Sa., 05.11.2016

Fußball Schalke 04 will gegen Werder im «Aufholmodus» bleiben

Trainer Markus Weinzierl peilt mit Schalke den dritten Heimsieg in Folge an.

Bremen (dpa) - Schalke 04 will mit dem Schwung aus der Europa League auch in der Fußball-Bundesliga weiter auftrumpfen. «Unser Ziel ist ganz klar der dritte Heimsieg in Folge. Wir sind im Aufholmodus», sagte Schalke-Trainer Markus Weinzierl vor dem Match an diesem Sonntag gegen Werder Bremen. Von dpa

Sa., 05.11.2016

0:3-Niederlage in Berlin «Brutal effektive» Hertha sorgt für Gladbach-Frust

Gladbachs Christoph Kramer wurde vom Schiedsrichter vom Platz gestellt.

«Das ist eine schwierige Situation», sagt Gladbachs Kapitän Stindl. Vor allem in der Liga, «unserem Hauptgeschäft», hinke man nun erstmal hinterher. Manager Eberl warnt deutlich: «Aufpassen!» Hertha dagegen steht dank dreier Tore Kalous deutlich über den Erwartungen. Von dpa


Fr., 04.11.2016

Dreierpack Gladbacher Blackout in Berlin: Kalou lässt Hertha jubeln

Hertha BSC feiert einen 3:0-Heimsieg.

Schwere Verletzung, Gelb-Rote Karte, unglückliche Gegentore: Für Borussia Mönchengladbach läuft beim 0:3 bei Hertha BSC vieles schief. Die Gladbacher warten damit schon seit fünf Ligaspielen auf einen Sieg, Berlin baut seine Heimserie auf fünf Erfolge aus. Von dpa


Fr., 04.11.2016

«Bereitschaft zurückgezogen» Hoogma will nicht mehr Sportdirektor beim HSV werden

Nico-Jan Hoogma will nicht mehr Sportdirektor beim Hamburger SV werden.

Hamburg (dpa) - Der Niederländer Nico-Jan Hoogma will nicht mehr Sportdirektor beim Bundesliga-Schlusslicht Hamburger SV werden. «Ich habe meine Bereitschaft zurückgezogen», sagte der 48 Jahre alte ehemalige HSV-Spieler dem Radiosender NDR 90,3. Von dpa


Do., 03.11.2016

Pizarro-Comeback offen Werder ohne Sané auf Schalke

Claudio Pizarro könnte gegen Schalke sein Comeback geben.

Bremen (dpa) - Werder Bremen muss im Auswärtsspiel bei Schalke 04 auf Innenverteidiger Lamine Sané verzichten. Er steht wegen einer Knieverletzung am Sonntag nicht zur Verfügung. Von dpa


Do., 03.11.2016

Wie 1998 Marschall traut Leipzig Wiederholung der FCK-Sensation zu

Olaf Marschall traut RB Leipzig viel zu.

Leipzig (dpa) - Olaf Marschall traut RB Leipzig den Titel in der Fußball-Bundesliga und damit die Wiederholung seines Sensationserfolges mit dem 1. FC Kaiserslautern 1998 zu. Damals war der Torjäger mit den «Roten Teufeln» in der ersten Saison nach der Rückkehr in die Bundesliga zum Titel gestürmt. Von dpa


Mi., 02.11.2016

«Hat seinen Reiz» Nationalspieler Rudy erwägt Wechsel ins Ausland

Sebastian Rudy kann sich einen Wechsel ins Ausland vorstellen.

Zuzenhausen (dpa) - Fußball-Nationalspieler Sebastian Rudy von 1899 Hoffenheim denkt über einen Wechsel ins Ausland nach. Von dpa


Mo., 31.10.2016

Allofs: «Vollkommen richtig» Ismael wohl auch gegen Freiburg Trainer des VfL Wolfsburg

Valérien Ismael hatte als Wölfe-Coach bisher kein Glück.

Wolfsburg (dpa) - Valérien Ismael wird wohl auch gegen den SC Freiburg am kommenden Samstag als Trainer auf der Bank des VfL Wolfsburg sitzen. Von dpa


So., 30.10.2016

Modeste-Hattrick Dramatische HSV-Krise - Köln nach 3:0-Sieg Vierter

Der 1. FC Köln besiegte den HSV mit 3:0.

