Transfermarkt
Wechsel von Uth vom FC Schalke zum 1. FC Köln perfekt

Köln (dpa) - Der Wechsel des einmaligen Fußball-Nationalspielers Mark Uth vom FC Schalke 04 zum Bundesliga-Kontrahenten 1. FC Köln ist perfekt. Wie beide Clubs bestätigten, wurde eine Einigung über ein Leihvertrag bis zum 30. Juni 2020 erzielt.

Freitag, 03.01.2020, 18:02 Uhr aktualisiert: 03.01.2020, 18:04 Uhr
Wechselt vom FC Schalke 04 zum FC Köln: Mark Uth.
Wechselt vom FC Schalke 04 zum FC Köln: Mark Uth. Foto: Stefan Puchner

Uth ist bis 30. Juni 2022 vertraglich an den Revierclub gebunden. Der ehemalige Hoffenheimer hatte nach seinem ablösefreien Wechsel zur Saison 2018/19 im königsblauen Trikot selten überzeugt. In dieser Saison stand er nur viermal in der Startelf.

Für den gebürtigen Kölner ist es eine Rückkehr zu seinem Heimatclub, bei dem er 2011/12 den Sprung in den Profibereich versucht hatte. Der von einer Adduktorenverletzung genesene Uth soll wieder voll belastbar sein.

Fabian Reese wechselt derweil vom FC Schalke 04 zurück zu seinem Heimatclub Holstein Kiel. Der 22 Jahre alte Offensivspieler stand beim Revierclub bis zum Ende dieser Spielzeit unter Vertrag. Reese war 2013 aus Kiel in die Nachwuchsabteilung der Schalker gewechselt und hat insgesamt 16 Pflichtspiele bei den Profis bestritten. Zwischenzeitlich war er an den Karlsruher SC und an die SpVgg Greuther Fürth ausgeliehen. Beim Zweitligisten unterschrieb Reese einen Vertrag bis zum 30. Juni 2023.

Der FC Schalke 04 brach ohen Salif Sané und Benjamin Stambouli ins Trainingslager nach Spanien auf. Sané muss wegen eines Risses des Außenmeniskus am linken Knie weiter pausieren. Bei Stambouli ist die Knochenheilung nach seinem Fußbruch noch nicht so weit fortgeschritten wie erhofft. Deshalb wird der Innenverteidiger erst im Februar wieder ins Mannschaftstraining einsteigen. Erstmals dabei war der vom FC Augsburg ausgeliehene Michael Gregoritsch.

Schalke reist zum ersten Mal nach Fuente Alamo in der Region Murcia. Dort ist für den 7. Dezember ein Test gegen den belgischen Erstligisten VV St. Truiden geplant. Auf der Rückreise aus Spanien am 10. Januar machen die Schalker Zwischenstation in Hamburg, wo ein Spiel gegen den heimischen Zweitligisten HSV ansteht.

Mit zum Reisetross gehörten Malick Thiaw und Can Bozdogan aus der U19 sowie Sören Ahlers, Nick Taitague und der zuletzt bei den Profis aushelfende Timo Becker aus der U23. Die Talente sollen in Spanien Erfahrungen sammeln.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7167927?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686217%2F2820601%2F
Nachrichten-Ticker