kennenlern-Spielchen folgen werden. An diesem Samstag beispielsweise steht im Stadion von Fortuna Emsdetten der erste 90-Minuten-Test – und dann in den neuen roten Ausweichtrikots – gegen eine Emsdettener Stadtauswahl an, am Mittwoch bleibt das Niveau überschaubar, wenn die Dülmener Stadtauswahl im Stadion von Adler Dülmen die in ihren weißen Auswärtstrikots aufspielenden Preußen zum Sparring bittet (18.30 Uhr). Doch dann wird die Latte deutlich angehoben: Am kommenden Samstag (22. Juni) ist der Drittligist zu Gast beim Regionalliga-Aufsteiger TuS Haltern. In der Stauseekampfbahn beginnt dann auch die Werbetour für das neue Heimtrikot, das nicht ganz zufällig im Rahmen des „Jako-Teamtages“ Premiere feiert.

Der Test gegen die U 23 von Borussia Dortmund, das am 26. Juni (15 Uhr) auf dem BVB-Trainingsgelände ohne Zuschauerbeteiligung stattfinden sollte, konnte jetzt doch auf die Anlage des ASC Dortmund verlegt werden. Die Partie ist damit öffentlich, der Anpfiff erfolgt um 18:30 Uhr. Neu im Vorbereitungsplan ist ein Testspiel gegen den Drittligaabsteiger Fortuna Köln. Die Südstädter messen sich am 10. Juli (18.30 Uhr) im Telgter Takko-Stadion mit dem SCP.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6689956?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686217%2F2820606%2F
Nachrichten-Ticker