Russische Liga
Spartak-Trainer Tedesco: Junges Team mit Fortschritten

Moskau (dpa) - Als Tabellenzweiter sorgt Ex-Bundesliga-Trainer Domenico Tedesco mit Spartak Moskau in der russischen Fußball-Liga für Furore.

Sonntag, 04.10.2020, 11:48 Uhr aktualisiert: 04.10.2020, 11:52 Uhr
Spartaks Trainer Domenico Tedesco (M) reagiert an der Seitenlinie.
Spartaks Trainer Domenico Tedesco (M) reagiert an der Seitenlinie. Foto: Alexander Vilf

Gegen Double-Sieger und Spitzenreiter Zenit St. Petersburg, Gegner von Borussia Dortmund in der Champions League, gelang der jungen Spartak-Mannschaft ein 1:1 (0:0). Das Tor zum Ausgleich erzielte der Argentinier Ezequiel Ponce kurz vor Schluss.

«Es hat mir gefallen, wie mutig wir gespielt haben», sagte Tedesco am Sonntag der Deutschen Presse-Agentur. «Auch wenn uns Zenit sehr stark und hoch attackiert hat, haben wir fast immer spielerische Lösungen gefunden.» Mit nun 21 Punkten ist der Rekordmeister damit nach zehn Spieltagen weiter Tabellenzweiter, punktgleich mit Zenit.

«Wir schauen zu diesem Zeitpunkt der Saison noch nicht auf die Tabelle», sagte Tedesco. «Entscheidend ist, dass wir sehen, dass die Mannschaft Fortschritte macht. Und diese Fortschritte sehen wir. Die Art und Weise wie wir bisher spielen, ist wirklich gut.» Der Ex-Coach von Erzgebirge Aue und Schalke 04 wurde vor der Partie am Samstag zum zweiten Mal in Folge als Trainer des Monats in der Premier Liga ausgezeichnet. Gewählt wird von einer Jury mit Vertretern der Liga, Fans und Experten des TV-Rechte-Inhabers Match Premier.

© dpa-infocom, dpa:201004-99-818186/2

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7615900?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686217%2F
Nachrichten-Ticker