Fußball: 3. Liga
Als vor 20 Jahren mit Stefan Grädler ein Nobody beim SC Preußen Münster einsprang

Münster -

Der SC Preußen Münster hat mitunter eine bewegte Vergangenheit hinter sich. Die Spielzeit 1999/2000 gehört dazu. Damals ging es um die Qualifikation für die zweigleisige Regionalliga. Mit Stefan Grädler schaffte ein Nobody das Unmögliche. Von Alexander Heflik, Alexander Heflik
Sonntag, 08.12.2019, 12:00 Uhr
Veröffentlicht: Sonntag, 08.12.2019, 12:00 Uhr
Als Assistent von Werner Moors (r.) hatte Stefan Grädler im Sommer 1999 ausgedient. Doch wenig später stieg er plötzlich zum neuen Cheftrainer auf.
Als Assistent von Werner Moors (r.) hatte Stefan Grädler im Sommer 1999 ausgedient. Doch wenig später stieg er plötzlich zum neuen Cheftrainer auf. Foto: Peperhowe
Schon häufiger lag der SC Preußen in den vergangenen Jahren und Jahrzehnten hinter seinen Erwartungen zurück. Gefühlt waren es mehr negative Erlebnisse als positive. Vor fast genau zwei Dekaden war die Situation ähnlich dramatisch.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7115925?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686217%2F2820606%2F
Nachrichten-Ticker