Primera División
Barca gewinnt Stadtderby gegen Espanyol

Barcelona (dpa) - Titelverteidiger FC Barcelona hat seine Hoffnungen auf die spanische Meisterschaft mit einem Derbysieg gegen Espanyol Barcelona verteidigt.

Donnerstag, 09.07.2020, 00:08 Uhr aktualisiert: 09.07.2020, 05:01 Uhr
Barcelonas Lionel Messi (r) kämpft mit Marc Roca von Espanyol um den Ball.
Barcelonas Lionel Messi (r) kämpft mit Marc Roca von Espanyol um den Ball. Foto: Joan Monfort

Durch das 1:0 (0:0) gegen das Schlusslicht am Mittwochabend verkürzten die Katalanen ihren Rückstand auf Tabellenführer Real Madrid zumindest bis Freitag auf einen Zähler. Gewinnt Real seine Partie gegen Deportivo Alaves zum Abschluss des 35. Spieltags beträgt die Differenz bei dann noch drei ausstehenden Partien allerdings weiterhin vier Punkte.

Luis Suarez traf in der 56. Minute per Abstauber und besiegelte damit den Abstieg von Espanyol. Vor dem Tor hatten beide Mannschaften binnen kurzer Zeit eine Rote Karte gesehen. Erst musste der junge Ansu Fati nur vier Minuten nach seiner Einwechslung vom Platz (50. Minute), nach dem Verweis für Espanyols Lozano (53.) hieß es zehn gegen zehn. In beiden Fällen gab es zunächst Gelb, nach einem Eingriff des Videoschiedsrichters dann aber Rot.

© dpa-infocom, dpa:200709-99-724626/2

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7486473?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686217%2F
Nachrichten-Ticker