Do., 23.08.2018

Nach WM-Aus «Handelsblatt»: Lahm rechtfertigt seine Kritik an Löw

Philipp Lahm bestätigte, dass er nach der Kritik mit Joachim Löw telefoniert habe.

Düsseldorf (dpa) - Der ehemalige Fußball-Weltmeister Philipp Lahm hat die öffentliche Kritik an Bundestrainer Joachim Löw und aktuellen Nationalspielern gerechtfertigt. Von dpa

Do., 23.08.2018

Rapport ohne Risiko Entfesselungskünstler Löw auf Analyse-Roadshow

Bundestrainer Joachim Löw wird dem DFB-Präsidium seine WM-Analyse präsentieren.

Nach den Vertretern der Profi-Clubs informiert Joachim Löw nun das DFB-Präsidium über seine Reformpläne nach dem WM-Debakel. Wie der Bundestrainer die Nationalmannschaft konkret aus der Krise führen will, bleibt vorerst vage. Tabula rasa macht er offenbar nicht. Von dpa


Do., 23.08.2018

Nach Kritik an Löw Effenberg kritisiert Lahm: «Grenzwertig»

Fand klare Worte zur Löw-Kritik von Philipp Lahm: Stefan Effenberg.

Berlin (dpa) - Stefan Effenberg hat sich mit Unverständnis zur Kritik von Philipp Lahm an Bundestrainer Joachim Löw nach dem WM-Aus der deutschen Fußball-Nationalmannschaft geäußert. Von dpa


Do., 23.08.2018

Zitate Wie sich Mitspieler aus der DFB-Elf über Özil äußern

Timo Werner (l) und Mesut Özil beim Länderspiel gegen Frankreich.

Frankfurt/Main (dpa) - Von den 22 Fußball-Nationalspielern bei der Weltmeisterschaft in Russland hat sich weniger als die Hälfte zu Mesut Özils Rücktritt aus der DFB-Elf oder der von ihm angestoßenen Debatte über Rassismus in der Gesellschaft öffentlich geäußert. Von dpa


Mi., 22.08.2018

Treffen in München Löws Neustart mit Nationalteam beginnt am 3. September

Bundestrainer Joachim Löw wird am 3. September die Nationalspieler versammeln.

München (dpa) - Bundestrainer Joachim Löw wird die deutsche Fußball-Nationalmannschaft nach dem historischen WM-Desaster in Russland erstmals am 3. September in München versammeln. Von dpa


Mi., 22.08.2018

Bayern-Profi selbstkritisch Nationalspieler Kimmich gegen Scheindebatten nach WM

Joshua Kimmich ist selbstkritisch nach seiner ersten WM.

München (dpa) - Fußball-Nationalspieler Joshua Kimmich plädiert dafür, sich in der Aufarbeitung des deutschen WM-Desasters nicht in Scheindebatten zu flüchten. Von dpa


Fr., 24.08.2018

Kritik an Außendarstellung Wolfsburg-Sportchef Schmadtke: «DFB-Struktur hinterfragen»

Jörg Schmadtke ist der Sportchef des VfL Wolfsburg.

Wolfsburg (dpa) - Für Jörg Schmadtke ist die DFB-Struktur nicht mehr zeitgemäß. Der neue Sportchef des VfL Wolfsburg kritisiert im dpa-Interview auch die Außendarstellung des DFB und seines Chefs Reinhard Grindel. Zudem fordert Schmadtke schnell Reformen im gesamten Nachwuchsbereich. Von dpa


Mi., 22.08.2018

Nach WM-Desaster To-Do-Liste des DFB: Bewerbung, Nachwuchskonzept, Personal

Joachim Löw bekam trotz des WM-Desasters Rückendeckung.

