Fr., 20.07.2018

Rummenigge greift DFB an Bundestrainer Löw kontert Lahm: «Nicht sehr erfreulich»

Joachim Löw gibt ein Pressestatement in der DFB-Zentrale.

Bei seinem ersten öffentlichen Statement nach dem WM-K.o. in Russland richtet Bundestrainer Löw eine deutliche Botschaft an Philipp Lahm. Karl-Heinz Rummenigges Attacke auf den DFB bekommt Löw zunächst nicht mal mit. Bis zum 29. August will Löw personelle Konsequenzen ziehen. Von dpa mehr...

Fr., 20.07.2018

Erster Rücktritt nach WM Müller-Wohlfahrt hört als DFB-Team-Arzt auf

Hans-Wilhelm Mueller-Wohlfahrt beendet seine Tätigkeit als Arzt der Fußball-Nationalmannschaft.

Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt wird beim Neubeginn der Nationalelf nach der Fußball-WM nicht mehr zum Stab von Bundestrainer Löw gehören. Der 75-Jährige hört auf, bleibt aber Bayern-«Doc». Von dpa mehr...


Fr., 20.07.2018

Nach WM-Aus Rummenigge rügt DFB: «Durchsetzt von Amateuren»

Hat keine gute Meinung vom DFB: Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge.

Eigentlich stand nur die Eröffnung einer Ausstellung zu Ehren von Jupp Heynckes an. Dann lässt es Karl-Heinz Rummenigge krachen. Der Bayern-Vorstandschef holt nach dem WM-Debakel zum Rundumschlag gegen den DFB aus. Der Verband sei «durchsetzt von Amateuren». Von dpa mehr...


Fr., 20.07.2018

Ex-Kapitän Löw zu Lahm-Aussagen: «Fand ich so nicht richtig»

Reagierte verschnupft auf die Aussagen von Philipp Lahm: Bundestrainer Joachim Löw.

Frankfurt/Main (dpa) - Fußball-Bundestrainer Joachim Löw hat mit Unverständnis auf die Ratschläge von Philipp Lahm reagiert. «Ich habe es natürlich vernommen, ich finde das in der Art und Weise nicht so richtig», sagte Löw in Frankfurt. Von dpa mehr...


Fr., 20.07.2018

Sachsens Verbandschef Winkler steht zu Kritik an Löw-Vertragsverlängerung

Hermann Winkler ist Präsident des Sächsischen Fußballverbands.

Leipzig (dpa) - Sachsens Verbandspräsident Hermann Winkler steht zu seiner Kritik zur Vertragsverlängerung von Bundestrainer Joachim Löw bis 2022 schon vor der Fußball-WM. Von dpa mehr...


Do., 19.07.2018

«Volle Unterstützung» Amateur-Basis steht nach WM-K.o. hinter Löw

Haben das Vertrauen der Regional- und Landesverbände: Bundestrainer Joachim Löw (l) und Team-Manager Oliver Bierhoff.

Bundestrainer Joachim Löw genießt nun auch das volle Vertrauen der Basis. Die Präsidenten der Regional- und Landesverbände stärken die sportliche Führung des Nationalteams nach dem WM-Desaster. Aber wann präsentiert Löw die ersten Ergebnisse seiner WM-Analyse? Von dpa mehr...


Do., 19.07.2018

Nach WM-Aus Hitzfeld: Trennung von Mitarbeitern für Löw «schwierig»

Glaubt nicht an personelle Veränderungen im DFB-Trainerstab: Ottmar Hitzfeld.

Stuttgart (dpa) - Personelle Veränderungen im Trainerstab der Fußball-Nationalmannschaft könnten nach Ansicht von Ottmar Hitzfeld an der Loyalität von Bundestrainer Joachim Löw scheitern. Von dpa mehr...


Mi., 18.07.2018

«Bild» Beckenbauer zum WM-Aus: Lag an der Einstellung der Spieler

Franz Beckenbauer äußert sich in der «Bild» zum frühen Ausscheiden der deutschen Nationalmannschaft bei der WM.

München (dpa) - Franz Beckenbauer hat das frühe WM-Aus der deutschen Fußball-Nationalmannschaft «auf die Einstellung der Spieler» zurückgeführt. «So kann man keine WM spielen», sagte der 72-Jährige der «Bild». Von dpa mehr...


Mi., 18.07.2018

Grünen-Politiker Özdemir: Özil-Kritik «rassistisch grundiert»

Hat auch etwas zur Foto-Affäre beizutragen: Der Grünen-Politiker Cem Özdemir.

