Regionalliga
Preußen Münster gegen SV Lippstadt auf Mittwoch verschoben

Münster -

Die Entscheidung fiel erst am frühen Freitagabend: Das Spiel des SC Preußen gegen den SV Lippstadt am Samstag fällt aus und wird auf Mittwoch verschoben. Darauf einigten sich beide Parteien nach Rücksprache mit dem Westdeutschen Fußball-Verband aufgrund eines Coronafalls in der Lippstädter Mannschaft.

Freitag, 16.04.2021, 17:48 Uhr aktualisiert: 16.04.2021, 22:01 Uhr
Freies Wochenende: Münsters Trainer Sascha Hildmann (rechts) und Dennis Daube
Freies Wochenende: Münsters Trainer Sascha Hildmann (rechts) und Dennis Daube Foto: Jürgen Peperhowe

Jetzt ist es amtlich: Die Regionalliga-Partie des SC Preußen Münster gegen den SV Lippstadt fällt am Samstag aus und wird auf den kommenden Mittwoch verschoben. Hintergrund: Der Gast hat einen Coronafall in seinen Reihen und fünf weitere Spieler befinden sich in Isolation. Grund genug, den Westdeutschen Fußball-Verband um eine Verlegung der Partie im Stadion an der Hammer Straße zu bitten. Die Preußen willigten ein – ansonsten hätte Lippstadt mit einer Rumpftruppe in Münster auflaufen müssen. Gespielt wird am Mittwoch um 18.30 Uhr.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7920306?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686217%2F2820606%2F
Nachrichten-Ticker