Personelle Konsequenzen hat es beim DFB nach dem WM-Desaster nicht gegeben. Löw und Bierhoff haben einen Weltmeister-Bonus und erhalten Rückendeckung aus der Liga. Auch Präsident Grindel hat zumindest bis zur EM-Vergabe nichts zu befürchten. Es warten aber viele Aufgaben. Von dpa


Di., 21.08.2018

Gipfeltreffen von DFB und DFL Bundesliga gibt Löw und Bierhoff Rückendeckung für Neubeginn

Gipfeltreffen von DFB und DFL: Bundesliga gibt Löw und Bierhoff Rückendeckung für Neubeginn

Das Gipfeltreffen des deutschen Fußballs endet in Harmonie. Die Profivereine versichern Bundestrainer Löw ihre volle Unterstützung beim Neustart nach dem WM-Desaster. Der DFB sieht nach dem Schulterschluss mit der DFL gute Voraussetzungen für die Zukunft. Von dpa


Di., 21.08.2018

Neuaufbau beim DFB-Team Leverkusens Havertz hofft auf EM 2020

Leverkusens Kai Havertz (l) will sich für das DFB-Team ins Gespräch bringen.

Leverkusen (dpa) - Angesichts des anstehenden Neuaufbaus der Fußball-Nationalmannschaft hat Mittelfeld-Talent Kai Havertz vom Bundesligisten Bayer Leverkusen die Teilnahme an der EM 2020 im Blick. Von dpa


Di., 21.08.2018

Nationalmannschaft Gipfel mit Profi-Clubs: Löw informiert über WM-Analyse

Nationalmannschaft: Gipfel mit Profi-Clubs: Löw informiert über WM-Analyse

Bundestrainer Joachim Löw wird bei einem Treffen in Frankfurt mit führenden Bundesliga-Vertretern um ihre Unterstützung für die Umsetzung seiner Reformpläne nach der WM-Pleite in Russland werben. Von dpa


Mo., 20.08.2018

WM-Aufarbeitung DFB und DFL laden zum Gipfel mit Löw und Bierhoff

Reist zum DFB-Gipfeltreffen nach Frankfurt: Bundestrainer Joachim Löw.

Bundestrainer Joachim Löw muss nun liefern. Am Dienstag beginnen die finalen Beratungen über die Konsequenzen aus dem WM-Desaster bei einem Gipfel mit Vertretern der Bundesliga-Clubs. Danach folgt sein Reform-Rapport vor dem DFB-Präsidium und die öffentliche Vorstellung. Von dpa


So., 19.08.2018

Nationalelf aus DFB lösen Hoeneß über «Bonus»-Löw: Hart arbeiten, sonst «Arrivederci»

Nationalelf aus DFB lösen: Hoeneß über «Bonus»-Löw: Hart arbeiten, sonst «Arrivederci»

Wie werden die Konsequenzen auf den blamablen WM-Auftritt aussehen? Der Bundestrainer ist gefordert. Bayern-Präsident Hoeneß und auch DFB-Boss Grindel fordern tiefgreifende Veränderungen. Abgerechnet wird spätestens bei der EM 2020. Von dpa


So., 19.08.2018

Nationalmannschaft DFB-Präsident Grindel räumt Fehler im Umgang mit Özil ein

DFB-Präsident Reinhard Grindel räumt Fehler in der Causa Özil ein.

Der Begriff «Die Mannschaft» könnte abgeschafft, Oliver Bierhoff soll entlastet werden. Das kündigt DFB-Chef Grindel in einem Interview an. Mit niedrigen Ticketpreisen und mehr öffentlichen Trainingseinheiten will der heftig angeschlagene Verband zudem bei den Fans punkten. Von dpa


Fr., 17.08.2018

Fußball-Natinalmannschaft Alle wollen weitermachen: Löws Umbruch mit alten Bekannten

Möchte mit Deutschland noch Titel gewinnen: Ilkay Gündogan.

Kroos, Khedira, Gündogan. Kurz vor der WM-Analyse von Joachim Löw verkünden mehrere Spieler, dass sie weiter für die DFB-Elf spielen wollen. Der Bundestrainer muss also entweder selber aussortieren oder mit altbekannten Gesichtern den versprochenen Neustart angehen. Von dpa


Do., 16.08.2018

DFB-Team Kroos: Özil-Rücktritt mit viel «Quatsch»

Bundestrainer Joachim Löw (r) kann weiter auf Toni Kroos setzen.

