FC Arsenal
Aubameyang wegen Malaria im Krankenhaus

Prag (dpa) - Der FC Arsenal musste im Viertelfinal-Rückspiel der Europa League bei Slavia Prag ohne seinen Kapitän Pierre-Emerick Aubameyang auskommen.

Donnerstag, 15.04.2021, 22:39 Uhr aktualisiert: 15.04.2021, 22:42 Uhr
An Malaria erkrankt: Arsenals Kapitän Pierre-Emerick Aubameyang.
An Malaria erkrankt: Arsenals Kapitän Pierre-Emerick Aubameyang. Foto: Julian Finney

Kurz vor Spielbeginn gab der frühere Fußball-Profi des Bundesligisten Borussia Dortmund auf seinem Instagram-Account bekannt, dass er an Malaria erkrankt sei und im Krankenhaus behandelt werde. Er habe sich die Infektion zugezogen, als er mit der Nationalmannschaft Gabuns vor einigen Wochen im Einsatz war.

«Ich habe in dieser Woche einige Tage im Krankenhaus verbracht, aber ich fühle mich schon jeden Tag besser. Danke an die tollen Ärzte, die das Virus so schnell erkannt und behandelt haben», schrieb der Stürmer. Dazu postete der 31-Jährige ein Foto, das ihn in einem Krankenhausbett zeigt. «Ich werde meine Jungs heute im Fernsehen sehen, gewaltiges Spiel für uns», schrieb er dazu.

© dpa-infocom, dpa:210415-99-222847/2

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7918715?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686217%2F2820628%2F
Nachrichten-Ticker