Spiel gegen RB Leipzig
VfL-Coach: «Pokal ist All or Nothing. Wir wollen All!»

Wolfsburg (dpa) - Trainer Oliver Glasner vom VfL Wolfsburg hält den Sieger des Viertelfinal-Duells zwischen RB Leipzig und seinem Team nicht automatisch für den Favoriten auf den Gewinn des DFB-Pokals.

Montag, 01.03.2021, 14:35 Uhr aktualisiert: 01.03.2021, 14:38 Uhr
Wolfsburgs Trainer Oliver Glasner trifft mit seinem Team im Viertelfinale des DFB-Pokals auf RB Leipzig.
Wolfsburgs Trainer Oliver Glasner trifft mit seinem Team im Viertelfinale des DFB-Pokals auf RB Leipzig. Foto: Swen Pförtner

«Das ist sicherlich ein spannendes Duell. Es spielt der Zweite gegen den Dritten der Bundesliga. Es gibt aber auch morgen noch ein sehr interessantes Spiel», sagte der Österreicher mit Blick auf die Partie zwischen Borussia Mönchengladbach und Borussia Dortmund. «Es sind immer noch drei Mannschaften im Wettbewerb dabei, die auch im aktuellen Champions-League-Achtelfinale stehen.»

RB Leipzig und der VfL Wolfsburg stehen sich am Mittwochabend (20.45 Uhr/ARD und Sky) bereits zum vierten Mal seit 2015 im DFB-Pokal gegenüber. Vor sechs Jahren gewann der VfL im Achtelfinale mit 2:0 und holte wenig später auch den Cup. In den Saisons 2018/19 und 2019/20 setzten sich aber jeweils die Leipziger durch - im Oktober 2019 sogar mit 6:1. «Wir stehen im Pokal-Viertelfinale. Dort brauchen wir noch zwei Spiele, dann würden wir im Finale stehen. Deshalb ist es jetzt völlig egal, gegen wen wir spielen und ob wir das zu Hause oder auswärts tun», sagte Glasner. «Ich sage meinen Spielern immer: Pokal ist All or Nothing. Und wir wollen All!»

© dpa-infocom, dpa:210301-99-641816/2

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7844034?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686217%2F2820619%2F
Nachrichten-Ticker