Fußball: Regionalliga West
Es hat Preußen Münster erwischt – 0:1 beim 1.FC Köln II

Köln -

Wieder verschoss der SC Preußen Münster einen Elfmeter, dieses Mal dürfte es den Fußball-Regionalligisten mindestens einen Punkt gekostet haben. Nach dem Fehlschuss von Kapitän Julian Schauerte verlor der SCP mit 0:1 (0:1) beim 1. FC Köln II und kassierte die erste Saisonniederlage.

Samstag, 03.10.2020, 16:45 Uhr aktualisiert: 04.10.2020, 12:25 Uhr
Fußball: Regionalliga West: Es hat Preußen Münster erwischt – 0:1 beim 1.FC Köln II
Niklas Heidemann und Jules Schwadorf bekommen es vor dem Preußentor mit dem Kölner Lukas Nottbeck zu tun. Foto: Jürgen Peperhowe

Es hat nun auch den SC Preußen Münster erwischt, der Fußball-Regionalligist verlor beim 1. FC Köln II mit 0:1 (0:1). Dabei war für das Team von Trainer Sascha Hildmann deutlich mehr drin im Franz-Kremer-Stadion, nicht nur, weil Julian Schauerte in der zweiten Minute einen Foulelfmeter in Richtung Rhein drosch. Unangenehmes Nebengeräusch dabei: Münster hätte zumindest für den Moment die Tabellenführung übernehmen können mit einem Sieg, nun ist der SCP Sechster. „Ein gebrauchter Tag. Es geht halt nicht von allein“, kritisierte Coach Hildmann ungewöhnlich deutlich sein Team. Vor allem die Mittelfeldzentrale war nicht auf der Höhe: „Unsere Doppel-Sechs, das war kein Vergleich zu den anderen Spielen.“

Die Vorbereitung auf die Partie verlief alles andere als wunschgemäß. Beim Warmmachen musste plötzlich Alexander Langlitz passen. Der Rechtsverteidiger fiel aus, Julian Schauerte nahm seine Position ein und rückte zurück in die Viererkette, Neuzugang Osman Atilgan rutschte in die Startelf.

Schauerte-Elfer übers Tor

Als der große Regen einsetzte, begann die Partie. Und der SCP hätte am Anfang gleich alle Weichen auf Sieg stellen können. Joel Grodowski wurde nach einem blitzgescheiten Pass von Niklas Heidemann von FC-Torwart Julian Krahl von den Beinen geholt: Elfmeter. Doch diesen feuerte Kapitän Schauerte mittig über das Tor, nicht einmal zwei Minuten waren gespielt. Wie schon beim 2:1-Sieg in Straelen, als Joel Grodowski patzte, vergab der SCP diese Möglichkeit. In Köln war die Konsequenz eine andere.

Der SCP blieb aber zunächst dran und bestimmte die Startphase. Als Kölns Innenverteidiger Robert Voloder ausrutschte, eröffnete sich die freie Bahn auf das FC-Tor für Grodowski, doch er vergab die Riesenchance, weil Krahl toll parierte. Natürlich musste sich auch Grodowski Vorwürfe gefallen lassen, erneut vergab er große Chancen, sein Aufwand bleibt dabei riesengroß, er belohnt sich halt nicht. Münsters Sturm und Drang endete damit praktisch, zumal Torwart Max Schulze Niehues einen Rückpass gefährlich nah an die eigene Torlinie trudeln ließ. Der SCP wurde nachlässig, ratloser und die Hausherren wurden mit jedem Moment selbstbewusster und gradliniger.

Köln belohnt sich

Die großen Chancen hatte das Team von Mark Zimmermann zwar nicht, aber die Überlegenheit wurde größer. Nach 34 Minuten war es dann passiert, als Justin Petermann den Ball auf Tim Lemperle chippte. Der Kölner gewann das Kopfballduell gegen keine Preußen, den Mittelfeldmann hatte die SCP-Verteidigung aus den Augen verloren. Zudem stand Schulze Niehues weit vor dem Tor und wurde von der Kopfball-Bogenlampe überrascht. Entscheidend war aber, dass Justin Möbius seinen Gegenspieler einfach gewähren ließ bei der Vorarbeit. Köln führte, Münster schlitterte nun über den Platz, die Partie hatte sich gedreht. Was anfangs nach einer lösbaren Aufgabe aussah, entpuppte sich zur Pause bei einem 0:1-Rückstand als Herkulesaufgabe.

Viel Stückwerk beim SCP

Gianluca Przondziono sollte dem SCP neue Impulse bringen, er kam für Justin Möbius. Doch auf seiner Seite zog gleich mal Georg Strauch (48.) aus spitzem Winkel ab und traf den Pfosten, Schulze Niehues wäre chancenlos gewesen in dieser Szene. Immerhin wehrte sich der SCP wieder intensiver, erkämpfte sich Chancen wie die von Atilgan (52.), der aber nur das Außennetz traf. Der Zugang von Dynamo Dresden war der Aktivposten des SCP in der Offensive. Klar, die Bedingungen auf dem durchweichten Platz waren nicht einfach, und der SCP rackerte. Doch spielerisch waren die Kölner überzeugender. Beim SCP blieb vieles Stückwerk, wie zum Beispiel Schauertes vielversprechende Hereingabe – ohne Abnehmer. Chancen blieben ein rares Gut, der SCP tat sich extrem schwer, etwas herauszuspielen.

