BVB-Verteidiger
Dortmunds Toprak fällt mit Muskelfaserriss vorerst aus

Dortmund (dpa) - Abwehrspieler Ömer Toprak vom Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund muss wegen eines Muskelfaserrisses im Oberschenkel eine Zwangspause einlegen. Das teilte der Verein mit. Toprak falle «vorerst aus», hieß es.

Samstag, 08.09.2018, 14:13 Uhr aktualisiert: 08.09.2018, 14:16 Uhr
Dortmund muss vorerst auf Ömer Toprak verzichten.
Dortmund muss vorerst auf Ömer Toprak verzichten. Foto: Ina Fassbender

Der 29 Jahre alte Innenverteidiger spielte beim 6:0 des BVB im Testspiel beim Drittligisten VfL Osnabrück am Donnerstag über die volle Distanz. Die bisherigen Pflichtspiele der Dortmunder bei der SpVgg Greuther Fürth (2:1 n.V./DFB-Pokal), gegen RB Leipzig (4:1) und bei Hannover 96 (0:0/beide Bundesliga) musste sich Toprak von der Bank aus ansehen. Beim neuen BVB-Trainer Lucien Favre sind in der Innenverteidigung derzeit Manuel Akanji und Abdou Diallo gesetzt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6034898?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686217%2F2820513%2F
Nachrichten-Ticker