Mo., 15.05.2017

«Jahrhundertelf des FC Bayern» Trainer Gerland adelt Philipp Lahm

Hermann Gerland (l) ist voll des Lobes über Philipp Lahm.

München (dpa) - Vor seinem letzten Spiel als Fußballprofi ist Philipp Lahm von seinem Münchner Coach Hermann Gerland geadelt worden. Von dpa

Mo., 15.05.2017

«Werder weiterentwickeln» Bremen setzt weiter auf Trainer Nouri

Werder Bremen verlängert die Zusammenarbeit mit Trainer Alexander Nouri.

Werder Bremen und Alexander Nouri - das passt und geht deshalb weiter. Der Trainer verlängerte kurz vor dem Saisonende seinen Vertrag und soll die Grün-Weißen wieder nach Europa führen. Von dpa


Mo., 15.05.2017

HSV, Wolfsburg und Augsburg Showdown im Abstiegskampf: Dreikampf gegen die Relegation

Trainer Markus Gisdol (r) will mit dem Hamburger SV noch die direkte Rettung schaffen.

Drei Mannschaften, ein Ziel: Der HSV, VfL Wolfsburg und der FC Augsburg wollen die Relegation gegen den Zweitliga-Dritten vermeiden. Hamburg und Wolfsburg treffen sogar direkt aufeinander. Von dpa


Mo., 15.05.2017

Nach Abstieg FC Ingolstadt will Kader zusammenhalten

Marvin Matip steigt mit dem FC Ingolstadt 04 ab.

Ingolstadt (dpa) - Der FC Ingolstadt hofft trotz des Abstiegs aus der Fußball-Bundesliga auf den Verbleib der meisten seiner Spieler. Von dpa


Mo., 15.05.2017

Macht der Gewohnheiten Heimvorteil in der Bundesliga wieder im Trend

Bei Hertha BSC ist der Heimvorteil besonders deutlich.

Zuhause spielt es sich am besten - und gewinnt es sich am einfachsten. In der Bundesliga kommt der Heimvorteil wieder in Mode.  Dabei ist es manchem Trainer ganz egal, ob er seine Mannschaft auf ein Heim- oder Auswärtsspiel vorbereitet. Von dpa


Mo., 15.05.2017

Bericht des «Kicker» FC Bayern ist mit 99 Millionen Euro Fernsehgeld-Krösus

Der FC Bayern München erhält das meiste Fernsehgeld.

Frankfurt/Main (dpa) - Bayern München steht nach einem Bericht des «Kicker» in der Geldrangliste der Deutschen Fußball Liga für die Saison 2017/18 weiter auf dem Topplatz. Von dpa


Mo., 15.05.2017

Flügelspieler bleibt Mönchengladbach verlängert mit Traoré bis 2021

Die Gladbacher haben Ibrahima Traoré (r) langfristig an sich gebunden.

Mönchengladbach (dpa) - Borussia Mönchengladbach und Ibrahima Traoré gehen weiter gemeinsame Wege. Wie der Fußball-Bundesligist mitteilte, haben sich beide Seiten auf eine Verlängerung der ursprünglich bis 2018 datierten Zusammenarbeit um drei Jahre bis Juni 2021 geeinigt. Von dpa


Mo., 15.05.2017

Kurioser Saison-Rückblick Pech, Pleiten, Pannen: «Schwalbenkönig» und «Elfmeter-Fluch»

Leipzigs Timo Werner fällt nach einem angeblichen Foul von Schalkes Torwart Ralf Fährmann.

Torwart-Patzer, verschossene Elfmeter in Serie, schmerzhafte Treffer, folgenreiche Verletzungen: In einer Fußball-Bundesligasaison gibt es viele unglückliche Momente und katastrophale Fehler, die über Sieg, Niederlage und Tabellenplatz entscheiden können. Von dpa


So., 14.05.2017

Herzschlagfinale in Hamburg Bundesliga-Spektakel: Ingolstadt folgt Darmstadt in 2. Liga

Der FC Ingolstadt steht als zweiter Absteiger fest.

