Nach Kritik an DFB-Coach
Rose verteidigt Löw: «Der Bundestrainer macht es sehr gut»

Mönchengladbach (dpa) - Marco Rose hat Bundestrainer Joachim Löw nach der zuletzt geäußerten Kritik einiger ehemaliger Nationalspieler den Rücken gestärkt.

Donnerstag, 15.10.2020, 12:11 Uhr aktualisiert: 15.10.2020, 12:14 Uhr
Ergreift Partei für Bundestrainer Joachim Löw: Gladbach-Coach Marco Rose.
Ergreift Partei für Bundestrainer Joachim Löw: Gladbach-Coach Marco Rose. Foto: Roland Weihrauch

«Die Situation ist nicht einfach. Wir sollten versuchen, so gut wie möglich zusammenzuarbeiten. Ich finde, der Bundestrainer macht es sehr gut», sagte der Cheftrainer von Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach der Deutschen Presse-Agentur. «Grundsätzlich haben wir irgendwann gesagt, dass wir wieder spielen wollen. Da wäre es kontraproduktiv, wenn wir uns nun bei der Nationalmannschaft querstellen», meinte Rose.

«Es geht ja jetzt nicht darum, dass sich eine Mannschaft für die EM einspielt, sondern die Jungs gesund und bestmöglich durch diese Phase zu bringen. Da findet der Bundestrainer eine gute Mischung von Spielern. Ich verstehe seinen Ansatz», sagte Rose (44). Die Gladbacher hatten in Matthias Ginter, Jonas Hofmann und Florian Neuhaus drei Spieler für die drei zuletzt ausgetragenen Länderspiele abgestellt.

© dpa-infocom, dpa:201015-99-954370/2

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7633217?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686217%2F2820663%2F
Nachrichten-Ticker