Sa., 19.08.2017

Nach Stoffwechselstörung Weltmeister Götze in Wolfsburg in BVB-Startelf

Gibt beim Bundesliga-Start sein Comeback bei Borussia Dortund: Weltmeister Mario Götze.

Wolfsburg (dpa) - Weltmeister Mario Götze steht in der Startelf von Borussia Dortmund gegen den VfL Wolfsburg. Das teilte der Bundesligist rund eine Stunde vor Spielbeginn via Twitter mit. Von dpa

Sa., 19.08.2017

Transfer-Hickhack Löw verurteilt Streik von Dembélé - Hoeneß attackiert Barça

Bundestrainer Joachim Löw hat kein Verständnis für das Verhalten von Ousmane Dembélé.

München (dpa) - Bundestrainer Joachim Löw hat im Streitfall um den Dortmunder Fußball-Profi Ousmane Dembélé deutlich Position bezogen. Von dpa


Do., 17.08.2017

Von BVB-Kollegen verabschiedet Weltmeister Durm vor Wechsel vom BVB nach Stuttgart

Steht vor einem Wechsel von Borussia Dortmund zum VfB Stuttgart: Weltmeister Erik Durm.

Dortmund (dpa) - Weltmeister Erik Durm wird den Bundesligisten Borussia Dortmund aller Voraussicht nach verlassen und zum Ligakonkurrenten VfB Stuttgart wechseln. Von dpa


Do., 17.08.2017

Transfer-Hick-Hack um BVB-Star Kritik an Dembélé - Watzke: «Kein Millimeter näher»

BVB-Star Ousmane Dembélé möchte gerne zum FC Barcelona wechseln.

Im Wechseltheater um Ousmane Dembélé wird weiter viel geredet, nur vom BVB-Profi selbst ist nichts zu sehen. Geschäftsführer Watzke dementiert derweil, dass eine Einigung mit Barça kurz bevorstehe. Von dpa


Do., 17.08.2017

Saisonauftakt Götze vor Bundesliga-Comeback - Schmelzer fehlt in Wolfsburg

Mario Götze steht nach über einem halben Jahr vor seinem Bundesliga-Comeback.

Dortmund (dpa) - Fußball-Weltmeister Mario Götze steht beim Bundesliga-Auftakt von Borussia Dortmund am Samstag (15.30/Sky) in Wolfsburg nach mehr als einem halben Jahr vor seinem Pflichtspieldebüt in dieser Saison. Von dpa


Do., 17.08.2017

VDV-Chef im Interview Baranowsky über Dembélé: «Suspendierung ist nicht rechtens»

Ulf Baranowsky hält das Verhalten von Dembélé nicht für richtig, wirbt aber auch für Verständnis.

Der Dortmunder Spieler Ousmane Dembélé trainiert weiter nicht mit der Mannschaft und will zum FC Barcelona wechseln. Ulf Baranowsky, Geschäftsführer der Spielergewerkschaft VDV, hält das Verhalten des Franzosen nicht für richtig, wirbt aber auch für Verständnis. Von dpa


Do., 17.08.2017

«Gespräche in alle Richtungen» Hoffenheim-Coach Nagelsmann: Toljan-Transfer nicht fix

Jeremy Toljan könnte von 1899 Hoffenheim in den kommenden Tagen zum BVB wechseln.

Zuzenhausen (dpa) - Hoffenheim-Trainer Julian Nagelsmann hat einen bevorstehenden Wechsel von U21-Europameister Jeremy Toljan zum Bundesliga-Rivalen Borussia Dortmund nicht bestätigt. Von dpa


Do., 17.08.2017

BVB-Kollege kritisch Sokratis über Dembélé: «Kann nicht machen, was er will»

Sokratis kann das Verhalten von Mitspieler Ousmane Dembélé nicht verstehen.

Dortmund (dpa) - BVB-Innenverteidiger Sokratis hat das Verhalten von Mitspieler Ousmane Dembélé in dessen Transferstreit mit Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund kritisiert. Von dpa


Mi., 16.08.2017

Unfallflucht BVB-Profi Raphaël Guerreiro muss 90 000 Euro zahlen

Sorgte außerhalb des Trainingsplatzes für Schlagzeilen: BVB-Profi Raphaël Guerreiro.