Frankfurt/Main (dpa) - Der früherer Grünen-Chef Cem Özdemir sieht die Kritik an Mesut Özil wegen der Erdogan-Fotos mittlerweile «eindeutig rassistisch grundiert». Von dpa mehr...


Mi., 18.07.2018

Nach WM-Debakel Löw & Bierhoff bei WM-Krisengipfel in der DFB-Zentrale

Bundestrainer Joachim Löw bei seiner Ankunft in der DFB-Zentrale.

Joachim Löw ist erstmals nach dem WM-Aus zu einem Arbeitstreffen in der DFB-Zentrale. Mit Oliver Bierhoff analysiert der Bundestrainer an zwei Tagen den WM-K.o. Das historische Aus belastet den DFB weiter. Die Chefs der Landesverbände wurden aufgefordert zu schweigen. Von dpa mehr...


Mi., 18.07.2018

Nationalmannschaft Nach Kritik an Löw-Vertrag: Landeschefs sollen schweigen

Hermann Winkler ist Präsident des Sächsischen Fußballverbands.

Berlin (dpa) - Nach der Kritik des sächsischen Fußballverbandschefs an der vorzeitigen Vertragsverlängerung von Bundestrainer Joachim Löw sollen sich die übrigen Landesverbandspräsidenten nach dpa-Informationen zunächst nicht zu dem Thema äußern. Von dpa mehr...


Mi., 18.07.2018

DFB-Team Völler und Klopp: Löw muss sich gar nicht ändern

Über Bundestrainer Joachim Löw wird derzeit viel diskutiert.

Berlin (dpa) - Rudi Völler und Jürgen Klopp haben Philipp Lahm in der Diskussion um notwendige Veränderungen im Führungsstil von Bundestrainer Joachim Löw widersprochen. Von dpa mehr...


Mi., 18.07.2018

Erdogan-Fotos Klopp ergreift Partei für Özil und Gündogan

Liverpools Trainer Jürgen Klopp nimmt Mesut Özil und Ilkay Gündogan in Schutz.

Berlin (dpa) - Mit deutlichen Worten hat Jürgen Klopp die Fußball-Nationalspieler Mesut Özil und Ilkay Gündogan in der emotionalen Debatte um die Erdogan-Fotos in Schutz genommen. Von dpa mehr...


Di., 17.07.2018

Ehemaliger Nationalspieler ARD-Sportkoordinator kritisiert TV-Experte Lahm

Philipp Lahm hätte nach Auffassung des ARD-Sporkoordinators mehr aus seinem Erfahrungsschatz preisgeben können.

Berlin (dpa) - ARD-Sportkoordinator Axel Balkausky hat Philip Lahm für seine Experten-Tätigkeit während der Fußball-Weltmeisterschaft in Russland kritisiert. Von dpa mehr...


Mo., 16.07.2018

DFB-Team Deutsche WM-Debatte kocht weiter

Gratulierte dem Weltmeister Frankreich per Twitter: DFB-Präsident Reinhard Grindel.

Fußball-Deutschland debattiert weiter mit viel Emotion über den WM-K.o. Nach der Analyse von 2014-Champion Lahm geht es um Führung und Mentalität. Der DFB-Präsident weist dezent auf einen wichtigen Termin hin. Bald gibt es den Härtetest gegen den neuen Weltmeister. Von dpa mehr...


So., 15.07.2018

Nach WM-Aus Tempo, Standards, Teamwork, Gier: WM-Unterricht für Löw

Joachim Löw erholt sich derzeit vom kürzesten Turniereinsatz in seiner Amtszeit als Bundestrainer.

Der deutsche Fußball scheint sich in der Debatte um Mesut Özil zu verlieren. Diese muss im DFB, in der Gesellschaft und endlich auch vom Spieler selbst und dem Bundestrainer geführt werden. Die WM aber hat auch aufgezeigt, was Joachim Löw beim Nationalteam ändern muss. Von dpa mehr...


So., 15.07.2018

Nations League Die Termine der Nationalmannschaft bis zum Jahresende

Das Team von Joachim Löw startet am 6. September mit einem Heimspiel gegen Frankreich in die Saison 2018/19.

München (dpa) - Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft startet am 6. September mit einem Heimspiel gegen Frankreich in die Saison 2018/19. Die Partie in München ist die Premiere in der neuen Nationenliga. Von dpa mehr...


