Verletzung bei 0:1-Niederlage
Kölner Rausch fällt mit Gehirnerschütterung aus

Köln (dpa) - Fußball-Bundesligist 1. FC Köln muss vorerst auf seinen Profi Konstantin Rausch verzichten. Der 27 Jahre alte Linksverteidiger hat sich am Sonntag bei der 0:1-Niederlage in Mönchengladbach eine Gehirnerschütterung zugezogen.

Montag, 21.08.2017, 15:35 Uhr aktualisiert: 21.08.2017, 15:38 Uhr
Konstantin Rausch hat sich bei der 0:1-Niederlage in Gladbach eine Gehirnerschütterung zugezogen.
Konstantin Rausch hat sich bei der 0:1-Niederlage in Gladbach eine Gehirnerschütterung zugezogen. Foto: Federico Gambarini

Das habe eine MRT-Untersuchung am Tag nach dem Derby ergeben, teilte der FC am Montag mit. Rausch war zur Halbzeit ausgewechselt worden.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5092172?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686217%2F2820601%2F
Nachrichten-Ticker