Toni Kroos macht weiter im Nationalteam. Er habe sich mit dem Bundestrainer über seine besondere Rolle verständigt. Auch Khedira will bleiben. Die Vorwürfe von Özil sind weiter ein brisantes Thema, Löw schweigt darüber noch. Kroos spricht von viel «Quatsch». Von dpa


Do., 16.08.2018

Nationalspieler Khedira hätte Verständnis für Nicht-Nominierung

Sami Khedira (M.) könnte seine Nicht-Nominierung verstehen.

Berlin (dpa) - Ex-Weltmeister Sami Khedira will weiter in der deutschen Fußball-Nationalmannschaft spielen, hätte aber Verständnis für eine Nicht-Nominierung durch Joachim Löw. Von dpa


Do., 16.08.2018

Fußball-Europameisterschaft DFB: Lahm wird OK-Chef der EM 2024 bei Deutschland-Zuschlag

Fußball-Europameisterschaft: DFB: Lahm wird OK-Chef der EM 2024 bei Deutschland-Zuschlag

In knapp sechs Wochen fällt die Entscheidung darüber, ob die Fußball-Europameisterschaft 2024 in Deutschland stattfindet. Falls der DFB den Zuschlag bekommt, wird Philipp Lahm Chef des Organisationskomitees und übernimmt im Verband Verantwortung. Von dpa


Do., 16.08.2018

FIFA-Ranking Deutschland stürzt in der Fußball-Weltrangliste ab

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft ist im Rangking der FIFA abgestürzt.

Berlin (dpa) - Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft ist in der Weltrangliste auf Platz 15 abgestürzt. Vor dem Aus bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Russland lag das Team mehrere Monate auf Platz eins. Von dpa


Mi., 15.08.2018

Real-Star Mit Ruhepausen: Kroos macht im DFB-Team weiter

Behält das DFB-Trikot an: Toni Kroos.

Berlin (dpa) - Toni Kroos wird weiter in der deutschen Fußball-Nationalmannschaft spielen. «Ja, ich werde den Weg bis zur EM 2020 weitergehen und habe mir selbst als großes Ziel gesetzt, dass wir dort deutlich erfolgreicher sind als zuletzt», sagte der Mittelfeldstar von Real Madrid der «Bild». Von dpa


Di., 14.08.2018

Nach Rücktritt Nationalstürmer Werner spricht sich für Özil-Comeback aus

Timo Werner und Mesut Özil (r) beim Training bei der WM in Russland.

Leipzig (dpa) - Der Leipziger Stürmer Timo Werner hat sich für ein Comeback von Mesut Özil in der deutschen Fußball-Nationalmannschaft stark gemacht. Von dpa


Mo., 13.08.2018

Nationalmannschaft Reus für DFB-Rückkehr von Götze - Ziel: Sieg in Nationenliga

Marco Reus (l) glaubt an eine Rückkehr von Mario Götze in die Nationalmannschaft.

Dortmund (dpa) - Marco Reus rechnet nach der WM-Enttäuschung mit einer Rückkehr seines Freundes Mario Götze in die Nationalmannschaft. Von dpa


So., 12.08.2018

DFB-Präsident Grindel: Analyse des WM-Scheiterns am 29. August

DFB-Präsident Reinhard Grindel setzt auf einen Neuanfang.

Brunsbüttel (dpa) - DFB-Präsident Reinhard Grindel hat erneut eine gründliche Aufarbeitung der WM-Pleite durch Bundestrainer Joachim Löw für den 29. August angekündigt. Von dpa


Do., 09.08.2018

DFB-Präsident Grindel: «Brauchen Neuanfang - personell wie sportlich»

DFB-Präsident Reinhard Grindel setzt auf einen Neuanfang.

Frankfurt/Main (dpa) - DFB-Präsident Reinhard Grindel hat gut einen Monat nach dem historischen WM-Vorrundenaus der Nationalmannschaft erneut Veränderungen angemahnt. Von dpa


Mi., 08.08.2018

DFB-Team Klose nach WM-Debakel: Löw «zu tausend Prozent der Richtige»

Miroslav Klose (l.) hat sich deutlich für einen Verbleib des Bundestrainers ausgesprochen.

München (dpa) - Trotz des Debakels bei der Fußball-WM in Russland hat sich Miroslav Klose deutlich für einen Verbleib des Bundestrainers ausgesprochen. Von dpa


101 - 125 von 1148 Beiträgen

Die Redaktion auf Twitter