Primera Division
Real Madrid kassiert deftige Niederlage beim FC Valencia

Valencia (dpa) - Mit dem erst spät eingewechselten Toni Kroos hat Spaniens Fußball-Rekordmeister Real Madrid seine zweite Saisonniederlage kassiert und den möglichen Sprung auf Platz zwei der La Liga verpasst. Die Königlichen verloren am Abend beim FC Valencia überraschend deutlich mit 1:4 (1:2).

Sonntag, 08.11.2020, 23:15 Uhr aktualisiert: 08.11.2020, 23:18 Uhr
Spieler von Valencia feiern das dritte Tor ihrer Mannschaft beim 4:1-Erfolg gegen Real Madrid.
Spieler von Valencia feiern das dritte Tor ihrer Mannschaft beim 4:1-Erfolg gegen Real Madrid. Foto: Alberto Saiz

Mit drei verwandelten Elfmetern (35./54./63. Minute) avancierte der 23 Jahre alte Mittelfeldspieler Carlos Soler zum gefeierten Matchwinner der Gastgeber. Die Gäste gingen durch Karim Benzema zwar in Führung (23. Minute) - doch gelang nichts mehr. Im Gegenteil: Nach dem Eigentor von Real-Verteidiger Raphael Varane (43.) lag Valencia noch vor der Pause vorn. Kroos saß zunächst auf der Bank, erst in der 76. Minute wechselte ihn Trainer Zinedine Zidane ein.

Mit 16 Punkten ist Real Vierter hinter Real Sociedad (20), dem FC Villarreal (18) und Atlético Madrid (17). Madrid hat allerdings ein Spiel weniger bestritten als das Führungsduo der Liga.

© dpa-infocom, dpa:201108-99-262970/3

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7669540?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686217%2F
Nachrichten-Ticker