Fußball: Regionalliga West
Preußen-Profis vom Homeoffice in die Soccerhalle

Münster -

Mehr als eine Woche waren die Preußen-Profis in den eigenen vier Wände gefordert. Training per Videochat. Seit Montag kommen die Regionalliga-Kicker immerhin wieder als Gruppe zusammen. In der Soccerhalle, in der Trainer Sascha Hildmann erstmals war, ließ sich aber auch gut arbeiten.

Montag, 15.02.2021, 18:04 Uhr aktualisiert: 15.02.2021, 18:58 Uhr
Training in der Soccerhalle: Dennis Daube (l.) gegen Roshon van Eijma
Training in der Soccerhalle: Dennis Daube (l.) gegen Roshon van Eijma Foto: SCP

Zumindest die Homeoffice-Phase ist für die Kicker des SC Preußen seit diesem Montag beendet. Erstmals nach neun Tagen kamen die Profis wieder zum gemeinsamen Training zusammen. Das konnte allerdings nach wie vor nicht auf einem der Plätze an der Hammer Straße stattfinden, sondern wurde in die nahe gelegene Soccerhalle Rummenigge verlagert.

Wann auf dem Kunst- oder sogar Naturrasen wieder normale Einheiten möglich sind, müssen die kommenden Tage zeigen. Zumindest sind zweistellige Plusgrade und Tauwetter für die ganze Woche angekündigt. Was weiter nicht möglich scheint, ist das Befreien der Flächen von Hand, ohne dabei Schäden anzurichten.

Trainer Sascha Hildmann rechnet mit einer Rückkehr am Donnerstag oder Freitag. Mit der Alternative gibt er sich aktuell aber auch zufrieden. „Ich fand es super in der Halle. Wir haben fünf Courts zur Verfügung, haben vier Gruppen gebildet und technisch, aber auch individualtaktisch gearbeitet. Auch für Ausdauer und Belastungssteuerung konnten wir was machen.“ Bis auf den erkälteten Simon Scherder (Corona-Test negativ) waren wieder alle Spieler am Werk. „Das ist ja erst mal das Wichtigste. Die Jungs sind gut durch den Wintereinbruch gekommen, keiner hatte einen Unfall“, so Hildmann. „Ich hoffe mal, dass die Personalsituation in der Rückrunde so bleibt.“

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7821694?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686217%2F2820606%2F
Nachrichten-Ticker