Bundesliga
Rummenigge: Bayern München bei Transfers vorsichtig

München (dpa) - Der FC Bayern München will laut Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge auf dem Transfermarkt im Sommer nichts überstürzen.

Mittwoch, 10.06.2020, 21:04 Uhr aktualisiert: 10.06.2020, 21:08 Uhr
Karl-Heinz Rummenigge (l), Vorstandschef der FC Bayern München AG, sitzt auf der leeren Tribüne.
Karl-Heinz Rummenigge (l), Vorstandschef der FC Bayern München AG, sitzt auf der leeren Tribüne. Foto: Matthias Hangst

«Wir müssen ein bisschen abwarten, wie sich der Transfermarkt nach Corona entwickelt. Wir müssen berücksichtigen, dass die nächste Saison womöglich herausfordernder wird als die aktuelle», sagte Rummenigge am Rande des DFB-Pokal-Halbfinals gegen Eintracht Frankfurt in der ARD. Man wisse noch nicht, wann wieder mit Zuschauern gespielt werden könne. Das hänge auch von der Politik ab.

Insbesondere Nationalspieler Leroy Sané von Manchester City gilt als heißer Kandidat auf einen Wechsel nach München, aber auch Leverkusens Jungstar Kai Havertz wird als möglicher Neuzugang gehandelt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7445098?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686217%2F2820601%2F
Nachrichten-Ticker