In Dortmund
Hertha verurteilt «Gewaltszenen»: «Nicht hinnehmbar»

Berlin (dpa) - Fußball-Bundesligist Hertha BSC hat die Ausschreitungen im Fanblock der Berliner bei der Auswärtspartie bei Borussia Dortmund verurteilt.

Samstag, 27.10.2018, 18:39 Uhr aktualisiert: 27.10.2018, 18:42 Uhr
Im Berliner Fanblock brennen Feuerwerkskörper.
Im Berliner Fanblock brennen Feuerwerkskörper. Foto: Bernd Thissen

«Gewaltszenen gegenüber der Polizei» seien «nicht hinnehmbar und wir werden alles unternehmen, um die Verantwortlichen zu identifizieren», teilte der Hauptstadtclub nach dem 2:2 beim BVB mit. «Wir werden die Ereignisse sowohl vereinsintern als auch die Gründe für den Polizeieinsatz mit den Ordnungskräften analysieren.» Zudem werde keine Pyrotechnik im Stadion geduldet.

Im Hertha-Fanblock war zu Beginn der Partie Pyrotechnik gezündet worden, zudem gingen Gäste-Anhänger mit Stangen gegen Polizisten vor.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6148550?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686217%2F2820513%2F
Nachrichten-Ticker