FC Liverpool
Klopp und Milner amüsieren sich bei Sieg gegen West Ham

London (dpa) - Es war die Szene, die Liverpools 3:1-Sieg bei West Ham United einleitete: Der erst wenigen Sekunden zuvor eingewechselte Curtis Jones spielte im Strafraum zu Mohamed Salah, der den Ball zum 1:0 versenkte.

Montag, 01.02.2021, 03:24 Uhr aktualisiert: 01.02.2021, 03:26 Uhr
Liverpools Trainer Jürgen Klopp (r) umarmt James Milner (l) an der Seitenlinie.
Liverpools Trainer Jürgen Klopp (r) umarmt James Milner (l) an der Seitenlinie. Foto: John Walton

Während Salah mit seinen Teamkollegen auf dem Platz das Tor bejubelte, lief James Milner, der schon auf dem Weg in die Kabine war, zu Liverpool-Coach Jürgen Klopp und fiel dem Fußball-Lehrer lachend in die Arme. Auch die Betreuer amüsierten sich nach dem Tor.

Dabei hatte Milner bei seiner Auswechslung kurz vorher noch irritiert gewirkt, als er an der Seitenlinie mit fragendem Gesichtsausdruck mit Klopp sprach. Nach dem Spiel klärte der Trainer die Situation auf. «Er hat zu mir gesagt: Wenn direkt nach seiner Auswechslung ein Treffer fällt, dann versteht er meine Entscheidung», scherzte der sichtbar zufriedene Klopp nach dem Abpfiff beim Sender Sky Sports.

Ein weiterer Treffer von Salah und ein Tor von Georginio Wijnaldum machten alles klar für den englischen Fußballmeister, der sich in der Tabelle auf den dritten Platz verbesserte und seine kurze Krise wohl endgültig beendet hat. «Diese Jungs sind wirklich eine tolle Gruppe», schwärmte der 53-jährige Klopp. «Die sind nicht glücklich, wenn sie nicht erfolgreich sind, wenn sie nicht gewinnen, aber sie haben immer die richtige Einstellung.»

© dpa-infocom, dpa:210131-99-247138/2

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7793833?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686217%2F
Nachrichten-Ticker