Mi., 09.12.2020

Auszeichnung für DFB-Trio Gosens, Kimmich und Goretzka «Deutsche Fußball-Botschafter»

Wurden wegen ihres Spendenaufrufs «We kick Corona» geehrt: Joshua Kimmich (l) und Leon Goretzka.

Frankfurt/Main (dpa) - Für ihr soziales und gesellschaftliches Engagement sind die Nationalspieler Leon Goretzka, Joshua Kimmich und Robin Gosens von der Initiative «Deutscher Fußball Botschafter» ausgezeichnet worden. Von dpa

Di., 08.12.2020

Nationalmannschaft Löw geht seinen Weg - DFB schleppt Probleme ins neue Jahr

Die Zustimmung für Bundestrainer Joachim Löw in der Bevölkerung sinkt.

Weiter geht's. Joachim Löw hat seinen Standpunkt klar gemacht und verfolgt unbeirrt seinen Kurs. Die WM-Qualifikationsauslosung spielt ihm in die Karten. Seinen Arbeitgeber rügt der Bundestrainer mit deutlichen Worten. Von dpa


Di., 08.12.2020

Nationalmannschaft Lahm kommentiert Löw-Aussagen nicht

Philipp Lahm bei der Pressekonferenz in Leipzig.

Leipzig (dpa) - Der frühere Weltmeister Philipp Lahm will die Aussagen von Bundestrainer Joachim Löw zur Zukunft der deutschen Fußball-Nationalmannschaft nicht weiter kommentieren. Von dpa


Di., 08.12.2020

Nationalmannschaft Neuer über Müller und Boateng: DFB-Tür sei nicht komplett zu

Bayern-Keeper Manuel Neuer beim Abschlusstraining.

München (dpa) - Nationalmannschaftskapitän Manuel Neuer hat sich lobend über seine Vereinskollegen Thomas Müller und Jérôme Boateng geäußert, aber keine Prognose für eine DFB-Rückkehr der zwei  Weltmeister von 2014 abgegeben. Von dpa


Di., 08.12.2020

Spanischer Nationalspieler Mata sieht Deutschland trotz 0:6-Klatsche unter EM-Favoriten

Zählt Deutschland bei der EM zu den Favoriten: Spaniens Fußball Nationalspieler Juan Mata.

Manchester (dpa) - Trotz der herben 0:6-Niederlage gegen Spanien räumt der spanische Nationalspieler Juan Mata der deutschen Fußball-Nationalmannschaft bei der Europameisterschaft im kommenden Jahr große Chancen auf den Titel ein. Von dpa


Di., 08.12.2020

Umfrage Nur noch knapp ein Drittel der Bevölkerung für Löw

Die Zustimmung für Bundestrainer Joachim Löw in der Bevölkerung sinkt.

Frankfurt/Main (dpa) - Bundestrainer Joachim Löw kann nach der lautstarken Debatte der vergangenen Wochen nicht auf großen Rückhalt aus der Bevölkerung zählen. Das ergab eine repräsentative Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov im Auftrag der Deutschen Presse-Agentur. Von dpa


Mo., 07.12.2020

Indiskretionen ums DFB-Team DFB-Präsident Keller fordert Zusammenhalt: «schlimme Wochen»

DFB-Präsident Fritz Keller hat innerhalb des Verbandes zum Zusammenhalt aufgerufen.

Frankfurt/Main (dpa) - DFB-Präsident Fritz Keller hat im Zuge der Querelen und Indiskretionen rund um die deutsche Fußball-Nationalmannschaft innerhalb des Verbandes zum Zusammenhalt aufgerufen. Von dpa


Mo., 07.12.2020

Kritik am DFB-Vorgehen Löw: «Gibt keinen Grund, alles über den Haufen zu werfen»

Bundestrainer Joachim Löw in der DFB-Zentrale beim digitalen Pressegespräch.

Mit Joachim Löw gibt es auch in der großen Krise nur ein Weiter so! Nach dem Spanien-Debakel weicht der Bundestrainer nicht von seinen Grundprinzipien ab. Mit Arbeitgeber DFB herrscht «Explosionsgefahr». Drei Ex-Weltmeister nennt Löw nicht einmal beim Namen. Von dpa


Mo., 07.12.2020

Katar 2022 DFB-Auswahl mit dankbaren Gegnern in WM-Qualifikation

Der ehemalige Fußballspieler Daniele De Rossi zeigt das Los mit der Aufschrift «Germany».