Es ist ein teures Nachspiel für BVB-Spieler Raphaël Guerreiro: Nach einem Verkehrsunfall mit Unfallflucht muss der Europameister 90 000 Euro zahlen. Von dpa


Mi., 16.08.2017

Vertrag bis 2020 Interesse von Liverpool: Pulisic bekennt sich zu Dortmund

Dortmunds Christian Pulisic möchte nichts vom Liverpooler Interesse wissen.

Dortmund (dpa) - Jungstar Christian Pulisic hat sich zum Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund bekannt. Von dpa


Mi., 16.08.2017

Verletzung im Training Faserriss im Oberschenkel: BVB ohne Schürrle

Das Pech hält an: Dortmunds Andre Schürrle (r) fällt wegen eines Faserrisses vier Wochen aus.

Dortmund (dpa) - Fußball-Weltmeister André Schürrle wird dem Bundesligisten Borussia Dortmund in der Startphase der neuen Saison etwa vier Wochen lang nicht zur Verfügung stehen. Von dpa


Di., 15.08.2017

Gerüchte um Nachfolger Weiter Funkstille zwischen BVB und Dembélé

Streitobjekt: Ousmane Dembélé von Pokalsieger Borussia Dortmund.

Dortmund (dpa) - Im Transferstreit zwischen Borussia Dortmund und Ousmane Dembélé herrscht weiter Funkstille. Wie aus Vereinskreisen verlautete, gibt es nach wie vor keinen Kontakt zwischen der Clubführung und dem französischen Nationalspieler. Von dpa


Mo., 14.08.2017

VfB-Sportvorstand Reschke äußert Verständnis für Dembélé und lobt BVB

Michael Reschke kann die Lage in der sich Dembélè befindet nachvollziehen und äußert Verständnis.

Stuttgart (dpa) - Der neue Sportvorstand des VfB Stuttgart, Michael Reschke, kann das Verhalten von Borussia Dortmunds wechselwilligem Fußballer Ousmane Dembélé ein Stück weit verstehen. Von dpa


So., 13.08.2017

Verfall der Sitten Viel Solidarität für BVB in Causa Dembélé

Verfall der Sitten : Viel Solidarität für BVB in Causa Dembélé

In der Causa Ousmane Dembélé demonstriert der BVB Härte. Vorerst bleibt der Franzose nach seinem Trainingsstreik suspendiert. Zudem ist der Revierclub noch immer nicht bereit, auf die Forderung des FC Barcelona einzugehen - und erhält dafür Zustimmung aus der Liga. Von dpa


So., 13.08.2017

Von Roman Weidenfeller Rielasingens Keeper bekommt Krampf und schnelle Hilfe

Schiedsrichter Christian Dietz hilft Torwart Dennis Klose, der mit einem Krampf auf dem Boden liegt.

Freiburg (dpa) - Nach 68 Minuten ging am Samstagnachmittag nichts mehr für Torwart Dennis Klose. Der bis dahin stark haltende Schlussmann von Verbandsligist 1. FC Rielasingen-Arlen sank mit einem Krampf im Erstrundenspiel des DFB-Pokals gegen Borussia Dortmund zu Boden. Von dpa


Sa., 12.08.2017

Pokal-Pflicht erfüllt BVB diskutiert nach 4:0 über Dembélés Zukunft

Pokal-Pflicht erfüllt : BVB diskutiert nach 4:0 über Dembélés Zukunft

Borussia Dortmund hat seine Pflichtaufgabe souverän gelöst. In der ersten Runde wehrte sich Verbandsligist 1. FC Rielasingen-Arlen zwar nach Kräften, doch wirklich in Gefahr war der BVB-Sieg beim 4:0 in Freiburg nie. Nun geht es um Dembélés Zukunft. Von dpa


Sa., 12.08.2017

Dembélé will zum FC Barcelona Fall Dembélé: BVB will über weiteres Vorgehen entscheiden

Dembélé will zum FC Barcelona : Fall Dembélé: BVB will über weiteres Vorgehen entscheiden

Freiburg (dpa) - DFB-Pokalsieger Borussia Dortmund will am Samstagabend über die weitere Vorgehensweise im Fall Ousmane Dembélé entscheiden. Von dpa


Sa., 12.08.2017

Götze noch nicht so weit Schürrle in der BVB-Startelf gegen Rielasingen-Arlen

Andre Schürrle steht im Pokalspiel beim Verbandsligisten 1. FC Rielasingen-Arlen in der Startelf.

