Knie-Operation
Kevin Möhwald fehlt Werder Bremen rund sechs Monate

Bremen (dpa) - Mittelfeldspieler Kevin Möhwald ist am Knie operiert worden und wird Werder Bremen rund sechs Monate fehlen.

Dienstag, 10.09.2019, 16:33 Uhr aktualisiert: 10.09.2019, 16:36 Uhr
Fällt nach einer Knie-Operatin länger für Werder Bremen aus: Kevin Möhwald.
Fällt nach einer Knie-Operatin länger für Werder Bremen aus: Kevin Möhwald. Foto: Matthias Balk

«Das tut mir für Möh unglaublich leid, zumal er in den letzten Wochen bei uns auf einem sehr guten Weg war und bei den letzten Spielen immer zu den Startelf-Kandidaten gehört hat», wird Werders Trainer Florian Kohfeldt in einer Mitteilung des Fußball-Bundesligisten zitiert.

Der Eingriff beim 26 Jahre alten Möhwald fand tags zuvor in Augsburg statt. Möhwald war vor dem 3:2-Heimsieg der Norddeutschen gegen den FC Augsburg am vergangenen Spieltag mit Kniebeschwerden ausgefallen.

Bremen wird seit dem Beginn der Vorbereitung auf diese Saison von starkem Verletzungspech geplagt. Neben Möhwald werden auch Linksverteidiger Ludwig Augustinsson und Mittelfeldspieler Philipp Bargfrede noch für längere Zeit fehlen. Auch die Verteidiger Ömer Toprak, Milos Veljkovic und Sebastian Langkamp sowie Angreifer Milot Rashica stehen schon mindestens seit August nicht zur Verfügung.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6916844?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686217%2F2820601%2F
Nachrichten-Ticker