Nach Rot gegen Heidenheim
Bayerns Süle nur im DFB-Pokal-Halbfinale gesperrt

München (dpa) - Fußball-Nationalspieler Niklas Süle vom FC Bayern München ist nach seiner Roten Karte gegen den 1. FC Heidenheim vom DFB-Sportgericht für eine Pokalpartie gesperrt worden.

Donnerstag, 04.04.2019, 16:25 Uhr aktualisiert: 04.04.2019, 16:28 Uhr
Niklas Süle geht nach seiner Roten Karten vorzeitig zum Duschen.
Niklas Süle geht nach seiner Roten Karten vorzeitig zum Duschen. Foto: Matthias Balk

Der 24 Jahre alte Innenverteidiger muss damit im Halbfinale aussetzen. Süle wäre aber im Falle einer Endspiel-Teilnahme des Rekordpokalsiegers am 25. Mai in Berlin wieder spielberechtigt. Süle war am Mittwochabend beim 5:4 der Bayern im Viertelfinale gegen den Zweitligisten Heidenheim nach einer Notbremse gegen Robert Andrich von Schiedsrichter Guido Winkmann (Kerken) des Feldes verwiesen worden.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6518898?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686217%2F2820619%2F
Nachrichten-Ticker