Pokalfinale
Steißbeinbruch: Essen vorerst ohne Anyomi

Essen (dpa) - Frauenfußball-Bundesligist SGS Essen muss vorerst ohne Nicole Anyomi planen. Wie die 20 Jahre alte Angreiferin via Instagram mitteilte, hat sie sich im Pokalfinale gegen den VfL Wolfsburg (2:4 im Elfmeterschießen) einen Steißbein-Bruch zugezogen.

Sonntag, 05.07.2020, 14:35 Uhr aktualisiert: 05.07.2020, 14:38 Uhr
Essens Nicole Anyomi hat sich das Steißbein gebrochen.
Essens Nicole Anyomi hat sich das Steißbein gebrochen. Foto: Marcel Kusch

«Aber mir geht es so weit gut. Jetzt heisst es regenerieren und stärker zurück kommen. Gott schickt seine stärksten Krieger in die schwersten Schlachten. See you in some weeks (Wir sehen uns in einigen Wochen)!», schrieb die U19-Nationalspielerin. Anyomi war am Samstag in der 64. Minute der Partie ausgewechselt worden und hatte danach minutenlang an der Bande gelegen.

© dpa-infocom, dpa:200705-99-680561/2

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7481395?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686217%2F
Nachrichten-Ticker