Premier League
Ungewisse Zukunft für Max Meyer bei Crystal Palace

London (dpa) - Der frühere Schalker Max Meyer hat langfristig wohl keine Zukunft mehr beim Premier-League-Verein Crystal Palace.

Dienstag, 08.12.2020, 14:58 Uhr aktualisiert: 08.12.2020, 15:00 Uhr
Max Meyer (l) steht noch bei Crystal Palace unter Vertrag.
Max Meyer (l) steht noch bei Crystal Palace unter Vertrag. Foto: Paul Terry

Der 25-Jährige, dessen Vertrag im Sommer 2021 endet, kommt beim Club aus Südlondon schon länger nicht mehr über die Reservistenrolle hinaus. Inzwischen der Mittelfeldspieler nicht mal mehr im Kader. Zuletzt kam er für die U23 von Palace zum Einsatz. Britische Medien spekulieren über einen vorzeitigen Abschied aus London in diesem Winter.

In der laufenden Saison hatte Meyer erst einen Einsatz für die A-Mannschaft von Crystal Palace, allerdings nur im unbedeutenden Ligapokal. In fünf von elf Premier-League-Partien stand er zwar im Kader, eingewechselt wurde er jedoch nie. Seit dem 2:1-Sieg von Palace beim FC Fulham am 24. Oktober wurde Meyer von Trainer Roy Hodgson gar nicht mehr nominiert, selbst dann nicht, als mehrere Offensivkräfte wie Wilfried Zaha, Luka Milivojevic und James McCarthy ausfielen.

Der viermalige deutsche Nationalspieler Meyer war im Sommer 2018 ablösefrei zu Crystal Palace gewechselt, nachdem er Bundesligist Schalke im Streit verlassen hatte. Nachdem er in seiner ersten Saison in London noch 29 Spiele absolviert hatte, kam er in der vergangenen Spielzeit nur noch in 17 von 38 Premier-League-Partien zum Einsatz. Im vergangenen Sommer hatte er einen vorzeitigen Abschied aber noch ausgeschlossen. Unklar ist, ob es überhaupt Interessenten gibt.

© dpa-infocom, dpa:201208-99-616359/2

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7714220?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686217%2F
Nachrichten-Ticker