Die hohen Hürden bleiben dem Fußball-Nationalteam auf dem Weg nach Katar 2022 erspart. Allerdings blamierte sich Deutschland auch schon kräftig gegen Rumänien. Und Rudi Völler denkt ungern an Island. Nordmazedonien, Armenien und Liechtenstein sind weitere Gegner. Von dpa


Mo., 07.12.2020

WM-Qualifikation Gruppe J Die deutschen Gruppengegner im Steckbrief

Der FIFA-WM-Pokal steht bei der Auslosung neben den Losen.

Zürich (dpa) - Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft spielt in der Qualifikation zur WM 2022 in der Gruppe J. Die Gegner Rumänien, Island, Nordmazedonien, Armenien und Liechtenstein im Steckbrief: Von dpa


Mo., 07.12.2020

DFB-Team Löw zu Weltmeister-Trio: «Im Moment» keine Rückholaktion

Löw sieht «im Moment» keine Veranlassung für eine Rückkehr der Ex-Weltmeister Thomas Müller (l-r) Jérôme Boateng und Mats Hummels.

Frankfurt/Main (dpa) - Bundestrainer Joachim Löw sieht weiterhin «im Moment» keine Veranlassung für eine Rückkehr der Ex-Weltmeister Thomas Müller, Mats Hummels und Jérôme Boateng in die deutsche Fußball-Nationalmannschaft. Von dpa


Mo., 07.12.2020

Nationalmannschaft Hoeneß über Müller: Löw wird nicht verzichten

Uli Hoeneß spricht sich für eine Rückkehr von Thomas Müller ins DFB-Team aus.

München (dpa) - Uli Hoeneß rechnet fest mit einer Rückkehr von Thomas Müller in die deutsche Fußball-Nationalmannschaft. Von dpa


Mo., 07.12.2020

Vor der Quali-Auslosung Wie kommt Deutschland zur WM nach Katar?

Der Weg zum Weltmeister-Pokal ist weit - am heutigen Montag beginnt er mit der WM-Quali-Auslosung.

Auf Joachim Löw und sein Team wartet der letzte Termin des Jahres 2020. In Zürich entscheidet sich am Montag, gegen wen der Weltmeister von 2014 in der WM-Quali für Katar antreten muss. Möglich sind auch Duelle mit Stars des FC Bayern. Von dpa


Mo., 07.12.2020

Nach dem 0:6 in Spanien Löw spricht: Themen liegen auf der Hand

Bundestrainer Joachim Löw spricht Anfang September auf einer Pressekonferenz.

Joachim Löw hat lange geschwiegen. Kurz vor der Auslosung der neuen WM-Qualifikation spricht der Bundestrainer nun auf einer Pressekonferenz. Die Themen liegen nach dem 0:6 in Spanien auf der Hand. Eins ist klar: Seinen Kurs wird er nicht grundsätzlich ändern. Von dpa


So., 06.12.2020

Nationalmannschaft FCB-Trainer Flick wirbt um Verständnis für Löw und DFB-Team

Hansi Flick hat um Verständnis für Bundestrainer Joachim Löw und die Nationalmannschaft geworben.

Berlin (dpa) - Triple-Trainer Hansi Flick vom deutschen Fußball-Rekordmeister FC Bayern München hat um Verständnis für Bundestrainer Joachim Löw und die Nationalmannschaft geworben. Von dpa


So., 06.12.2020

Bundestrainer Schluss mit «zu viel Bierhoff» - Löw spricht am Montag

Joachim Löw will sich öffentlich zur Nationalmannschaft äußern.

Auch nach dem «Weiter so» des DFB halten die emotionalen Debatten um Joachim Löw und sein Team an. Der Langzeit-Bundestrainer erhält prominenten Zuspruch, aber auch Kritik. Am Montag will Löw sich öffentlich erklären. Danach wird gelost. Von dpa


So., 06.12.2020

Nationalmannschaft Bierhoff zu Klopp-Plan für 2024: «Den kann es nicht geben»

Hat konkret keine Nachfolgelösungen für Löw ausgelotet: Oliver Bierhoff, Direktor der Nationalmannschaft und der DFB-Akademie.

