2. Liga
St. Pauli rutscht nach Niederlage auf Abstiegsplatz

Hamburg (dpa) - Die Zweitliga-Fußballer des Karlsruher SC haben den FC St. Pauli auf einen direkten Abstiegsplatz geschossen.

Sonntag, 08.11.2020, 15:28 Uhr aktualisiert: 08.11.2020, 15:30 Uhr
Daniel Gordon (l) behielt mit dem KSC beim Sieg auf St. Pauli die Oberhand.
Daniel Gordon (l) behielt mit dem KSC beim Sieg auf St. Pauli die Oberhand. Foto: Martin Rose

Marco Thiede (4.), Jerôme Gondorf (50.) und Philipp Hofmann (76.) erzielten die Treffer zum 3:0 (1:0)-Auswärtserfolg in Hamburg. Durch den zweiten Saisonsieg verließen die Badener die Abstiegsränge und belegen jetzt Platz 15.

Nach dem Remis im Hamburger Stadtderby gegen Tabellenführer HSV präsentierten sich die Gastgeber gegen einen taktisch klug agierenden Gegner konzept- und ideenlos. Der KSC nutzte gleich die erste Gelegenheit. Abwehrspieler Thiede zog aus gut 25 Metern ab. Kurios: Obwohl der Ball die Torlinie überquert hatte, lief das Spiel zunächst weiter. Erst nach dem Eingreifen des Videoschiedsrichters wurde der Treffer gegeben.

Auch das 2:0 durch Gondorf zählte erst nach einer Überprüfung der Bilder. Mit seinem Kopfball zum 3:0 sorgte Hofmann für die Entscheidung.

© dpa-infocom, dpa:201108-99-259065/2

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7669083?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686217%2F
Nachrichten-Ticker