Do., 04.05.2017

Nach Europa-League-Gala Younes: «Confed Cup wäre ein Traum»

Amin Younes (r) hat Hoffnungen auf die Teilnahme am Confed Cup.

Amsterdam (dpa) - Der frühere U21-Nationalspieler Amin Younes macht sich nach seiner erneuten Europacup-Gala für Ajax Amsterdam zumindest leise Hoffnungen auf eine Teilnahme am Confed Cup im Sommer. Von dpa

Do., 04.05.2017

Brasilien bleibt vorn DFB-Elf Dritter in FIFA-Weltrangliste

Die deutsche Fußball-Nationalelf ist Dritter der FIFA-Weltrangliste.

Zürich (dpa) - Brasilien bleibt Spitzenreiter der FIFA-Weltrangliste. Die deutsche Nationalmannschaft steht hinter Argentinien weiter auf Rang drei, wie der Fußball-Weltverband mitteilte. Von dpa


Di., 25.04.2017

Russlands Nationaltrainer Tschertschessow: DFB-Team wird beim Confed Cup stark sein

Russlands Trainer Stanislaw Tschertschessow schätzt Deutschland beim Confed Cup als Favoriten ein.

Moskau (dpa) - Der russische Fußball-Nationaltrainer Stanislaw Tschertschessow sieht Deutschland beim Confederations Cup diesen Sommer als einen der Favoriten. Von dpa


Mo., 24.04.2017

Plötzlich wieder im Fokus Löw macht Kruse Hoffnungen auf Comeback

Bremen-Stürmer Max Kruse ist wieder auf der Liste von Bundestrainer Joachim Löw.

Vor einem Jahr war die Nationalmannschaftskarriere von Max Kruse praktisch beendet. Von der Öffentlichkeit geächtet, vom Bundestrainer verbannt. Nichts ging mehr für Kruse. Nach seinen vielen Treffern für Werder könnte sich das zumindest für diesen Sommer wieder ändern. Von dpa


Do., 06.04.2017

Brasilien an Nummer eins DFB-Team bleibt Weltranglisten-Dritter

DFB-Maskottchen Paule begleitet stets die Nationalmannschaft.

Zürich (dpa) - Brasilien hat nach sieben Jahren wieder den ersten Platz der FIFA-Weltrangliste übernommen. Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft bleibt auf Rang drei und hat 1464 Punkte - 197 weniger als der neue Spitzenreiter. Von dpa


Mo., 03.04.2017

Anders als Bierhoff DFB-Richtungsstreit: Grindel unterstützt Nationenliga

Anders als Bierhoff : DFB-Richtungsstreit: Grindel unterstützt Nationenliga

Die Haltung zur Nationenliga spaltet den DFB. Auf die Kritik von Oliver Bierhoff am neuen Wettbewerb reagiert Reinhard Grindel mit einem Machtwort. Der Verbandschef formuliert «deutlich» seine Meinung - und widerspricht damit dem Teammanager. Von dpa


Mi., 29.03.2017

Lob für Führungskräfte Löws Ruckrede: «WM-Titel ist mein Ziel»

Bundestrainer Joachim Löw (M): «Alles auf eine Vision ausgerichtet, das ist die WM 2018.»

Nach dem Sieg in Aserbaidschan ist die WM-Qualifikation nur noch Formsache. Der Bundestrainer denkt schon weiter. Der Aufbauhelfer für Club-Reservisten und Schutzpatron gestresster Vielspieler richtet alles auf eine Mission aus - sogar die DFB-Turniere im Sommer. Von dpa


Mi., 29.03.2017

Letzter EM-Test Heimserie der U21 reißt - 0:1 gegen Portugal

Beim letzten Testspiel vor der Em grätscht der Portugiese Edgar Ie (l) Davie Selke in den Lauf.

Joachim Löw bringt den U21-Junioren beim letzten Test-Länderspiel vor der EM kein Glück. Beim 0:1 endet auch die Heimserie nach zuvor 32 ungeschlagen Partien. Portugal bleibt ein Angstgegner der DFB-Elf. Von dpa


Sa., 25.03.2017

Gomez als Brecher gefragt Löw verlangt Sieg in Aserbaidschan

Das DFB-Team von Bundestrainer Joachim Löw will in Baku den nächsten Sieg holen.

