Do., 07.03.2019

Fußball-Nationalmannschaft Löw benennt am 15. März Kader

Will einen Umbruch im DFB-Team: Bundestrainer Joachim Löw.

Die anhaltenden Debatten um die Ausmusterung von Müller, Hummels und Boateng halten die Verantwortlichen des DFB für normal. An der Linie von Bundestrainer Löw ändert sich nichts. Die Bayern setzen auf eine Trotz-Reaktion - Müller verdeutlicht den ungebrochenen Ehrgeiz. Von dpa

Mi., 06.03.2019

Bayern-Kritik Müller «sauer» nach Aus bei Löw: Umstände fragwürdig

Joachim Löw stellt sich als Bundestrainer harten Entscheidungen, die auch verdiente Spieler treffen.

Der Bundestrainer hat seinen Kurs radikal verändert: Aus den Stützen für den Neustart sind Auslaufmodelle geworden. Der FC Bayern kritisiert die Umstände der Ausmusterung. Thomas Müller hat kein Verständnis. Nun muss sich Löw an seiner Konsequenz messen lassen. Von dpa


Mi., 06.03.2019

Nationalmannschaft Müller: Kein Verständnis für «suggerierte Endgültigkeit»

FC Bayerns Thomas Müller hat kein Verständnis für die suggerierte Endgültigkeit der Entscheidung der Ausmusterung.

München (dpa) - Einen Tag nach der Entscheidung von Joachim Löw, auf die Dienste eines Bayern-Trios zu verzichten, hat Thomas Müller «sauer» auf seine Ausmusterung aus der Nationalmannschaft reagiert. Von dpa


Mi., 06.03.2019

Nationalmannschaft Löws Kader-Puzzle: Seine neue Startelf und die Alternativen

Dürfte Abwehrchef in der DFB-Elf werden: Niklas Süle.

Berlin (dpa) - Nach der Ausmusterung der Rio-Weltmeister Jérôme Boateng, Mats Hummels und Thomas Müller bastelt Joachim Löw an seinem neuen Kader. Von dpa


Mi., 06.03.2019

Rekordmeister «irritiert» FC Bayern kritisiert Löw nach Ausmusterung

Mats Hummels (l) und Thomas Müller werden neben Jérôme Boateng nicht mehr im DFB-Team spielen.

München (dpa) - Der FC Bayern München hat Bundestrainer Joachim Löw für den Zeitpunkt der Ausmusterung von Thomas Müller, Mats Hummels und Jérôme Boateng aus der Fußball-Nationalmannschaft kritisiert. Von dpa


Mi., 06.03.2019

Hintergrund Die Fußball-Weltmeister von 2014 und ihr aktueller Status

Hintergrund: Die Fußball-Weltmeister von 2014 und ihr aktueller Status

München (dpa) - Nur noch vier der 23 Fußball-Weltmeister von 2014 können fest mit einer Nominierung von Bundestrainer Joachim Löw für die nächsten Länderspiele rechnen. Von dpa


Di., 05.03.2019

Vor EM-Qualifikation Löw wird Hardliner: Boateng, Hummels und Müller ausgemustert

Bundestrainer Joachim Löw traf radikale Personalentscheidungen.

Mit einer bisher nicht gekannten Radikalität treibt Bundestrainer Joachim Löw den Umbruch in der Fußball-Nationalmannschaft voran. Thomas Müller, Jérôme Boateng und Mats Hummels, die drei Weltmeister von 2014, spielen in seinen Planungen ab sofort keine Rolle mehr. Von dpa


Di., 05.03.2019

Ehemalige Nationalspieler Özil bedauert Boateng-Ausmusterung aus Nationalmannschaft

Ehemalige Nationalspieler: Mesut Özil und Jerome Boateng (r) im Sommer 2018 beim Training.

Berlin (dpa) - Mesut Özil hat die Ausmusterung von Jérôme Boateng aus der Fußball-Nationalmannschaft bedauert. Von dpa


Di., 05.03.2019

Nationalmannschaft Boateng nach DFB-Aus traurig: «Anderen Abschied gewünscht»

Bundestrainer Joachim Löw plant nicht mehr mit Jérôme Boateng.

