Trainer Schmidt gelassen
Mainz 05 sieht sich gegen Leipzig als Außenseiter

Mainz (dpa) - Im Bundesligaspiel am Mittwoch gegen RB Leipzig sieht sich der 1. FSV Mainz 05 klar als Außenseiter. Eine Rolle, die FSV-Coach Martin Schmidt durchaus gefällt.

Dienstag, 04.04.2017, 14:23 Uhr aktualisiert: 04.04.2017, 14:26 Uhr
Trainer Martin Schmidt gefällt die Rolle von Mainz als Außenseiter im Spiel gegen RB Leipzig.
Trainer Martin Schmidt gefällt die Rolle von Mainz als Außenseiter im Spiel gegen RB Leipzig. Foto: Thomas Frey

«Gerade das ist unsere Chance, wenn niemand etwas von uns erwartet», sagte der Schweizer. Dem Eindruck, nach der jüngsten Niederlage in Ingolstadt selbst unter Druck geraten zu sein oder gar um seinen Job bangen zu müssen, widerspricht er. «Ich kann mich in aller Ruhe auf meine Arbeit konzentrieren. Ich habe die Rückendeckung des Vorstands und des gesamten Vereins», erklärte Schmidt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4747332?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686217%2F2820601%2F
Nachrichten-Ticker