FIFA
Weltfußballer-Wahl: Forlán glaubt an Lewandowski

Zürich (dpa) - Der frühere Weltklasse-Stürmer Diego Forlán glaubt an die große Chance von Robert Lewandowski bei der Weltfußballer-Wahl 2020.

Donnerstag, 03.12.2020, 17:17 Uhr aktualisiert: 03.12.2020, 17:20 Uhr
Hat bei der Weltfußballer-Wahl 2020 viele Fürsprecher.
Hat bei der Weltfußballer-Wahl 2020 viele Fürsprecher. Foto: Tom Weller

Der Triple-Gewinner des FC Bayern München habe «eine großartige Saison gespielt» und verdiene den Sprung mindestens unter die Top-3. «Es gibt wenige wie ihn», sagte Forlán (41) während einer Videokonferenz. «Er ist einer der letzten echten Stürmer.» Ebenso gute Chance räumt der Uruguayer Thiago ein, der im Sommer nach dem Sieg in der Champions League von den Bayern zum FC Liverpool gewechselt war.

Der Weltverband FIFA kürt die Gewinner der diesjährigen Wahlen am 17. Dezember. Die Veranstaltung wird aus dem FIFA-Museum in Zürich übertragen, Zuschauer vor Ort sind wegen der Corona-Pandemie nicht zugelassen. Die jeweils drei Finalisten jeder Kategorie werden am 11. Dezember bekanntgegeben.

Bei der Wahl der Weltfußballerin des Jahres ist Nationalspielerin Dzsenifer Marozsán noch im Rennen. Nationalmannschaftskapitän Manuel Neuer hat als Triple-Gewinner beste Aussichten auf die Wahl zum Welttorhüter. Bei den Frauen ist Ann-Katrin Berger (FC Chelsea), die jüngst ihr Debüt für die DFB-Auswahl feierte, nominiert. Bayern-Coach Hansi Flick und Jürgen Klopp (FC Liverpool) sind bei den Welttrainern dabei, Stephan Lerch vom Vfl Wolfsburg bei den besten Coaches einer Frauenmannschaft.

© dpa-infocom, dpa:201203-99-561734/2

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7707077?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686217%2F
Nachrichten-Ticker