Fr., 01.09.2017

Özil und Kroos im Mittelfeld Deutschland gegen Tschechien mit Ginter, Brandt und Stindl

Özil und Kroos im Mittelfeld : Deutschland gegen Tschechien mit Ginter, Brandt und Stindl

Prag (dpa) - Bundestrainer Joachim Löw bietet am Abend in Prag gegen Tschechien die Confed-Cup-Sieger Matthias Ginter, Julian Brandt und Lars Stindl in der Startelf der deutschen Fußball-Nationalmannschaft auf. Von dpa

Fr., 01.09.2017

Zielstrebig in WM-Saison Timo Werner selbstbewusst: «Kann wichtiger Faktor werden»

Möchte ein wichtiger des DFB-Teams werden: Timo Werner von RB Leipzig.

Prag (dpa) - Timo Werner geht nach seiner rasanten Entwicklung zum Fußball-Nationalspieler und einem starken Auftritt beim Confed Cup sehr selbstbewusst und zielstrebig in die WM-Saison. Von dpa


Fr., 01.09.2017

WM noch eine Fiktion Startpunkt Prag: Löw setzt auf «Fixpunkte»

Bundestrainer Joachim Löw plant mit einer Mischung aus gestandenen Weltmeistern und nachdrängenden Confed-Cup-Siegern.

Vier gestandene Weltmeister plus sieben Confed-Cup-Sieger - das soll die Erfolgsformel des Weltmeisters für einen positiven Saisonstart gegen Tschechien sein. Löw warnt vor einem Gegner unter Druck. Von dpa


Do., 31.08.2017

Werner sticht Gomez aus Löw setzt in Prag auf Offensiv-Power

Bundestrainer Joachim Löw (M) hat beim Training in Prag die Spieler um sich versammelt.

Gegen Tschechien will Bundestrainer Löw mit seinen zurückgekehrten «Fixpunkten» Hummels, Kroos, Müller und Özil ein weltmeisterliches Zeichen setzen. Vorne hat ein Youngster den Routinier ausgestochen. Von dpa


Do., 31.08.2017

Neustart der U21-Europameister Mission Titelverteidigung beginnt mit vielen Debütanten

Muss eine neue U21-Erfolgsmannschaft formen: DFB-Coach Stefan Kuntz.

Der EM-Triumph ist Vergangenheit, die deutsche U21 startet mit vielen Debütanten in die neue Saison. Fast sofort ist das neu formierte Team in der Qualifikation für die EM 2019 gefordert. Als große Ziele über allem stehen die Olympischen Spiele 2020 und das A-Nationalteam. Von dpa


Do., 31.08.2017

Weiter Kandidat für WM 2018 Löw motiviert Höwedes: Über Juve zurück ins Nationalteam

Weiter Kandidat für WM 2018 : Löw motiviert Höwedes: Über Juve zurück ins Nationalteam

Prag (dpa) - Nach seinem Wechsel zu Juventus Turin ist Benedikt Höwedes für Joachim Löw weiter ein Kandidat für die Fußball-WM 2018. «Für Benny freut es mich ungemein», erklärte der Bundestrainer zur Personalie Höwedes. Von dpa


Do., 31.08.2017

Zuspruch aus Kollegenkreis Thomas Müller: Mit schönen Tor-Erinnerungen in Prag

Verstehen sich: Bundestrainer Joachim Löw (r) und Bayern-Profi Thomas Müller.

Über Thomas Müller wird vor dem Länderspielauftakt in Tschechien heftig diskutiert. Erlebt der Weltmeister bei den Bayern wieder eine persönlich unbefriedigende Saison? Im Nationalteam sind Müllers Qualitäten immer geschätzt. Nach Prag bringt er schöne Gedanken mit. Von dpa


Do., 31.08.2017

BVB-Talent von DFB nominiert 12-Jähriger Moukoko erstmals für deutsche U16 nominiert

Wurde erstmals in die deutsche U16-Auswahl berufen: Der 12-jährige Youssoufa Moukoko (r) von Borussia Dortmund.

Frankfurt/Main (dpa) - Das erst zwölf Jahre alte Talent Youssoufa Moukoko von Borussia Dortmund ist erstmals für die deutsche U16-Nationalmannschaft nominiert worden. Von dpa


Do., 31.08.2017

Krankheitsbedingt Nürnbergs Teuchert muss bei U21 abreisen

Muss sein Debüt in der U21 vorerst verschieben: Cedric Teuchert vom 1. FC Nürnberg.

