UEFA-Exekutivkomitee
Videobeweis auch in EM-Playoffs und WM-Qualifikation

Nyon (dpa) - Der Videobeweis soll auch in den EM-Playoffs im kommenden Jahr sowie in der Qualifikation zur Fußball-WM 2022 in Katar eingesetzt werden, teilte das UEFA-Exekutivkomitee nach einer Sitzung in Nyon mit. 

Mittwoch, 04.12.2019, 16:47 Uhr aktualisiert: 04.12.2019, 16:50 Uhr
Der Videobeweis soll auch in den EM-Playoffs 2020, sowie in der Qualifikation zur Fußball-WM 2022 in Katar eingesetzt werden.
Der Videobeweis soll auch in den EM-Playoffs 2020, sowie in der Qualifikation zur Fußball-WM 2022 in Katar eingesetzt werden. Foto: Rolf Vennenbernd

Der Weltverband FIFA muss den Beschluss noch absegnen. Die Technik kommt auf europäischer Ebene bereits in der Champions League zum Einsatz, auch bei der EM-Endrunde im kommenden Jahr werden die Schiedsrichter auf die Unterstützung des Video-Assistenten bauen können.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7110335?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686217%2F
Nachrichten-Ticker