Welche Dramatik am vorletzten Bundesliga-Spieltag! Tränen in Ingolstadt, Freude in Hamburg nach dem Last-Minute-Remis auf Schalke. Wer in die Relegation gegen den Zweitliga-Dritten muss, entscheidet sich im Duell zwischen HSV und Wolfsburg. Auch Augsburg zittert noch. Von dpa


So., 14.05.2017

«Brutal emotional» HSV erleichtert über Finale gegen Wolfsburg

Nach dem späten 1:1 gegen Schalke brechen die Emotionen aus HSV-Trainer Markus Gisdol heraus.

Dramatik pur: Stürmer Lasogga erhält dem HSV mit einem Last-Minute-Tor zum 1:1 auf Schalke die Chance auf den direkten Klassenverbleib. Am letzten Spieltag entscheidet sich im finalen Duell mit Wolfsburg, wer die Relegationsspiele bestreiten muss. Von dpa


So., 14.05.2017

Nur ein Sieg in elf Spielen Bayer erleichtert - Korkut darf trotzdem nicht bleiben

Ein Sieg in elf Spielen ist Bayer Leverkusen als Erfolgsbilanzu zu wenig für eine Vertragsvewrlängerung von Tayfun Korkut.

Trainer Tayfun Korkut muss bei Bayer Leverkusen wie erwartet nach Saisonende wieder gehen. Wie der Club die Entscheidung aber öffentlich macht, wirkt befremdlich. Am Tag danach räumt Geschäftsführer Schade einen Kommunikationsfehler ein. Von dpa


So., 14.05.2017

Korkut muss gehen Schade zeigt Selbstkritik: «Ein Fehler, den ich bedauere»

Bayer-Geschäftsführer Michael Schade (l) und Tayfun Korkut. Der Trainer muss am Ende der Saison gehen.

Leverkusen (dpa) - Geschäftsführer Michael Schade von Bayer Leverkusen hat nach seinem Vorpreschen bei der Verkündung des Abschieds von Trainer Tayfun Korkut Selbstkritik geübt. Von dpa


So., 14.05.2017

«Schalke geht unter die Haut» Sprüche zum 33. Spieltag der Fußball-Bundesliga

«Schalke geht unter die Haut» : Sprüche zum 33. Spieltag der Fußball-Bundesliga

Berlin (dpa) - Die Deutsche Presse-Agentur hat die besten Sprüche des 33. Spieltages der Fußball-Bundesliga zusammengestellt. Von dpa


So., 14.05.2017

Herzen und Sympathien gewonnen Ancelotti: RB am Beginn einer fantastischen Periode

Der RB Leipzig hat sich mit seinem Spiel gegen Bayern München Respekt und Sympathien verdient.

Für Bayerns welterfahrenen Trainer steht fest: Das war nur der Vorgeschmack. RB Leipzig wird in der kommenden Saison auch mit der Herausforderung Champions League ein noch härterer Gegner sein. Die Vorstellung gegen München war bereits atemraubend. Von dpa


So., 14.05.2017

Acht bis 386 Elf Zahlen zum 33. Spieltag der Fußball-Bundesliga

65 Sekunden dauerte es bis zum Führungstreffer von RB Leipzig beim 4:5 gegen den FC Bayern durch Marcel Sabitzer (M).

Berlin (dpa) - Die Deutsche Presse-Agentur hat aussagekräftige Zahlen zum 33. Spieltag der Fußball-Bundesliga zusammengesucht. Von dpa


So., 14.05.2017

«Zwei, drei Spiele gefehlt» FC Ingolstadt verabschiedet sich aus der Liga

Die Ingolstädter Mannschaft lässt zusammen mit Trainer Maik Walpurgis (im Oberhemd) die Köpfe hängen.

Das Bundesliga-Abenteuer des FC Ingolstadt ist vorbei. Nach zwei Jahren im Oberhaus wird das Heimspiel gegen den FC Schalke 04 zur Abschiedsvorstellung vor den eigenen Fans. Die gingen mit ihrer Trauer nach dem 1:1 in Freiburg auf besondere Weise um. Von dpa


So., 14.05.2017

Mainz, wie es bangt und lacht Mainzer Nicht-Abstiegsparty mit Verspätung

Mit einiger Verspätung kann die Nicht-Abstiegsparty in Mainz beginnen.

