Premier League
Dank Aubameyang: Arsenal gewinnt bei Manchester United

Manchester (dpa) - Der FC Arsenal hat in der Premier League einen Prestigesieg errungen und den englischen Fußball-Rekordmeister Manchester United damit tiefer in die Krise gestürzt.

Sonntag, 01.11.2020, 19:33 Uhr
Arsenals Pierre-Emerick Aubameyang feiert sein Tor zum 0:1 bei Manchester United.
Arsenals Pierre-Emerick Aubameyang feiert sein Tor zum 0:1 bei Manchester United. Foto: Shaun Botterill

Die Londoner setzten sich mit 1:0 (0:0) im Old Trafford durch. Für Arsenal war es der erste Ligaerfolg bei den Red Devils seit September 2006. Den Siegtreffer erzielte der frühere Dortmunder Pierre-Emerick Aubameyang in der 69. Minute per Strafstoß. Zuvor war sein Teamkollege Hector Bellerin im Strafraum von Manchesters Paul Pogba gefoult worden.

In der laufenden Saison blieben die beiden einstigen Spitzenteams bislang deutlich hinter den Erwartungen zurück. Der FC Arsenal gewann vier seiner sieben Ligaspiele und verlor drei. Man United, das eine Partie weniger absolviert hat, holte in sechs Spielen nur zwei Siege bei einem Unentschieden und drei Niederlagen. Der Druck auf Trainer Ole Gunnar Solskjaer, für den es das 100. Spiel als Coach von Man United war, dürfte nach der Heimpleite wieder zunehmen.

Vor der Partie gedachten die Spieler und Trainer beider Mannschaften im Old Trafford des früheren Man-United-Profis und englischen Fußball-Nationalspielers Nobby Stiles. Der Weltmeister von 1966 war am vergangenen Freitag im Alter von 78 Jahren gestorben.

© dpa-infocom, dpa:201101-99-169311/2

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7659139?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686217%2F
Nachrichten-Ticker