Die wiederbelebte Ernsthaftigkeit der deutschen Nationalspieler in Quali-Partien soll auch in Aserbaidschan zu spüren sein. Der «Hunger» auf den nächsten Sieg ist groß. Hinter Özil steht ein Fragezeichen. Von dpa


Fr., 24.03.2017

Kniffliger Baku-Trip Löw will WM-Quali «gnadenlos durchziehen»

Bundestrainer Joachim Löw will in Baku den nächsten Sieg holen.

Aserbaidschan empfängt den Weltmeister zum Spiel des Jahres. Der Außenseiter setzt auf einen cleveren Stadion-Trick. Die deutschen Spieler müssen ausgeschlafen sein, um die makellose Bilanz in der WM-Quali auszubauen. Der Manager warnt: 70 Prozent reichen nicht. Von dpa


Fr., 24.03.2017

Vor Spiel gegen DFB-Elf Aserbaidschan gefällt die Außenseiterrolle

Robert Prosinecki trainiert die Fußball-Natinalmannschaft von Aserbaidschan.

Weltmeister Deutschland muss in Baku ran. In Aserbaidschan trifft das Team von Joachim Löw auf einen Trainer, der mal bei Real Madrid und dem FC Barcelona ein Star war. Dem Ex-Spielmacher und Nachfolger von Berti Vogts gefällt die Außenseiterrolle. Von dpa


Fr., 24.03.2017

«Kann unangenehm werden» Nationalmannschaft startet nach Baku

Für Toni Kroos (l) und Co. steht in Baku eine Pflichtaufgabe an.

Kamen (dpa) - Jetzt wird es sportlich wieder richtig ernst für den Fußball-Weltmeister. Nach der Abschiedsgala von Fan-Liebling Lukas Podolski beim 1:0 gegen England startet die Nationalmannschaft am frühen Nachmittag aus Düsseldorf ihren geplanten 63-Stunden-Trip ins ferne Aserbaidschan. Von dpa


Do., 23.03.2017

Kuntz bastelt am EM-Kader Letzte Härtetests für deutsche U21-Kicker

Stefan Kuntz will seine Stammformation für die EM finden.

Nach einer makellosen Qualifikation gilt die deutsche U21 als einer der großen Favoriten für die EM im Juni. Die Testspiele gegen England und Portugal sind die letzten Gradmesser. Sie bieten einigen Talenten auch die Chance, sich für die A-Nationalelf zu empfehlen. Von dpa


Do., 23.03.2017

Deutschland ist immer Favorit Aserbaidschan-Coach: Gegen Deutschland leichtestes Spiel

Für Aserbaidschans Trainer Robert Prosinecki ist Deutschland immer Favorit.

Baku (dpa) - Aserbaidschans Fußball-Nationaltrainer Robert Prosinecki hat vor dem WM-Qualifikationsspiel gegen Deutschland am Sonntag in Baku die Erwartungen im Gastgeberland gedämpft. Von dpa


Do., 23.03.2017

England gute Herausforderung Löw: «Besondere Spieler haben einen besonderen Abschied»

Lukas Podolski (l) wird von Joachim Löw per Handschlag verabschiedet.

Dortmund (dpa) - Fragen an Bundestrainer Joachim Löw nach dem 1:0 der deutschen Fußball-Nationalmannschaft am Mittwochabend gegen England beim Länderspiel-Abschied von Lukas Podolski. Von dpa


Mi., 22.03.2017

Abschied mit Traumtor Podolski sagt Danke für «13 geile Jahre»

DFB-Präsident Reinhard Grindel verabschiedet Lukas Podolski in Dortmund.

Das schönste Abschiedsgeschenk macht sich Lukas Podolski selbst. Mit seiner linken Klebe erzielt er im 130. Länderspiel sein 49. Tor für Deutschland. Von dpa


Mi., 22.03.2017

Kein Heimsieg seit 30 Jahren Podolski-Abschied beim Prestigeduell gegen England

Kein Heimsieg seit 30 Jahren : Podolski-Abschied beim Prestigeduell gegen England

Das Länderspieljahr beginnt für die Fußball-Weltmeister mit einer Zäsur. Letztmals spielt Lukas Podolski für Deutschland - der letzte Akteur, der schon vor Bundestrainer Joachim Löw beim DFB-Team im Einsatz war. Einen Heimsieg gegen England schafften beide noch nie. Von dpa


Di., 21.03.2017

Nationalcoach Southgate will England zum besten Team der Welt machen

Gareth Southgate will die Engländer zum besten Team der Welt machen.

