Vertrag bis 2023
Kleindienst wechselt vom SC Freiburg nach Heidenheim

Heidenheim (dpa) - Stürmer Tim Kleindienst verlässt den SC Freiburg und wechselt zum Zweitligisten 1. FC Heidenheim.

Montag, 02.09.2019, 17:36 Uhr aktualisiert: 02.09.2019, 17:40 Uhr
Vertrag bis 2023: Kleindienst wechselt vom SC Freiburg nach Heidenheim
Foto: Patrick Seeger

Der 24-Jährige war in der Saison 2016/2017 bereits für ein Jahr an den FCH ausgeliehen und unterschrieb dort nun einen bis Sommer 2023 gültigen Vertrag. Angaben zur Ablöse machten beide Fußball-Clubs am Montag nicht. Kleindienst war 2015 von Energie Cottbus nach Freiburg gewechselt, konnte sich dort aber nie einen Stammplatz erarbeiten und erzielte in 22 Bundesliga-Spielen zwei Tore.

«Mit seiner Größe, seiner Körperlichkeit, aber auch seinem Torabschluss bietet er uns im Angriff hervorragende Möglichkeiten», sagte Heidenheims Vorstandsvorsitzender Holger Sanwald.

Auch Patrick Kammerbauer verlässt die Freiburger und geht als Leihspieler zum Drittliga-Tabellenführer Eintracht Braunschweig. Der 22 Jahre alte Mittelfeldspieler war bereits in der vergangenen Rückrunde an Holstein Kiel verliehen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6896035?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686217%2F2820601%2F
Nachrichten-Ticker