2. Liga
Holstein Kiel besiegt in Unterzahl FC St. Pauli

Kiel (dpa) - Außenseiter Holstein Kiel hat auch in Unterzahl seine Aufstiegschance in der 2. Fußball-Bundesliga gewahrt.

Samstag, 06.04.2019, 15:04 Uhr aktualisiert: 06.04.2019, 15:08 Uhr
Schiedsrichter Felix Zwayer (l) zeigt Kiels Stefan Thesker (l) die Rote Karte.
Schiedsrichter Felix Zwayer (l) zeigt Kiels Stefan Thesker (l) die Rote Karte. Foto: Frank Molter

Trotz einer Roten Karte für Stefan Thesker in der 41. Minute setzten sich die Kieler am Samstag im Nordderby nicht einmal unverdient 2:1 (0:1) gegen den FC St. Pauli durch und durften zurecht jubeln.

Vor 13.274 Zuschauern im ausverkauften Holstein-Stadion brachte Alexander Meier (43. Minute/Foulelfmeter) den Kiezclub zwar in Führung. Doch Alexander Mühling (50./Foulelfmeter) und Jae Sung Lee (53.) sorgten per Doppelschlag für den Heimsieg der nach dem berechtigten Thesker-Platzverweis mehr als eine Halbzeit dezimierten Kieler Störche.

In der Tabelle zogen die Schleswig-Holsteiner, die bereits das Hinspiel mit 1:0 gewonnen hatten, mit 45 Punkten an den Hamburgern vorbei. Die St. Paulianer (44) rutschten hingegen nach ihrem vierten Punktspiel in Serie ohne Sieg auf den sechsten Rang ab.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6522894?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686217%2F
Nachrichten-Ticker