Ehemalige Nationalspielerin
Inka Grings übernimmt Frauenteam des FC Zürich

Berlin (dpa) - Die 96-fache deutsche Fußball-Nationalspielerin Inka Grings trainiert künftig die Frauen des FC Zürich. Die 42-Jährige tritt die Nachfolge von Ivan Dal Santo an, von dem sich der Club in der Vorwoche in gegenseitigem Einvernehmen getrennt hatte.

Montag, 01.02.2021, 20:35 Uhr
Trainiert künftig die Frauen des FC Zürich: Inka Grings.
Trainiert künftig die Frauen des FC Zürich: Inka Grings. Foto: Roland Weihrauch

Als Spielerin war die zweimalige Europameisterin nach ihrer Zeit beim FCR Duisburg zwischen 2011 bis 2013 auch für die Frauen des FC Zürich aktiv; sie holte in der Schweiz zweimal den Meistertitel und feierte zwei Cup-Gewinne.

Nach ihrem Karriereende im Jahr 2014 stieg Grings ins Trainergeschäft ein. Im Frühjahr 2019 wurde sie Cheftrainerin des Männer-Regionalligisten SV Straelen - und damit zur ersten Trainerin eines Clubs aus den obersten vier deutschen Fußball-Ligen.

© dpa-infocom, dpa:210201-99-260602/2

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7795454?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686217%2F
Nachrichten-Ticker