Paderborn (dpa) - Debütant Cedric Teuchert muss krankheitsbedingt von der U21-Nationalmannschaft abreisen. Wie der DFB mitteilte, konnte der Profi des 1. FC Nürnberg kaum trainieren. Von dpa


Do., 31.08.2017

WM-Quali gegen Tschechien Kurztrip nach Prag ohne Weltmeister Khedira

WM-Quali gegen Tschechien : Kurztrip nach Prag ohne Weltmeister Khedira

Prag (dpa) - Bundestrainer Joachim Löw hält die erste Dienstreise der deutschen Fußball-Nationalmannschaft in der WM-Saison so kurz wie möglich. Von dpa


Mi., 30.08.2017

Abflug am Donnerstag Löw vor WM-Quali: «Offensiv und selbstbewusst» auftreten

Abflug am Donnerstag : Löw vor WM-Quali: «Offensiv und selbstbewusst» auftreten

Stuttgart (dpa) - Die Vorbereitung auf die ersten beiden Qualifikationsspiele in der WM-Saison läuft weiter. Zunächst wird die deutsche Fußball-Nationalmannschaft am Mittwochvormittag ein Training im Amateurstadion des VfB Stuttgart bestreiten. Von dpa


Mi., 30.08.2017

Kniebeschwerden Khedira fällt für WM-Qualifikation gegen Tschechien aus

Kniebeschwerden : Khedira fällt für WM-Qualifikation gegen Tschechien aus

Stuttgart (dpa) - Weltmeister Sami Khedira fehlt der deutschen Fußball-Nationalmannschaft im WM-Qualifikationsspiel in Tschechien. Der 30 Jahre alte Mittelfeldspieler von Juventus Turin muss nach Kniebeschwerden auf die Reise nach Prag verzichten, wie der Deutsche Fußball-Bund mitteilte. Von dpa


Mi., 30.08.2017

Vor WM-Qualifikation Kroos und Co. übernehmen das Kommando

Nach seiner Pause beim Confed Cup ist Toni Kroos wieder als Führungsspieler gefragt.

Trotz Confed-Cup-Sieg -die Hauptrollen auf dem Weg zur angestrebten WM-Titelverteidigung sind für die Weltmeister Kroos, Özil, Müller und Hummels reserviert. Khedira wird erst einmal gebremst. Der Bundestrainer erwartet schon in Prag weltmeisterlichen Spirit. Von dpa


Mi., 30.08.2017

WM-Quali Khedira-Einsatz gegen Tschechien gefährdet

Sami Khedira hat Knieprobleme.

Stuttgart (dpa) - Bundestrainer Joachim Löw muss womöglich ohne Fußball-Weltmeister Sami Khedira für den Start in die WM-Saison planen. Von dpa


Mi., 30.08.2017

Stammplatz bei PSG in Gefahr Draxlers plötzliches WM-Problem heißt Neymar

Julian Draxler spielt für Frankreichs Topclub Paris Saint-Germain.

Zwei Monate sind eine kurze Zeit. Doch sie hat bei Julian Draxler ausgereicht, um seine Situation zum Start ins WM-Jahr komplett zu verändern. Der Confed-Cup-Kapitän hat plötzlich ein Handicap. Von dpa


Di., 29.08.2017

Team in Stuttgart versammelt Löw ruft größten Konkurrenzkampf aus

Bundestrainer Joachim Löw hat das Training in Stuttgart im Auge.

Weltmeister, Confed-Cup-Sieger und U21-Europameister - alle wollen im kommenden Jahr zur WM. Der Bundestrainer sieht die große Auswahl als Geschenk. Seine WM-Kandidaten stehen ab sofort in einer beispiellosen Konkurrenzsituation. Schon jetzt startet das Gerangel um die Plätze. Von dpa


Di., 29.08.2017

Friedensspiel mit Symbolkraft? Weltmeister in Russland hoch im Kurs

In Wolgograd wird an der WM-Arena gebaut.