7. Spieltag, Saison 2020/21: 1. FC Köln II – SC Preußen Münster

1/35
  • Foul in der zweiten Spielminute: Köln Torwart Julian Krahl legt Osman Atilgan.

    Foto: Jürgen Peperhowe
  • Doch Julian Schauerte schießt den Elfmeter in die Wolken.

    Foto: Jürgen Peperhowe
  • Münsterische Mauer mit Marcel Hoffmeier, Joel Grodowski, Simon Scherder, Dennis Daube und Jules Schwadorf.

    Foto: Jürgen Peperhowe
  • Max Schulze Niehues kann das 1:0 der Gastgeber nicht verhindern.

    Foto: Jürgen Peperhowe
  • Gelbe Karte für Simon Scherder durch Schiedsrichter Lars Bramkamp.

    Foto: Jürgen Peperhowe
  • Jules Schwadorf im Zweikampf mit Luca Schlax.

    Foto: Jürgen Peperhowe
  • Kopfballduell zwischen Simon Scherder und Florian Dietz.

    Foto: Jürgen Peperhowe
  • Action vor dem Tor von Max Schulze Niehues.

    Foto: Jürgen Peperhowe
  • Marcel Hoffmeier gegen Florian Dietz.

    Foto: Jürgen Peperhowe
  • Kölns Coach Mark Zimmermann.

    Foto: Jürgen Peperhowe
  • Max Schulze Niehues ist vor Florian Dietz am Ball.

    Foto: Jürgen Peperhowe
  • Sehen Sie im Folgenden zahlreiche weitere Fotos von der Partie in Köln.

    Foto: Jürgen Peperhowe
  •  

    Foto: Jürgen Peperhowe
  •  

    Foto: Jürgen Peperhowe
  •  

    Foto: Jürgen Peperhowe
  •  

    Foto: Jürgen Peperhowe
  •  

    Foto: Jürgen Peperhowe
  •  

    Foto: Jürgen Peperhowe
  •  

    Foto: Jürgen Peperhowe
  •  

    Foto: Jürgen Peperhowe
  •  

    Foto: Jürgen Peperhowe
  •  

    Foto: Jürgen Peperhowe
  •  

    Foto: Jürgen Peperhowe
  •  

    Foto: Jürgen Peperhowe
  •  

    Foto: Jürgen Peperhowe
  •  

    Foto: Jürgen Peperhowe
  •  

    Foto: Jürgen Peperhowe
  •  

    Foto: Jürgen Peperhowe
  •  

    Foto: Jürgen Peperhowe
  •  

    Foto: Jürgen Peperhowe
  •  

    Foto: Jürgen Peperhowe
  •  

    Foto: Jürgen Peperhowe
  •  

    Foto: Jürgen Peperhowe
  •  

    Foto: Jürgen Peperhowe
  •  

    Foto: Jürgen Peperhowe

In der Schlussphase bauten die Hausherren die ersten vielversprechenden Konter auf, erst scheiterte Hwang (74.), dann Nottbeck (75.) an Schulze Niehues. Mehr kam nicht mehr von den Gastgebern, die dann nur noch in die Defensive gedrängt wurden.

Trainer Hildmann kündigte die Schlussoffensive lautstark an: „Wir spielen gleich ein 4-4-2.“ Sollte heißen, dass alles auf eine Karte gesetzt werden würde, sollte es doch auch sein Kollege Zimmermann hören. Das 1:1 musste her, koste es, was es wolle. Tatsächlich tauchte Grodowski auf, doch sein satter Schuss wurde von Krahl abgewehrt. Das war die Chance zum Ausgleich.

Chancen erst in der Endphase

Jetzt hatte der SCP plötzlich Möglichkeiten, Grodowski spielte Atilgan wunderbar frei – Krahl wehrte ab. Dann köpfte Scherder – neben das Tor. Und dann wäre da noch Julian Schauerte gewesen, der aus halbrechter Schussposition wild draufhielt und über das Tor ballerte. Wie zu Beginn der Partie, mit dem Kopf durch die Wand.

Plötzlich unglaublich viele Chancen in den letzten Minuten für die Gäste, Atilgan konnte seine engagierte Partie nicht krönen, weil er mit einem Heber nur die Latte traf. Es sollte nicht sein, die erste Saisonniederlage war perfekt. Am nächsten Samstag gastiert SF Lotte im Preußenstadion.

Köln: Krahl – Strauch Henning, Voloder, Sechelmann – Lemperle (62. Hwang), Schlax (71. Laux), Nottbeck, Geimer (85. Klump) – Petermann (77. Ghawilu), Dietz.

Münster: Schulze Niehues – Schauerte, Scherder, Hoffmeier, Heidemann (86. Borgmann) – Daube (66. Klann), Erdogan (66. Remberg) – Atilgan, Möbius (46. Przondziono), Schwadorf – Grodowski.

Tor: 1:0 Lemperle (34., Flanke Petermann). – Zuschauer: 300. – Schiedsrichter: Bramkamp (Hattingen). – Bes. Vorkommnis: Schauerte (2.) verschießt Foulelfmeter, Krahl an Grodowski. – Gelbe Karten: Ghawilu, Voloder / Scherder, Daube

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7615088?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686217%2F2820606%2F
Nachrichten-Ticker