Do., 11.05.2017

Historische Chance Real im Königsklassen-Finale gegen Juve

Real Madrid könnte als erstes Team der Fußball-Historie den Champions-League-Titel erfolgreich verteidigen.

Real Madrid steht zum zweiten Mal nacheinander im Champions-League-Finale. Gewinnen die Königlichen am 3. Juni gegen Juventus Turin, würden sie Historisches schaffen. Von dpa

Do., 11.05.2017

«Im Herzen immer Juventino» Zizous Wiedersehen mit der alten Liebe

Zinedine Zidane wird im Finale auf seine alte Liebe Juve treffen.

Das Finale Real-Juve in der Champions League ist perfekt. Die Wiederauflage des Endspiels von 1998 wird für einige der Teilnehmer eine Partie der Emotionen sein. Für einen Superstar könnte der große Traum aber zum großen Frust werden. Von dpa


Do., 11.05.2017

«Nichts Ernstes» Khedira für entscheidende Juve-Spiele wieder fit

Juves Sami Khedira hatte sich am Oberschenkel verletzt.

Rom (dpa) - Sami Khedira hat nach seiner Oberschenkel-Verletzung Entwarnung gegeben. Der deutsche Fußball-Nationalspieler hat angekündigt, sein Team Juventus Turin in den entscheidenden Spielen am Ende der Saison unterstützen zu können. Von dpa


Mi., 10.05.2017

1:2 gegen Atlético reicht Real folgt Juve ins Königsklassen-Finale

Nach dem Treffer von Isco war für Real der Weg ins Finale frei.

Es sollte die große «Remontada» werden. Und nach zwei frühen Toren sah es für Atlético nicht schlecht aus. Doch aus der Aufholjagd wurde nichts. Nun könnte es im Finale zum Duell zweier deutscher Fußballstrategen kommen. Von dpa


Mi., 10.05.2017

Zeit für den Titel Juventus will Traum vom Triple wahr machen

Juventus Turin um Torhüter Gianluigi Buffon (M.) will die Champions League gewinnen.

Der ersehnte Titel ist zum Greifen nah. Juventus Turin ist nach dem Einzug ins Champions-League-Finale im Freudentaumel. Für einen könnte sich in Cardiff ein letzter Karriere-Traum erfüllen. Von dpa


Mi., 10.05.2017

Jubiläumstreffer erzielt Trotz Champions-League-Aus: Monaco feiert Youngster Mbappé

Monaco verlor trotz des Treffers von Kylian Mbappé (r).

Turin (dpa) - Sein Jubiläumstreffer gegen den großen Gianluigi Buffon tröstete AS Monacos Supertalent Kylian Mbappé nicht. «Mein Tor war nutzlos, das ist nur eine Anekdote», sagte der 18-Jährige nach dem 1:2 (0:2) und dem Aus im Champions-League-Halbfinale gegen Juventus Turin. Von dpa


Mi., 10.05.2017

Real klarer Favorit Madrider Stadtduell ums Champions-League-Finale

Real klarer Favorit : Madrider Stadtduell ums Champions-League-Finale

Klare Sache oder sensationelle Aufholjagd? Real Madrid will beim Stadtrivalen ins Königsklassenfinale einziehen. Aufgegeben hat sich Atlético trotz der klaren Hinspielniederlage aber noch nicht. Von dpa


Di., 09.05.2017

Khedira früh verletzt raus Juve nach 2:1 gegen Monaco im Königsklassen-Finale

Khedira früh verletzt raus : Juve nach 2:1 gegen Monaco im Königsklassen-Finale

Juventus Turin dominiert auch im Halbfinal-Rückspiel der Champions League gegen AS Monaco. Im Finale am 3. Juni könnte es nun zum Duell der DFB-Profis Khedira und Kroos kommen. Juves Mittelfeldspieler muss gegen Monaco allerdings schon früh verletzt raus. Von dpa


Di., 09.05.2017

Oberschenkelprobleme Khedira im Königsklassen-Halbfinale verletzt raus

Oberschenkelprobleme : Khedira im Königsklassen-Halbfinale verletzt raus

Turin (dpa) - Juventus Turins Fußball-Weltmeister Sami Khedira ist im Halbfinal-Rückspiel der Champions League gegen AS Monaco nach nur zehn Minuten verletzt ausgewechselt worden. Von dpa


Di., 09.05.2017

Atlético träumt vom Wunder Real will trotz 3:0-Vorsprung nicht auf Ergebnis spielen

Zinedine Zidane will nicht, dass sich sein Team auf dem guten Hinspielergebnis ausruht.