München (dpa) - DFB-Direktor Oliver Bierhoff hat vor dem aktuellen Bekenntnis der Verbandsführung zu Fußball-Bundestrainer Joachim Löw keine Nachfolgelösungen konkret ausgelotet. Von dpa


So., 06.12.2020

Nationalmannschaft Klopp und Neuer stärken Löw - Rummenigge kritisiert DFB

Begrüßt die Entscheidung des DFB am Bundestrainer Löw festzuhalten: National-Torhüter Manuel Neuer.

Manuel Neuer und Jürgen Klopp befürworten die Entscheidung für Bundestrainer Joachim Löw. Karl-Heinz Rummenigge hält sich da ein wenig zurück - und geht den Deutschen Fußball-Bund an. Thomas Müller bleibt diplomatisch. Von dpa


So., 06.12.2020

Natonalmannschaft Klopp stärkt Löw: «Von mir gibt es 0,0 Prozent Kritik»

Übt «0,0 Prozent Kritik» am deutschen Bundestrainer: Jürgen Klopp.

Berlin (dpa) - Liverpool-Trainer Jürgen Klopp sichert Joachim Löw seine Unterstützung zu und rät in der lauten öffentlichen Diskussion zu mehr Ruhe. Von dpa


Sa., 05.12.2020

Nationalmannschaft Müller: Frage nach der DFB-Auswahl momentan «ganz weit weg»

Trotz guter Leistung mit dem FC Bayern München ist für Thomas Müller eine Rückkehr in die deutsche Nationalmannschaft derzeit kein Thema.

München (dpa) - Eine Rückkehr in die deutsche Fußball-Nationalmannschaft bleibt für Thomas Müller momentan kein Thema. Von dpa


Sa., 05.12.2020

Nationalmannschaft Rummenigge: Zu viel Bierhoff und zu wenig Löw beim DFB

Karl-Heinz Rummenigge hat das Krisenmanagement des Deutschen Fußball-Bundes im Fall Joachim Löw deutlich bemängelt.

München (dpa) - Karl-Heinz Rummenigge hat das Krisenmanagement des Deutschen Fußball-Bundes im Fall Joachim Löw deutlich bemängelt. Von dpa


Sa., 05.12.2020

Nationalmannschaft Nach Plädoyer für Löw: Bierhoff muss Alternativen aufbauen

Genießt noch die volle Rückendeckung beim DFB: Bundestrainer Joachim Löw.

Auch nach dem «Weiter so» des DFB werden die Prämissen für eine Zukunft der Nationalelf mit Bundestrainer Löw debattiert. Direktor Bierhoff hält Gedanken zu Alternativen bis zu einem gewissen Punkt für legitim. Jetzt aber zähle das Vertrauen - auch in Personalfragen. Von dpa


Fr., 04.12.2020

Nationalmannschaft «Kein Sauhaufen»: Bierhoff glaubt an Löw - Keine EM-Garantie

Gibt Bundestrainer Joachim Löw Rückendeckung: Nationalmannschafts-Direktor Oliver Bierhoff.

Vier Tage nach dem DFB-Votum pro Löw wirbt Oliver Bierhoff vehement für den Bundestrainer und dessen EM-Kurs. Trotz der «Blamage» gegen Spanien attestiert er ihm ein «tolles Ergebnis» im Ausnahmejahr 2020. An Hummels, Müller, Boateng geht zum Jahresende kein Comeback-Signal. Von dpa


Fr., 04.12.2020

Nationalmannschaft VW-Chef glaubt an Bundestrainer Löw

Bundestrainer Joachim Löw wird die DFB-Elf bei der EM 2021 betreuen.

Wolfsburg (dpa) - Volkswagen-Chef Herbert Diess vertraut weiter in die Fähigkeiten von Joachim Löw als Bundestrainer und bekennt sich zum Sponsoring der Fußball-Nationalmannschaft. Von dpa


Do., 03.12.2020

Bundestrainer-Debatte Daum und Bobic finden DFB-Entscheidung für Löw richtig

Findet die DFB-Entscheidung für Joachim Löw richtig: Christoph Daum.

Stuttgart (dpa) - Christoph Daum hat den Deutschen Fußball-Bund darin unterstützt, an Joachim Löw festzuhalten und auch Eintracht Frankfurts Sportvorstand Fredi Bobic begrüßt das Votum für den Bundestrainer. Von dpa


26 - 50 von 2440 Beiträgen

Die Redaktion auf Twitter

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.