Fußball: 3. Liga
Preußen: Kommt Sascha Hildmann?

Münster -

Das Jahr 2019 rast dem Ende entgegen, der SC Preußen im Moment nicht minder schnell dem Abstieg. Alle Hoffnung liegt jetzt im neuen Jahr und beim neuen Trainer, den der Drittligist möglichst schnell ins Amt heben muss. Aktuell wird Sascha Hildmann, bis September Trainer des 1. FC Kaiserslautern, gehandelt. Eine Bestätigung seitens der Preußen fehlt allerdings noch ...

Freitag, 27.12.2019, 01:18 Uhr aktualisiert: 27.12.2019, 15:50 Uhr
Sascha Hildmann
Sascha Hildmann

Noch läuft auch dieser Name in der Kategorie „Gerücht“, doch erstens ist man in der Causa „Preußen Münster“ mangels handfester Fakten und fortschreitender Zeit dankbar für jedes Gerücht, zweitens passt der Name durchaus ins gesuchte Profil. Laut der Mediasportservice-Agentur MSPW und 3.-Liga.com könnte Sascha Hildmann neuer Trainer des abstiegsbedrohten Fußball-Drittligisten werden. Der 47-jährige Fußball-Lehrer ist seit seiner Freistellung beim Ligakonkurrenten 1. FC Kaiserslautern im September dieses Jahres verfügbar und könnte demnach im neuen Jahr das schwierige Projekt Klassenerhalt anführen. Hildmann trainierte in Liga drei bereits die SG Sonnenhof Großaspach, Münster wäre damit seine dritte Station in dieser Spielklasse. In Großaspach brachte es der Trainer auf einen Punkteschnitt von 1,34 Zählern, in Kaiserslautern waren es 1,55 – beides dürfte bei den Preußen nicht reichen ...

Vom Verein gab es am Donnerstag noch keine Bestätigung, doch am Freitag soll der neue Trainer offiziell vorgestellt werden.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7154770?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686217%2F2820606%2F
Nachrichten-Ticker