Die Lage beim Hamburger SV wird immer dramatischer. Im siebten Spiel in Serie blieben die Hanseaten ohne Torerfolg in der Bundesliga. Der 1. FC Köln dagegen feiert. Von dpa


So., 30.10.2016

1:0-Heimsieg Süle trifft gegen Hertha - Hoffenheim neuer Dritter

Beim Treffer vom Hoffenheimer Niklas Süle (nicht im Bild) war Hertha-Torwart Rune Jarstein machtlos.

Im Bundesliga-Spitzenspiel setzt sich Hoffenheim knapp gegen die Hertha durch. Jetzt kommt es am Samstag zum Aufeinandertreffen mit dem großen FC Bayern. Von dpa


So., 30.10.2016

Tor-Date bei Derbyerfolg FC Bayern beeindruckt mit Traumpaar «Robandowski»

Robert Lewandowski und Arjen Robben sind beim Bayern-Ensemble für die Torgefahr zuständig.

Beim zweiten 3:1 gegen Augsburg entfalten zwei Bayern-Stars eine ganz neue Harmonie. Robben und Lewandowski legen sich gegenseitig die Tore auf. Mit «viel Energie» geht's gleich weiter zum nächsten Ziel. Von dpa


Sa., 29.10.2016

Eberl: «Schwierige Situation» Gladbach auch gegen Frankfurt wieder ohne Sieg

Gladbachs Sportdirektor Max Eberl ist besorgt.

Mönchengladbach (dpa) - Nach dem vierten sieglosen Bundesligaspiel in Serie gab's für Borussia Mönchengladbach die ersten Pfiffe im eigenen Stadion. Von dpa


Fr., 28.10.2016

0:0 gegen Frankfurt Einfallslose Gladbacher stecken weiter im Mittelfeld fest

Der Frankfurter Omar Mascarell (l) im Zweikampf mit André Hahn.

Gladbach wartet inzwischen seit vier Bundesligaspielen auf einen Sieg, die Fans quittieren das 0:0 gegen Frankfurt mit Pfiffen. Und das alles kurz vor einer wichtigen Champions-League-Partie. Von dpa


Fr., 28.10.2016

«Stürmische Zeiten» Schade stärkt Bayer-Coach Schmidt den Rücken

Roger Schmidt kann die Rückendeckung gut gebrauchen.

Bayer-Trainer Schmidt hat trotz Platzsperre und blamablem Pokal-Aus in Leverkusen weiter Rückendeckung. Vor den richtungsweisenden Spielen in Wolfsburg und bei Tottenham sieht der Coach aber «stürmischen Zeiten» entgegen. In Wolfsburg sitzt er auf der Tribüne. Von dpa


Fr., 28.10.2016

Hoffenheim trifft auf Berlin Wagner gegen Ibisevic: Duell der Stoßstürmer

Sandro Wagner verwertet den Ball gern im Strafraum.

Sechs Saisontore von Vedad Ibisevic, vier von Sandro Wagner: Die beiden Torjäger aus Berlin und Hoffenheim messen sich nun im direkten Vergleich. Von dpa


Di., 25.10.2016

Ehemaliger Abwehrchef Hoogma für Posten des HSV-Sportchefs gesprächsbereit

Nico-Jan Hoogma hat eine enge Verbindung zu Hamburg.

Der ehemalige HSV-Spieler Hoogma ist bereit, seinem Ex-Verein zu helfen. Der HSV sucht einen Sportchef. Noch hat es kein Gespräch gegeben. Ein Kontakt steht wohl bevor. Von dpa


So., 23.10.2016

Aufwärtstrend bei S04 Schalke siegt 3:0 gegen Heidels Ex-Club Mainz

Nabil Bentaleb war mit seinen Toren der Wegbereiter für den Schalker Erfolg.

Beim für Manager Heidel besonderen Spiel zeigt der FC Schalke eine starke Leistung. Das 3:0 gegen Heidels Ex-Club Mainz bestätigt den Schalker Aufwärtstrend der vergangenen Wochen. Von dpa


So., 23.10.2016

RB jagt nächsten Rekord Aufsteiger Leipzig nach 3:1 gegen Bremen nun Zweiter

Naby Keita führte Leipzig mit einem Doppelpack zum Sieg gegen Werder Bremen.