München (dpa) - Jérôme Boateng hat sich traurig über das abrupte Ende seiner Nationalmannschaftskarriere gezeigt. Von dpa


Di., 05.03.2019

Ex-Bundestrainer Berti Vogts: Kaum Kandidaten für Umbruch in Nationalelf

Der ehemalige Bundestrainer Berti Vogts sieht derzeit keine neuen Führungsspieler für das DFB-Team.

Berlin (dpa) - Der frühere Fußball-Bundestrainer Berti Vogts sieht Coach Joachim Löw beim angestrebten personellen Neuaufbau der Nationalmannschaft in Not. Von dpa


Sa., 02.03.2019

«Wird seine Chance bekommen» Löw macht ter Stegen Hoffnungen

Marc-André ter Stegen kann sich Hoffnungen auf ein offenes Duell um die Nummer eins im deutschen Tor machen.

Berlin (dpa) - Fußball-Bundestrainer Joachim Löw macht Marc-André ter Stegen Hoffnungen auf ein Duell um die Nummer eins im Tor der deutschen Nationalmannschaft. Von dpa


Fr., 01.03.2019

Klassiker in Dortmund DFB erfüllt Löw-Wunsch: Test gegen Argentinien im Oktober

Die deutsche Nationalmannschaft trifft in Dortmund auf Argentinien.

Frankfurt/Main (dpa) - Die Fußball-Nationalmannschaft bestreitet wie von Bundestrainer Joachim Löw gewünscht ein Testspiel gegen Argentinien. Wie der Deutsche Fußball-Bund mitteilte, kommt es am 9. Oktober in Dortmund zu dem Länderspiel-Klassiker. Von dpa


Fr., 01.03.2019

Nationalmannschaft Ter Stegen will Nummer eins werden - «Umbruch vollziehen»

Möchte die Nummer eins in der deutschen Nationalmannschaft werden: Marc-André ter Stegen.

Berlin (dpa) - Torwart Marc-André ter Stegen gibt sich nicht mit der Reservistenrolle in der deutschen Fußball-Nationalmannschaft hinter Manuel Neuer zufrieden. Von dpa


Do., 28.02.2019

Torwart-Legende «Unglaublich»: Gaudi-Bursch Sepp Maier wird 75

Torwart-Legende Sepp Maier wird am 28. Februar 75 Jahre alt.

Als «Katze von Anzing» wird Sepp Maier zu einer Torwart-Legende. Zum Titelruhm kommt sein komödiantisches Talent. Die Profi-Karriere endet jäh durch einen Autounfall. Zum Glück gibt's einen Lebensretter. Den Ruhestand verlebt Maier ohne die «Droge Fußball». Von dpa


Mi., 27.02.2019

Titelverteidiger U21-Auswahl bereitet sich in Südtirol auf EM vor

Trainer Stefan Kuntz bezieht mit der U21-Nationalmannschaft in Südtirol Quartier für die EM-Vorbereitung.

Frankfurt/Main (dpa) - Trainer Stefan Kuntz wird die deutschen U21-Junioren in Südtirol auf das Unternehmen Titelverteidigung bei der Fußball-Europameisterschaft vorbereiten. Im «Hotel Seehof» in Natz bezieht das DFB-Team zwischen dem 2. und 11. Juni Quartier. Von dpa


Mi., 27.02.2019

DFB «Basteln» am nächsten Neuer - Torwart-Nation Deutschland? 

Torhüter Alexander Nübel ist einer der wenigen Hoffnungsträger unter den deutschen Torhütern.

Sind die Nachwuchskeeper noch so gut wie früher? Bei vielen Spitzenclubs der Bundesliga spielen heute Torhüter aus dem Ausland auf der wichtigen Position. Der DFB will das ändern. Von dpa


Mi., 27.02.2019

Deutscher Fußball-Bund U-Cheftrainer Schönweitz sieht Fehler in Nachwuchsförderung

Meikel Schönweitz ist der Cheftrainer der U-Nationalmannschaften beim DFB.

