2. Liga
Nürnberg rehabilitiert sich für Derby-Pleite

Paderborn (dpa) - Bundesliga-Absteiger SC Paderborn fällt nach dem 0:2 (0:1) gegen den 1. FC Nürnberg in der Tabelle der 2. Fußball-Bundesliga weiter zurück.

Sonntag, 06.12.2020, 15:32 Uhr aktualisiert: 06.12.2020, 15:34 Uhr
Nürnbergs Felix Lohkemper (r.) jubelt nach seinem Tor zum 0:2 mit Mannschaftskamerad Enrico Valentini.
Nürnbergs Felix Lohkemper (r.) jubelt nach seinem Tor zum 0:2 mit Mannschaftskamerad Enrico Valentini. Foto: David Inderlied

Das Team von Trainer Steffen Baumgart verlor durch Tore von Robin Hack (8. Minute) und Felix Lohkemper (49.) verdient das zweite Spiel in Folge. Mit 14 Zählern nach zehn Spielen fielen die Ostwestfalen auf Platz zehn der Tabelle zurück.

Der Club hingegen rehabilitierte sich für die Derby-Niederlage am vergangenen Spieltag gegen Fürth. Dank einer starken Auswärtsleistung wahrten die Franken den Zwei-Punkte-Vorsprung auf Relegationsrang 16. Mit 13 Zählern sprang das Team von Trainer Robert Klauß auf Rang zwölf. Pech hatte der Torschütze zum 1:0. Hack verletzte sich bei seinem Treffer und musste noch vor der Pause ausgewechselt werden.

Glück hatten die Gäste in der ersten Halbzeit. Der vermeintliche Ausgleich von Sebastian Vasiliadis (18.) wurde nach Einschreiten des Video-Schiedsrichters zurückgenommen, weil Dennis Srbeny den Ball 21 Sekunden vor dem Treffer mit der Hand gespielt hatte. In der Schlussphase gab Virgil Misidjan nach anderthalbjähriger Verletzungspause sein Comeback für Nürnberg.

© dpa-infocom, dpa:201206-99-592523/2

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7711104?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686217%2F
Nachrichten-Ticker