Finger-Verletzung
Neuer-Einsatz im DFB-Pokal bei Hertha fraglich

München (dpa) - Nachdem Manuel Neuer bereits am Wochenende in der Bundesliga pausieren musste, scheint sein Einsatz im DFB-Pokal unter der Woche fraglich. Wie die «Bild» berichtet, ist die Finger-Verletzung des 32 Jahre alten Torhüters komplizierter als bisher gedacht.

Sonntag, 03.02.2019, 19:42 Uhr aktualisiert: 03.02.2019, 19:46 Uhr
Neuer's Einsatz gegen Hertha steht auf der Kippe.
Neuer's Einsatz gegen Hertha steht auf der Kippe. Foto: Peter Kneffel

Demnach hat sich der Nationaltorhüter eine Verletzung des Seitenbandes im rechten Daumen zugezogen und sein Einsatz im DFB-Pokal-Achtelfinale bei Hertha BSC (Mittwoch, 20.45 Uhr/ARD und Sky) sei unwahrscheinlich. Bereits bei der 1:3-Niederlage in der Bundesliga gegen Bayer Leverkusen stand Ersatzkeeper Sven Ulreich für Neuer zwischen den Pfosten beim deutschen Rekordmeister. Neuer nahm beim Training der Münchner am Sonntag als Feldspieler teil.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6367892?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686217%2F2820619%2F
Nachrichten-Ticker