Mainz 05 ist im Abstiegskampf so gut wie gerettet. Klar wurde das aber allen erst nach einem spektakulären Derby-Sieg und einer mindestens so nervenaufreibenden Wartezeit. Von dpa


So., 14.05.2017

Abschied nach sieben Jahren Schalkes Saison zum Vergessen trübt Huntelaar-Abschied

Mit seiner Familie betritt Klaas-Jan Huntelaar nach Abpfiff das Spielfeld und verabschiedet sich von den Fans.

Trotz der verkorksten Saison und der erstmals nach sieben Jahren verpassten Europapokals gab es auf Schalke auch noch etwas zu feiern. Mit einer grandiosen Choreographie bereiteten die Fans dem «Hunter» einen emotionalen Abschied. «Mein Verein, der unter die Haut geht.» Von dpa


So., 14.05.2017

Fernduell mit Aubameyang Fernduell um Torjägerkrone: Lewandowski im Vorteil

Mit seinem Doppelpack beim 5:4 in Leipzig knackte Robert Lewandowski (r) die magische 30-Treffer-Marke.

Berlin (dpa) - Im Wettballern um die Torjägerkrone geht Robert Lewandowski mit einem knappen Vorteil ins Saisonfinale. Von dpa


So., 14.05.2017

Hoffnung auf «super Spiel» FC Augsburg muss noch mal zittern

Nach dem Spiel gegen Borussia Dortmund ist für die Augsburger der Klassenerhalt noch nicht gesichert.

Rettung oder Relegation? Auf den FC Augsburg warten noch weitere bange 90 Minuten im Abstiegskampf der Bundesliga. Die Leistung gegen Borussia Dortmund ist ein klarer Mutmacher. Von dpa


So., 14.05.2017

Fußballfest nur auf den Rängen Hertha ganz nah an der Europa League

Hertha spielte in Darmstadt zwar vor blau-weißen Tribünen, aber in ungewohntem Pink, und siegte trotzdem.

Darmstadt schwelgt in Blau-Weiß, Hertha siegt in Pink: Der direkte Einzug in die Gruppenphase der Europa League ist für die Berliner nur noch ein Schritt entfernt. Von dpa


So., 14.05.2017

«Positive Energie» Tuchels Lobrede auf Anschlagsopfer Bartra

BVB-Spieler Marc Bartra hat beim Spiel gegen den FC Augsburg erstmals wieder auf der Bank gesessen. Foto Andreas Gebert

Augsburg (dpa) - Einen Monat nach dem Anschlag auf den Dortmunder Mannschaftsbus hat der dabei verletzte BVB-Profi Marc Bartra beim Bundesligaspiel in Augsburg erstmals wieder als Ersatzspieler auf der Bank gesessen. Von dpa


So., 14.05.2017

«Das wäre respektlos» Stöger will sich nicht auf Dortmund verlassen

«Das wäre respektlos» : Stöger will sich nicht auf Dortmund verlassen

Der 1. FC Köln hat vor dem Saisonfinale eine gute Chance auf sein Europacup-Comeback. Doch er braucht Schützenhilfe. Entweder von Bayern München oder eine Woche später von Borussia Dortmund. Von dpa


So., 14.05.2017

«Der Druck ist bei Hamburg» Wolfsburger Endspiel beim HSV nach Unwetter-Partie

Wolfsburgs Mario Gomez ist sich sicher: «Ich weiß, dass wir nicht absteigen werden.»

Der VfL Wolfsburg muss nach einer rund halbstündigen Spielunterbrechung und einem Remis weiter um den Klassenerhalt zittern. Die Entscheidung fällt am kommenden Samstag in Hamburg. Von dpa


So., 14.05.2017

Für die Champions League Nagelsmanns ungewöhnliches Angebot an Werder-Coach Nouri

Für den Einzug mit Hoffenheim in die Champions League braucht Trainer Julian Nagelsmann (r) Schützenhilfe von Werder Bremen und Alexander Nouri.

In der Endphase der Saison greifen die Trainer oft zu ganz besonderen Mitteln. Das ist auch bei Julian Nagelsmann nicht anders. Profitieren könnte ausgerechnet ein Kollege. Von dpa


12951 - 12975 von 13914 Beiträgen

Die Redaktion auf Twitter

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.