Copa del Rey
Griezmann verhindert Barca-Blamage bei Drittligist

Ibiza (dpa) - Superstar Antoine Griezmann hat den FC Barcelona mit einem Doppelpack vor einem frühzeitigen Ausscheiden im spanischen Fußball-Pokal gerettet.

Mittwoch, 22.01.2020, 23:02 Uhr aktualisiert: 22.01.2020, 23:06 Uhr
Bewahrte den FC Barcelona vor eine Pokalblamage: Antoine Griezmann.
Bewahrte den FC Barcelona vor eine Pokalblamage: Antoine Griezmann. Foto: -

Beim 2:1-Auswärtserfolg gegen den Drittligisten UD Ibiza konnte sich der Titelverteidiger erst in der Nachspielzeit des Drittrunden-Spiels durchsetzen. Ähnlich schwer tat sich Erzrivale Real Madrid, das sich mit 3:1 gegen die ebenfalls drittklassigen Unionistas Salamanca in die nächste Runde rettete.

Die Katalanen, die ohne ihre Leistungsträger Lionel Messi, Sergio Busquets und Gerard Pique angereist waren, gerieten zunächst durch einen frühen Rückstand durch Javier Perez Mateo in der 9. Minute ins Wackeln. Kurz vor der Pause drohte sogar das 0:2, aber der Pfosten verhinderte einen noch höheren Rückstand.

In einer insgesamt schwachen Vorstellung schoss Barca in der 68. Minute erstmals auf das gegnerische Tor, ehe Griezmann vier Minuten später (72. Minute) den Ausgleich erzielte. In der 94. Minute gelang Griezmann nach einem Steilpass von Jordi Alba schließlich der erlösende Siegtreffer. Das Achtelfinale findet bereits am kommenden Mittwoch statt.

Real Madrid ging zunächst durch den Waliser Gareth Bale in Führung (18. Minute) und nahm diese auch mit in die Pause. Nach dem Seitenwechsel brachte Joke Alvaro Romero den Außenseiter Salamanca jedoch überraschend zurück ins Spiel (57. Minute). Ein unglückliches Eigentor durch Juan Gongora in der 62. Minute stellte die Führung für die Königlichen wieder her. Erst in der 92. Minute sorgte der Spanier Brahim Diaz mit dem 3:1 für die endgültige Entscheidung.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7212028?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686217%2F
Nachrichten-Ticker