Nach Roter Karte
Paderborns Holtmann für zwei Spiele gesperrt

Paderborn (dpa) - Der SC Paderborn muss in den beiden Spielen beim FC Schalke 04 am Samstag und eine Woche später gegen Hertha BSC auf Gerrit Holtmann verzichten.

Montag, 03.02.2020, 15:07 Uhr aktualisiert: 03.02.2020, 15:10 Uhr
Gerrit Holtmann (2.v.l) sah gegen den VfL Wolfsburg nach einer Tätlichkeit die Roten Karte.
Gerrit Holtmann (2.v.l) sah gegen den VfL Wolfsburg nach einer Tätlichkeit die Roten Karte. Foto: Friso Gentsch

Der Außenverteidiger wurde wegen seiner Roten Karte bei der 2:4 (1:2)-Niederlage gegen den VfL Wolfsburg am vergangenen Sonntag für zwei Begegnungen gesperrt, wie der Deutsche Fußball-Bund am Montag mitteilte. Holtmann war in der 33. Minute von Schiedsrichter Patrick Ittrich wegen einer Tätlichkeit in einem «leichteren Fall» gegen den Wolfsburger Renato Steffen des Feldes verwiesen worden.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7236685?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686217%2F2820601%2F
Nachrichten-Ticker