So., 15.07.2018

RB-Sportvorstand und Trainer Rangnick: «Nachvollziehbar», dass Löw weitermacht

RB-Sportvorstand und Trainer: Rangnick: «Nachvollziehbar», dass Löw weitermacht

Leipzig (dpa) - RB Leipzigs Sportdirektor und Interimstrainer Ralf Rangnick hat nach dem WM-Vorrunden-Aus der deutschen Fußball-Nationalmannschaft Reformen im DFB angemahnt. Von dpa mehr...


Sa., 14.07.2018

Nach WM-Aus Lahm spricht sich erneut für neuen Löw-Führungsstil aus

Philipp Lahm kritisierte erneut den Führungsstil des Bundestrainers.

Berlin (dpa) - Weltmeister-Kapitän Philipp Lahm hat sich erneut für eine Änderung des Führungsstils von Bundestrainer Joachim Löw nach dem frühen WM-Aus des DFB-Teams ausgesprochen. Von dpa mehr...


Fr., 13.07.2018

Fußball-Nationalmannschaft Lahm als Löw-Ratgeber: Weniger Kumpel, straffere Führung 

Aus Sicht vom ehemaligen Fußball-Nationalspieler Philipp Lahm muss Bundestrainer Löw seinen Führungsstil ändern.

Philipp Lahm pflegt ein vertrauensvolles Verhältnis zu Joachim Löw. Nach dem bitteren WM-K.o. rät der Ehrenspielführer dem Bundestrainer, künftig weniger Kumpel der Spieler zu sein. Die neue Generation - inklusive Özil und Gündogan - bedürfe einer klaren Ansprache. Von dpa mehr...


Do., 12.07.2018

Nach Äußerungen über Özil Integrationsbeauftragte kritisiert Grindel und Bierhoff

Integrationsbeauftragte Widmann-Mauz kritisiert DFB-Präsident Grindel und Manager Bierhoff für deren getätigten Aussagen.

Berlin (dpa) - Die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung hat DFB-Präsident Reinhard Grindel und Teammanager Oliver Bierhoff für ihren Umgang mit Nationalspieler Mesut Özil kritisiert. Von dpa mehr...


Do., 12.07.2018

Fragen und Antworten WM-Krise als DFB-Krise: Bierhoff und Grindel unter Zugzwang

Teammanager Oliver Bierhoff und DFB-Präsident Reinhard Grindel (r) stehen stark in der Kritik.

Die Aufarbeitung des missglückten WM-Sommers wird für den DFB immer heikler. Im Zentrum der Kritik stehen Verbandschef Grindel und Teammanager Bierhoff. Rücktrittsforderungen werden laut. Ein radikaler Schnitt hätte für den DFB aber gravierende Konsequenzen. Von dpa mehr...


Mi., 11.07.2018

Erdogan-Fotos Kritik an DFB-Spitze wird schärfer

Der Grünen-Politiker Cem Özdemir kritisierte die DFB-Spitze scharf.

Erste Politiker bringen die Ablösung von DFB-Präsident Grindel und Teammanager Bierhoff ins Gespräch. Sorge um die Integrationskraft des Fußballs macht sich breit. Die Debatte um die Fotos von Özil und Gündogan mit Erdogan ist noch lange nicht ausgestanden. Von dpa mehr...


Mi., 11.07.2018

WM-Debakel Deutsche Fußball-Nachwuchsarbeit auf dem Prüfstand

Daniel Niedzkowski ist der Chef-Ausbilder beim DFB.

Nach dem deutschen Vorrunden-Aus werden Mängel im Fußball-Nachwuchs diskutiert. Die U17 und die U19 enttäuschen in diesem Jahr, DFB-Chef Grindel hinterfragt die Ausbildung. Drohen schwierige Zeiten? Von dpa mehr...


Mi., 11.07.2018

WM-Debakel Löw-Analyse wohl am 24. August

Müssen das deutsche WM-Aus analysieren: Bundestrainer Joachim Löw (l) und Team-Manager Oliver Bierhoff.

13 Tage vor dem ersten Länderspiel nach dem WM-Debakel sollen Joachim Löw und Oliver Bierhoff dem DFB-Präsidium die WM-Analyse vorlegen. Das berichtet die «Sport Bild». Nach Ansicht des Weltmeister-Kapitäns müssen sich die Spieler «ehrlich» hinterfragen. Von dpa mehr...


1 - 25 von 964 Beiträgen

Die Redaktion auf Twitter