DFB-Frauen
Silvia Neid vor WM-Auftakt: Haben kein Torwart-Problem

Berlin (dpa) - Die frühere Weltmeister-Trainerin Silvia Neid sieht trotz der jüngsten Patzer von Auswahl-Keeperin Almuth Schult kein Torwartproblem in der deutschen Frauen-Fußball-Nationalmannschaft.

Donnerstag, 06.06.2019, 09:27 Uhr aktualisiert: 06.06.2019, 09:30 Uhr
DFB-Frauen: Silvia Neid vor WM-Auftakt: Haben kein Torwart-Problem
Foto: Sebastian Gollnow

«Almuth bekommt das in den Griff. Sie muss sich auf ihre Stärken besinnen. Solche Fehler werden ihr bei der WM nicht passieren», sagte Neid dem Fachmagazin «Kicker» und setzte hinzu: «Sie steckt das weg. Da bin ich mir sicher.» Bei der WM in Frankreich bestreitet die DFB-Elf ihr Auftaktspiel am 8. Juni in Rennes (15.00 Uhr/ARD und DAZN) gegen China.

Für Neid, die 2003 als Co-Trainerin und 2007 als Chefcoach die Auswahl zum WM-Titel führte und 2016 mit dem Team in Rio de Janeiro Olympia-Gold holte, zählen die deutschen Fußballerinnen zu den WM-Favoritinnen. «Wir müssen vor keinem Team Angst haben», sagte sie. «Im Spiel nach vorne ist unsere Mannschaft schon sehr stark. Außerdem tritt sie sehr variabel auf.»

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6669716?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686217%2F
Nachrichten-Ticker