Freiburg (dpa) - Cupverteidiger Borussia Dortmund geht mit Weltmeister André Schürrle in der Startelf in die DFB-Pokal-Partie beim Verbandsligisten 1. FC Rielasingen-Arlen. Von dpa


Fr., 11.08.2017

Hohe Geldstrafe droht Möglicher Wechsel von Dembélé nach Barcelona rückt näher

Muss mit einer saftigen Geldstrafe rechnen: Dortmunds Ousmane Dembélé.

Womöglich geht der Dembélé-Wechsel von Dortmund nach Barcelona recht rasch über die Bühne. Der Millionen-Poker ist in vollem Gang. Spanische Medien rechnen mit einer schnellen Einigung. Liverpools Coutinho fällt für Barça als Alternative nach Neymar-Verkauf aus. Von dpa


Fr., 11.08.2017

FCB-Coach mit klarer Haltung Ancelotti: BVB wäre auch ohne Dembélé erster Titelkonkurrent

Hat eine klare Haltung zu wechselwilligen Spielern: Bayern-Coach Carlo Ancelotti.

München (dpa) - Für Trainer Carlo Ancelotti wäre Borussia Dortmund auch ohne den vom FC Barcelona umworbenen Topspieler Ousmane Dembélé der schärfste Titelkonkurrent des FC Bayern München im Kampf um die Meisterschaft in der Bundesliga. Von dpa


Do., 10.08.2017

Aufregung beim BVB Trainingsstreik von Dembélé wird sanktioniert

Geht er oder bleibt er? BVB-Youngster Ousmane Dembélé.

Beim BVB herrscht Rätselraten um den französischen Nationalspieler Dembélé. Sein unentschuldigtes Fehlen beim Training schürt Gerüchte und wird vom BVB sanktioniert. Spekulationen über eine Einigung mit dem FC Barcelona auf einen Wechsel dementieren die Dortmunder. Von dpa


Do., 10.08.2017

Aufregung beim BVB Wechselkandidat Dembélé fehlt unentschuldigt

Fehlte zwei Tage vor dem DFB-Pokal beim von Borussia Dortmund: Ousmane Dembélé.

Wo ist Dembélé? Beim BVB herrscht Rätselraten um den französischen Nationalspieler. Sein unentschuldigtes Fehlen beim Training schürte Gerüchte über eine Unterschrift beim FC Barcelona. Spekulationen über eine Einigung beider Clubs dementierten die Dortmunder umgehend. Von dpa


Do., 10.08.2017

Zum DFB-Pokal wieder fitt Weltmeister Schürrle vor Rückkehr in den BVB-Kader

Steht beim BVB vor seinem Comeback: Weltmeister André Schürrle.

Dortmund (dpa) - Borussia Dortmund kann für die erste Runde im DFB-Pokal wieder mit André Schürrle planen. Der Weltmeister hat seine Rückenprobleme überwunden und könnte am Samstag (15.30 Uhr) im Duell beim badischen Verbandsligisten Rieslasingen-Arlen in der Startelf stehen. Von dpa


Mi., 09.08.2017

Transfer-Poker Abenteuerliche Einsätze: Barça wirbt um BVB-Juwel Dembélé

Ein Transfer von Ousmane Dembélé (M.) könnte dem BVB viel Geld bringen.

Erst 100, zwischenzeitlich 110 und nun 150 Millionen Euro. Der Preis für Ousmane Dembélé steigt - in den Medien - derzeit fast täglich. Das dokumentiert den Hype um den angeblich bevorstehenden Wechsel des Dortmunder Megatalents zum FC Barcelona. Von dpa


Mi., 09.08.2017

20-jähriger Türke geht BVB stellt Emre Mor frei: Vor Wechsel zu Inter Mailand

Emre Mor wird den BVB verlassen.

Dortmund (dpa) - Emre Mor und Borussia Dortmund gehen getrennte Wege. Wie der Fußball-Bundesligist via Twitter mitteilte, wurde der 20 alte türkische Nationalspieler für «finale Verhandlungen über seine Zukunft freigestellt». Von dpa


751 - 775 von 1001 Beiträgen

Die Redaktion auf Twitter