Die Ansprüche beim stärksten Neuling der Bundesliga-Historie wachsen. Weier ungeschlagen, erster Bayern-Jäger - aber Trainer Hasenhüttl faltet seine Jungs mal kurz zusammen. RB Leipzig jagt nach dem 3:1 gegen Bremen den nächsten Rekord. Von dpa


So., 23.10.2016

Völler: «Kein Fass aufmachen» Schmidt sieht wieder Rot - DFB kündigt Sanktion an

Leverkusens Trainer Roger Schmidt wurde nach seinem Ausraster auf der Tribüne geschickt.

Bayer-Trainer Roger Schmidt hat für einen neuerlichen Eklat gesorgt. Im Spiel gegen Hoffenheim pöbelt er Hoffenheims Coach Julian Nagelsmann («Du Spinner») an, als Wiederholungstäter droht ihm eine Sperre für mehrere Spiele. Von dpa


So., 23.10.2016

Foto-Spaß und Dominanz «Kitzeln» hilft: Bayern-Welt wieder heil

Bayerns Torschütze Douglas Costa jubelte mit einem Selfie.

München (dpa) - Bitte lächeln: Beim dominanten 2:0 gegen Gladbach hat Bayerns Spaßkicker Douglas Costa sogar Muße für ein Handy-Foto. Carlo Ancelotti öffnet seine Taktik-Schatulle - der Chefkritiker dosiert sein Lob. Von dpa


So., 23.10.2016

Hertha-Rekord Kritischer Dardai: «Der liebe Gott war im Olympiastadion»

Trotz des Sieges ärgerte sich Hertha-Trainer Pal Dardai (r) über die hektische Schlussphase.

Der Hertha-Jahrgang 2016/17 ist der beste, den es nach acht Runden in der Bundesliga je gegeben hat. Trainer Dardai ist stolz, doch richtig genießen kann er die Verkostung gegen die erstmals in dieser Saison geschlagenen Kölner nicht. Genau das hält sein Team unter Spannung. Von dpa


Sa., 22.10.2016

Eintracht-Coach Kovac macht aus Frankfurts Multikulti selbstbewusste Einheit

Trainer Nico Kovac sorgte für guten Teamgeist bei der Eintracht.

Hamburg (dpa) - Niko Kovac hat aus dem Fast-Absteiger Eintracht Frankfurt eine selbstbewusste Truppe geformt. Vor der Saison gab es heftige Kritik an den Hessen wegen ihres Multikulti-Kaders. Der Trainer nutzte die lange Vorbereitungszeit und schweißte die Profis zusammen. Von dpa


Do., 20.10.2016

Trainer-Gerüchte Frühes Lob aus dem VfL-Team für Intermiscoach Ismaël

Interimstrainer Valérien Ismaël (hinten links) leitet das Training beim VfL Wolfsburg.

Wolfsburg (dpa) - Schon nach wenigen Trainingseinheiten beim Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg bekommt Interimscoach Valérien Ismaël Unterstützung aus der Mannschaft. Von dpa


Di., 18.10.2016

Gladbach-Modell könnte greifen Knifflige Trainersuche für Allofs

Wolfsburgs Manager Klaus Allofs muss einen neuen Trainer suchen.

Die Krise beim VfL Wolfsburg hat auch Sportchef Allofs zu verantworten. Seit anderthalb Jahren hat er kein glückliches Händchen mehr bei Transfers. Die Suche nach einem Hecking-Nachfolger dürfte entscheidend sein. Zunächst bekommt U23-Coach Ismaël seine Chance. Von dpa


Mo., 17.10.2016

Trainer-Zukunft beim VfL offen Allofs' Gegenteil von Rückendeckung für Hecking

Dieter Hecking wartet vergeblich auf ein klares Bekenntnis von Klaus Allofs.

Der ambitionierte VfL Wolfsburg holt aus sieben Spielen nur sechs Punkte. Für Dieter Hecking wird es deshalb immer ungemütlicher. Der Manager verweigert dem Trainer die Rückendeckung. Von dpa


10301 - 10325 von 10793 Beiträgen

Die Redaktion auf Twitter

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.