Trotz des klaren Ergebnisses im Halbfinal-Hinspiel der Champions League halten beide Madrider Vereine die Spannung hoch. Atléticos Mittelfeldspieler Gabi glaubt fest an die Aufholjagd. Real-Coach Zidane will alles tun, um auch beim Lokalrivalen zu gewinnen. Von dpa


Di., 09.05.2017

Vor Duell gegen Real Atléticos Gabi glaubt an die «Remontada» - Aufholjagd

Gabi von Atletico Madrid glaubt an die Aufholjagd im Rückspiel gegen Real.

Madrid (dpa) - Atlético Madrid will im Halbfinal-Rückspiel der Champions League gegen Titelverteidiger und Stadtrivale Real das 0:3 vom Hinspiel wettmachen und ins Finale von Cardiff einziehen.  Von dpa


Di., 09.05.2017

Aufholjagd nötig Atlético will historische Real-Saison verhindern

Will Atlético wirklich noch ins Champions-League-Finale einziehen, gilt es, Reals Superstar Cristiano Ronaldo (M) aufzuhalten.

Real Madrid will als erster Club die Champions League zwei Mal in Serie gewinnen und erstmals seit 1958 das Double aus Liga-Titel und Königsklasse schaffen. Aber Halbfinal-Gegner Atlético hat sich trotz der hohen Hinspiel-Niederlage noch nicht aufgegeben. Von dpa


Di., 09.05.2017

Monaco hofft noch Juve will mit Khedira ins Königsklassen-Finale

Sami Khedira (r, mit Gonzalo Higuain) kann mit Juventus Turin das Finale der Champions League erreichen.

2015 scheiterte Juve im Endspiel in Berlin an Barcelona, dieses Jahr wollen sich Buffon & Co. ihren großen Traum vom Königsklassen-Titel erfüllen. Die Chancen vor dem Halbfinal-Rückspiel gegen Monaco stehen gut - doch auch die Gäste glauben an ihre Chance in Turin. Von dpa


Mo., 08.05.2017

«Versuchen alles» Monaco setzt auf Comeback gegen Juve und Khedira

Andrea Barzagli (l) von Juventus und Monacos Kylian Mbappé kämpfen um den Ball. Die Franzosen müssen einen 0:2-Rückstand aufholen.

Die AS Monaco hat die Hoffnung aufs Champions-League-Finale noch nicht aufgegeben. Die jüngste Vergangenheit macht dem Team um Jungstar Kylian Mbappé vor dem Halbfinal-Rückspiel bei Juventus Turin Hoffnung. Sami Khedira hingegen winkt ein deutsches Finalduell. Von dpa


Do., 04.05.2017

Dame gegen König? Juventus vor Traum-Finale gegen Real Madrid

Für Juves Doppelschütze Gonzalo Higuaín bietet das mögliche Finale gegen Real genau wie für Sami Khedira die Chance auf eine Revanche.

Nach dem klaren Sieg in Monaco winkt den Italienern in der Champions League ein Finale gegen Titelverteidiger Real Madrid. Neben dem vor zwei Jahren in Madrid ausgemusterten Sami Khedira hat noch ein weiterer Juve-Profi eine offene Rechnung mit den Königlichen. Von dpa


Mi., 03.05.2017

Beide Treffer von Higuaín 2:0-Sieg in Monaco: Juve vor Champions-League-Finale

Juves Gonzalo Higuain (r) jubelt nach einem seiner Treffer gegen AS Monaco mit seinem Teamkolegen Dani Alves.

Juventus hatte im Viertelfinale der Champions League das spanische Starensemble vom FC Barcelona ausgeschaltet, Monaco den BVB bezwungen. Das Halbfinal-Hinspiel entschied Juve für sich - nun könnte es im Finale zu einem Duell zweier DFB-Profis kommen. Von dpa


Mi., 03.05.2017

3:0 gegen Atlético Dreierpack des «Unsterblichen»: Spanien feiert Ronaldo

Superstar Cristiano Ronaldo schoss Real Madrid praktisch schon ins Finale.

