Bundesliga
Wolfsburgs Trainer Glasner lobt VfL-Profis

Wolfsburg (dpa) - Wolfsburgs Trainer Oliver Glasner hat nach der ersten Trainingswoche in Coronavirus-Zeiten ein positives Fazit gezogen.

Samstag, 28.03.2020, 12:22 Uhr aktualisiert: 28.03.2020, 12:24 Uhr
Oliver Glasner ist der Trainer des VfL Wolfsburg.
Oliver Glasner ist der Trainer des VfL Wolfsburg. Foto: Swen Pförtner

«Es hat insgesamt sehr gut funktioniert. Die Spieler waren mit großem Eifer dabei und sind sehr diszipliniert vorgegangen», sagte Glasner. Der Österreicher hat die VfL-Profis seit Montag wieder ins Wolfsburger Stadion gebeten, um an vier über den Tag verteilten Terminen in Kleingruppen an der Physis zu arbeiten.

«Wir haben das, was wir uns vorgenommen hatten, auch umgesetzt», sagte der Österreicher. «Natürlich sehnen sich alle danach, wieder auf dem Platz mit dem Ball zu trainieren. Aber da das momentan nicht möglich ist, ging und geht es jetzt darum, die körperlichen Voraussetzungen zu schaffen, dass die Spieler fit bleiben für den Tag, an dem wir wieder mit dem Ball trainieren und uns auf Spiele vorbereiten können.» Bislang ist der Spielbetrieb in der Bundesliga bis zum 30. April ausgesetzt.

Die Niedersachsen verfügen zwar über eine Ausnahmegenehmigung und dürften daher auch auf dem Platz trainieren. Die Wolfsburger nehmen diese aber nicht in Anspruch und folgen damit die Vorstellungen der Deutschen Fußball Liga. Die DFL hatte alle Clubs gebeten, vor dem 6. April nicht wieder mit dem normalen Training zu beginnen, damit es für den Fall einer Saisonfortsetzung Chancengleichheit gibt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7347326?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686217%2F2820601%2F
Nachrichten-Ticker