Nations League
Southgate streicht England-Duo: Verstoß gegen Corona-Regeln

London (dpa) - Der englische Fußball-Nationaltrainer Gareth Southgate hat die Profis Mason Greenwood und Phil Foden vor dem Länderspiel in Dänemark nach Hause geschickt.

Montag, 07.09.2020, 16:42 Uhr aktualisiert: 07.09.2020, 16:44 Uhr
Haben gegen Corona-Regeln verstoßen: Die Engländer Mason Greenwood (l) und Phil Foden.
Haben gegen Corona-Regeln verstoßen: Die Engländer Mason Greenwood (l) und Phil Foden. Foto: Mike Egerton

Das Duo habe gegen die Regeln des Coronavirus-Sicherheitsprotokolls verstoßen, erklärte Southgate. Der 18 Jahre alte Greenwood vom englischen Rekordmeister Manchester United und der 20-jährige Foden von Vizemeister Manchester City sollen nach dem Länderspiel gegen Island in Rejkjavik die Quarantäne-Regeln missachtet haben.

«Die beiden sind natürlich sehr naiv gewesen», sagte Southgate. «Wir haben angemessen darauf reagiert. Sie sind zwar noch jung, aber die ganze Welt ist mit dieser Pandemie beschäftigt.» Die Spieler würden nun getrennt voneinander zurück nach England fliegen, während der Rest der Mannschaft nach Kopenhagen fliegt. Dort spielen die «Three Lions» am 8. September in der Nations League gegen Dänemark.

© dpa-infocom, dpa:200907-99-465581/2

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7571711?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686217%2F
Nachrichten-Ticker