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft hat beim Confed Cup viele Sympathiepunkte in Russland gesammelt. So mancher Lokalpolitiker würde die Weltmeister gerne begrüßen. Aus dem früheren Stalingrad kommt erneut das Angebot für ein unglaublich emotionales Testspiel. Von dpa


Di., 29.08.2017

Hartel nachnominiert Dahoud verlässt U21-Teamquartier - Rückkehr zum BVB

Mahmoud Dahoud verlässt die U21-Nationalmannschaft.

Harsewinkel-Marienfeld (dpa) - Mahmoud Dahoud hat das Teamquartier der U21-Nationalmannschaft verlassen und ist zu Borussia Dortmund zurückgekehrt. Von dpa


Di., 29.08.2017

Mega-Transfers Khedira zu Ablösesummen: «Wahnsinn, was da aktuell abgeht»

Sami Khedira (l) und Bundestrainer Joachim Löw sehen die hohen Ablösesummen kritisch.

Berlin (dpa) - Weltmeister Sami Khedira hat sich kritisch über die stark gestiegenen Ablösesummen im Profi-Fußball geäußert. Von dpa


So., 27.08.2017

Nationaltorwart enttäuscht Löws Null-Risiko-Maxime verstimmt Neuer

Manuel stand zuletzt im Oktober 2016 im Tor der Naionalmannschaft.

Im Oktober 2016 hat Manuel Neuer letztmals im Tor des Nationalteams gestanden. Nach seinem Comeback beklagt er, dass er für die ersten Länderspiele der WM-Saison nicht berufen wurde. Löw hat gute Gründe für seine Entscheidung - beim nächsten Mal kehrt der Käpt'n zurück. Von dpa


Sa., 26.08.2017

Nach Zehenbruch Neuer zur Nationalelf: «Wäre schon gerne dabei gewesen»

Bayerns Torwart Manuel Neuer gab nach seiner Zehenverletzung gegen Werder Bremen sein Comeback.

Bremen (dpa) - Manuel Neuer hat enttäuscht auf seine Nicht-Nominierung für die Nationalmannschaft reagiert. «Das war ja nicht unbedingt nur die Entscheidung von mir. Ich wäre schon gerne dabei gewesen», sagte der Torhüter des FC Bayern München nach seinem Comeback beim 2:0 (0:0) bei Werder Bremen. Von dpa


Fr., 25.08.2017

Start in WM-Saison Löw nominiert 17 Confed-Cup-Sieger - Ohne Neuer und Götze

Fehlen im Aufgebot für die Länderspiele in Tschechien und gegen Norwegen: Die Weltmeister Manuel Neuer (l) und Mario Götze.

Das erste Zeichen des Bundestrainers Richtung WM 2018 fällt deutlich aus. Erfolge aus der Vergangenheit zählen für Löw nicht mehr. 17 Confed-Cup-Sieger dürfen weiter im DFB-Team vorspielen. Neuer und Götze fehlen beim Neustart noch. Fünf andere Weltmeister sind zurück. Von dpa


Fr., 25.08.2017

Kuntz benennt Aufgebot Sechs Europameister in neuem U21-Jahrgang

U21-Nationaltrainer Stefan Kuntz nominierte sein erstes Aufgebot nach dem EM-Titel.

Frankfurt/Main (dpa) - Mit sechs U21-Europameistern startet DFB-Trainer Stefan Kuntz in die neue Saison. Von dpa


Do., 24.08.2017

WM-Saison beginnt Bundestrainer Löw nominiert ersten Länderspielkader

Gibt seinen ersten Kader nach dem Confed Cup bekannt: Weltmeister-Coach Joachim Löw (l).

Frankfurt/Main (dpa) - Bundestrainer Joachim Löw wird am Freitag das erste Länderspiel-Aufgebot der deutschen Fußball-Nationalmannschaft in der WM-Saison nominieren. Von dpa


Mi., 23.08.2017

Bierhoff: «wenig Unantastbare» Löw gibt erste WM-Fingerzeige - annähernd 40 Kandidaten

Bundestrainer Joachim Löw (r) stehen für seinen Kader annährend 40 WM-Kandidaten zur Wahl.

Der Bundestrainer ist in einer Luxussituation. Bei der Nominierung des ersten Länderspielkaders in der WM-Saison kann Löw aus einem Fundus von rund 40 Spielern schöpfen. Confed Cup und U21-EM «haben Alternativen geschaffen» - und Druck auf die etablierten Stars. Von dpa


1026 - 1050 von 1423 Beiträgen

Die Redaktion auf Twitter