Vor dem Fußball-Klassiker gegen Deutschland hat der englische Nationaltrainer Gareth Southgate den Spielern der Three Lions seine Vision für die Zukunft erklärt. Der neue Coach hat ehrgeizige Ziele und ungewöhnliche Motivationsmethoden. Von dpa


Di., 21.03.2017

Insgesamt 924. Länderspiel Löw nähert sich 100. Sieg - England-Bilanz negativ

Joachim Löw kann als Bundestrainer auf eine Bilanz von 95 Siegen, 25 Unentschieden und 23 Niederlagen verweisen.

Dortmund (dpa) - Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft bestreitet am Mittwoch in Dortmund gegen England das insgesamt 924. Länderspiel. 537 Siege, 186 Unentschieden und 200 Niederlagen stehen bei einem Torverhältnis von 2071:1088 in der Länderspielbilanz. Von dpa


Mo., 20.03.2017

Löw holt Trapp dazu Ohne Neuer gegen England und Aserbaidschan

Kapitän Manuel Neuer hat seine Teilnahme am Länderspielauftakt des DFB-Teams abgesagt.

Ohne Manuel Neuer bestreitet die deutsche Fußball-Nationalmannschaft ihre ersten beiden Länderspiele in diesem Jahr. Der Kapitän sagte am Montag wegen Wadenproblemen ab. Bundestrainer Joachim Löw nominierte Kevin Trapp nach. An der Torwart-Hierarchie ändert das nichts. Von dpa


Fr., 17.03.2017

RB-Profi nominiert Werner: «Vielleicht bin ich auch ein neuer Stürmertyp»

RB-Stürmer Timo Werner freut sich auf seine Zeit in der Nationalmannschaft.

Er spielte 48 Mal für Deutschlands Junioren-Mannschaft. Nun beginnt für Timo Werner eine neue Station in seiner Karriere. Die Berufung in die A-Nationalmannschaft für den Klassiker gegen England und das WM-Qualifikationsspiel gegen Aserbaidschan ist der nächste Schritt. Von dpa


Do., 16.03.2017

Stindl, Wagner & Co Deutschlands beste (Noch-)Nicht-Nationalspieler

Ein Kandidat für Joachim Löw: Gladbachs Kapitän Lars Stindl.

Eine Reihe bekannter Fußballer hat nie ein Länderspiel bestreiten dürfen, trotz guter Leistungen in der Liga. Lars Stindl und Sandro Wagner gehören mit fast 30 Jahren noch dazu. Sie hoffen, dass sich dies bald ändert. Das letzte Wort hat Joachim Löw. Von dpa


Mo., 20.02.2017

Große Erwartungen an Draxler Löw stellt Weltmeister Götze und Müller nicht infrage

Große Erwartungen an Draxler : Löw stellt Weltmeister Götze und Müller nicht infrage

In seinen mehr als zehn Jahren als Bundestrainer hat Joachim Löw oft zu Spielern gehalten, obwohl es für sie im Verein nicht gut lief. Auf dieses Vertrauen können nun auch Götze und Müller zählen. Maßgeblich ist für Löw nur die Perspektive Richtung WM 2018. Von dpa


Mo., 06.02.2017

Zukunft: Bundesliga-Coach Klose rät Götze: «Muss sich weiterentwickeln und lernen»

Miroslav Klose setzt sich das Zukunftsziel, als Chefcoach in der Bundesliga zu stehen.

Berlin (dpa) - Deutschlands Rekordtorschütze Miroslav Klose glaubt weiter an eine gute Zukunft von Mario Götze in der Fußball-Nationalmannschaft. Allerdings müsse der in Dortmund zuletzt nicht berücksichtigte WM-Siegtorschütze an sich arbeiten. Von dpa


Mo., 16.01.2017

Hrubesch als Interimslösung DFB-Sportdirektor Flick hört auf

Hansi Flick tritt als DFB-Sportdirektor zurück.

Diese Personalie überrascht. Hansi Flick hört als Sportdirektor beim DFB auf. Persönliche Gründe gibt der einstige Assistent von Joachim Löw als Grund an. Bis ein Nachfolger gefunden ist, wird Horst Hrubesch sich um die Aufgaben kümmern. Von dpa


1026 - 1050 von 1148 Beiträgen

Die Redaktion auf Twitter