Fürs zweite Bayern-Amtsjahr
Hainers Wunsch: Wieder vor Fans spielen

München (dpa) - Knapp zwei Wochen vor dem einjährigen Amtsjubiläum beim FC Bayern München hat Präsident Herbert Hainer seinen größten Wunsch für das zweite Jahr geäußert.

Freitag, 30.10.2020, 10:45 Uhr
Herbert Hainer, Präsident des FC Bayern München, aufgenommen während einer Pressekonferenz.
Herbert Hainer, Präsident des FC Bayern München, aufgenommen während einer Pressekonferenz. Foto: Sven Hoppe

«Am Morgen nach dem 8:2 über den FC Barcelona im Viertelfinale der Champions League hat es mich besonders beschäftigt, wie sehr die Fans fehlen: Man erlebt solche magischen Nächte nicht oft - und wenn du mal Barça 8:2 schlägst, ein Barça mit Lionel Messi wohlgemerkt, dann blutet dir das Herz, dass keine Anhänger diese Emotionen vor Ort miterleben durften», sagte Hainer im Mitgliedermagazin «51». «Mein größter Wunsch für mein zweites Amtsjahr: Dass die Fans wieder ins Stadion dürfen.»

In den kommenden Wochen wird daraus erstmal nichts. Der Profifußball darf zwar auch während der verschärften Corona-Beschränkungen weiterspielen, aber dann in jedem Fall ohne Zuschauer.

Hainer (66), der vor einem Jahr als Nachfolger von Uli Hoeneß (68) gewählt wurde, blickt zurück auf ein «ungemein bewegendes Jahr mit vielen tollen Momenten und riesigen Erfolgen - aber wir haben wegen Corona nun schon seit Monaten auch einen Ausnahmezustand auf der ganzen Welt», sagte der frühere Adidas-Chef.

Auf seine erste Jahreshauptversammlung, die Hainer als Präsident beginnt, muss er noch etwas warten. Anders als gewöhnlich findet diese nicht im November statt; der FC Bayern hatte sie wegen der Coronavirus-Pandemie auf den 15. April 2021 verschoben.

© dpa-infocom, dpa:201030-99-142407/2

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7655283?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686217%2F2820601%2F
Nachrichten-Ticker