Berlin (dpa) - Meikel Schönweitz hat als Cheftrainer der U-Nationalmannschaften beim Deutschen Fußball-Bund Fehler in der Nachwuchsförderung eingeräumt. Von dpa


So., 24.02.2019

Bundestrainer Löw zum Titelkampf in der Bundesliga: «Wird spannend»

Glaubt an einen spannenden Titelkampf in der Fußball-Bundesliga: Bundestrainer Joachim Löw.

Kassel (dpa) - Bundestrainer Joachim Löw sieht den Titelkampf in der Fußball-Bundesliga als völlig offen an. Von dpa


Do., 21.02.2019

RTL-Experte Klinsmann: Kein Problem bei der Beurteilung von Löw

Ex-Bundestrainer Jürgen Klinsmann wird neuer TV-Experte bei den Fußball-Übertragungen von RTL.

Berlin (dpa) - Der frühere Fußball-Bundestrainer Jürgen Klinsmann sieht keinen Interessenkonflikt, wenn er demnächst als TV-Experte von RTL die Arbeit seines Nachfolgers Joachim Löw beurteilen soll. Von dpa


Di., 19.02.2019

Nach Kritik Bierhoff-Reaktion: Ballack «mit Angeboten unterstützen»

Bot Michael Ballack die Angebote des DFB an: Oliver Bierhoff.

Berlin (dpa) - DFB-Direktor Oliver Bierhoff hat auf die Kritik von Michael Ballack reagiert und seinem einstigen Teamkollegen Hilfe durch den Deutschen Fußball-Bund bei der Karriereplanung in Aussicht gestellt. Von dpa


Fr., 15.02.2019

Ex-DFB-Kapitän DFB reagiert auf Ballack-Kritik

Hat einen kritischen Blick auf den DFB: Michael Ballack.

Stuttgart (dpa) - Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hat auf die Kritik von Michael Ballack reagiert und sich ein Engagement des früheren Nationalmannschaftskapitäns gewünscht. Von dpa


Mi., 13.02.2019

DFB-Direktor Bierhoff-Ziel: Zur Heim-EM 2024 wieder Weltspitze

Schaut der Zukunft optimistisch entgegen: Oliver Bierhoff.

Ein anspruchsvoller Fünf-Jahres-Plan soll Deutschland wieder in die internationale Elite führen. Die neue DFB-Akademie soll helfen. Der Bundestrainer soll sich ganz auf seine Mannschaft konzentrieren. Von dpa


So., 10.02.2019

Verteidiger beim FC Chelsea Nationalspieler Rüdiger «will mehr» - aber nichts geschenkt

Antonio Rüdiger will sich den Umbruch des DFB-Teams mitgestalten.

Berlin (dpa) - Fußball-Profi Antonio Rüdiger möchte beim Umbruch in der deutschen Nationalmannschaft eine tragende Rolle übernehmen. «Ich bin bereit für mehr. Ich will mehr», erklärte der Abwehrspieler des FC Chelsea in einem Interview der «Welt am Sonntag». Von dpa


Fr., 08.02.2019

Gladbach-Coach Hecking kann sich Bundestrainer-Job vorstellen

Mönchengladbachs Trainer Dieter Hecking kann sich vorstellen, Bundestrainer zu werden.

Köln (dpa) - Dieter Hecking kann sich gut vorstellen, irgendwann Trainer der deutschen Fußball-Nationalmannschaft zu werden. Von dpa


Do., 07.02.2019

Chelsea-Verteidiger Rüdiger zu DFB-Team: «Schwierig, auf Knopfdruck da zu sein»

Antonio Rüdiger gesteht Anlaufprobleme in der Nationalmannschaft.

London (dpa) - Abwehrspieler Antonio Rüdiger gesteht ein, dass er in der Fußball-Nationalmannschaft nicht so stark ist wie beim FC Chelsea. Von dpa


226 - 250 von 1594 Beiträgen

Die Redaktion auf Twitter