CR7 und kein Ende. Auch mit 32 wird der Portugiese des Toreschießens nicht müde. Dank seines 42. Dreierpacks für Real darf die Mannschaft um Toni Kroos fast schon fürs Finale in Cardiff planen. Der Halbfinal-Gegner gibt aber noch nicht auf. Von dpa


Mi., 03.05.2017

Champions League Monaco gegen Juventus Turin: Halbfinal-Hinspiel ohne Khedira

Sami Khedira wird Juve im Hinspiel fehlen.

Monaco (dpa) - Frankreichs Tabellenführer AS Monaco und Italiens Fußball-Rekordmeister Juventus Turin bestreiten am heutigen Mittwoch (20.45 Uhr) das Hinspiel des zweiten Champions-League-Halbfinals. Von dpa


Di., 02.05.2017

Schlüsselstellen des Duells Ronaldos Real gegen Simeones Atletico

Cristiano Ronaldo schoss Real Madrid fast im Alleingang ins Halbfinale.

Im ersten Champions-League-Halbfinale stehen sich Madrids Topclubs gegenüber. Die Sorgen von Real und Atletico liegen vor dem Hinspiel am Dienstag in der Defensive. Von dpa


So., 16.04.2017

Knapper Sieg vor Bayern-Duell Real Madrid feiert bei 3:2-Erfolg Iscos Doppelpack

Isco rettete Real Madrid drei Punkte in Gijon.

Real Madrid vermeidet kurz vor dem Viertelfinal-Duell gegen den FC Bayern in der spanischen Liga nur knapp einen Rückschlag - und das gegen einen Abstiegskandidaten. Nach dem Sieg blickt das Team nach vorne. Aber gegen die Münchner fehlen zwei wichtige Spieler. Von dpa


Do., 13.04.2017

Hört's die UEFA? Tuchels vehementes Plädoyer für Menschlichkeit

Hört's die UEFA? : Tuchels vehementes Plädoyer für Menschlichkeit

Mit großer Courage haben sich die BVB-Profis an der Extremaufgabe versucht, den Schock des Terroranschlags so schnell zu verarbeiten, dass die Arbeit auf dem Fußballplatz irgendwie dem Normalen entspricht. Von dpa


Do., 13.04.2017

Fußballwelt gespalten Spiel nach Anschlag «unglücklich» oder «größere Mission»

Dortmunds Trainer Thomas Tuchel war bewusst, dass es ein mental schweres Spiel werden wird.

Die Neuansetzung des Spiels von Borussia Dortmund keine 24 Stunden nach dem Anschlag sorgt für kontroverse Debatten. Trainer und Spieler kritisieren die Partie als «paradox» und «unglücklich». Doch auch die «Botschaft» gegen den Terror steht im Fokus. Von dpa


Mi., 12.04.2017

Hintergrund Anschlag auf den BVB-Bus - Was wir wissen und was nicht

Der Bus von Borussia Dortmund wurde angegriffen.

Dortmund (dpa) - Drei Sprengsätze detonieren am Dienstag nahe dem Mannschaftsbus von Borussia Dortmund. Das Team hatte sich gerade auf den Weg zum Champions-League-Heimspiel gegen den AS Monaco gemacht. Am Mittwochnachmittag gibt es neue Erkenntnisse, einige Fragen sind aber noch offen. Von dpa


Mi., 12.04.2017

Münchner freuen sich auf Real Gigantentreffen mit dem FC Bayern im Viertelfinale

Bayern-Trainer Carlo Ancelotti erwartet gegen Real Madrid «ein sehr kompliziertes, schwieriges Spiel.»

Kann Robert Lewandowski spielen? Die schwierigste Aufstellungsfrage beim Champions-League-Topspiel zwischen Bayern und Real wird endgültig wohl erst kurz vor Anpfiff beantwortet. Zinedine Zidane sieht die Münchner auch ohne den Supertorjäger bestens aufgestellt. Von dpa


Di., 11.04.2017

Pressekonferenz Polizei: Explosionen waren gezielter Angriff auf BVB-Team

Pressekonferenz : Polizei: Explosionen waren gezielter Angriff auf BVB-Team

Dortmund (dpa) - Die Explosionen nahe dem Mannschaftsbus des BVB waren nach Angaben der Polizei ein gezielter Angriff auf das Dortmunder Fußball-Team. Von dpa


1876 - 1900 von 2022 Beiträgen

Die Redaktion auf Twitter

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.